40.000 USD! Bitcoin trotzt Negativschlagzeilen

28.07.2021 140 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Sie erhalten eine aktuelle und fundierte Analyse der aktuellen Entwicklungen im Kryptomarkt, insbesondere der Leitwährung Bitcoin. Zudem wird Ihnen ein wertvoller Ausblick auf mögliche zukünftige Trends sowie Chancen und Risiken von Krypto-Investitionen geboten.

Bitcoin mit Kursexplosion

Die Bullen hieven das „digitale Gold“ am Mittwoch erneut über die magische 40.000 USD-Marke, obwohl Amazon bereits am Montag Gerüchte über eine schnelle Krypto-Integration dementiert hatte. Nach einem heftigen Sommerloch, das durch Mining-Verbote und Regulierungsversuche geprägt wurde, deuten nun immer mehr Zeichen auf eine Forstsetzung des Bull Runs hin. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse im Krypto-Space.

Bitcoin-Kurs aktuell

The Bulls are back! Der Bitcoin-Kurs klettert in der Folge eines beeindruckenden Uptrends (+ 6,9 %) zurück über die 40.000 USD-Marke und ein Tagesvolumen von 41 Mrd. USD spiegelt das enorme Interesse der Anleger wider. Zur Redaktionszeit steht der Branchenprimus bei einem Kurs von 40.705 USD und einer Market Cap von 764 Mrd. USD. Demnach beansprucht der First Mover eine Marktkapitalisierungsdominanz von 46,9 %.

Vor- und Nachteile von Bitcoin Investitionen

Pro Contra
Die Erholung auf 40.000 USD zeigt die Stärke von Bitcoin trotz negativer Berichterstattung. Große Preisschwankungen können für Anleger riskant sein
Bitcoin hat sich als widerstandsfähig gegenüber schlechten Nachrichten erwiesen. Die Umweltbelastung durch das Bitcoin-Mining ist beträchtlich.
Die Marktkapitalisierung von Bitcoin übertrifft die vieler herkömmlicher Vermögenswerte, was für seine Relevanz und Potenzial spricht. Regulierungsdruck und potenzielle zukünftige Regierungseingriffe können den Bitcoin-Preis beeinflussen.

Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter?

Ein ansteigender BTC Dominanz Index verdeutlicht, dass sich der Fokus der Anleger in diesen Tagen verstärkt auf die Performance der führenden Kryptowährung richtet. Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Widerstände aktuell bei 41.300 USD und 42.000 USD, nach unten könnte die magische 40.000 USD-Marke zu einem wichtigen Supportbereich mutieren.

Geht der Bull Run in die nächste Runde?

Nachdem rekordverdächtige Liquidationen von Long-Calls den Krypto-Markt am 19. Mai 2021 in eine handfeste Krise schleuderten, pendelte Bitcoin über Wochen in einer Range zwischen 29.000 USD und 40.000 USD. Zwischenzeitlich distanzierte sich BTC dabei um über 50 % von dem bisherigen All Time-High, einige Altcoins erwischte es sogar deutlich härter. Jedoch sieht es seit einer Woche danach aus, als könnte das „The B Word“-Event und der darauffolgende Short Squeeze die Initialzündung für eine nachhaltige Trendwende, eine neue Bull Rallye, gegeben haben.

Ethereum bleibt stabil

Ethereum bleibt stabil

Ethereum kann am Mittwoch den Windschatten des First Movers nutzen und einen Aufwärtstrend in Höhe von + 2,2 % verzeichnen. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 2.329 USD, im Wochenchart geht es für ETH um + 29,7 % gen Norden. Eine Woche vor der lang erwarteten „London“-Hard Fork bringt sich der führende Altcoin in eine stabile Ausgangslage über der wichtigen 2.000 USD-Marke. Mit einer Market Cap von 267 Mrd. USD beansprucht Ethereum aktuell eine Marktkapitalisierungsdominanz von 16,7 %.

Ripple festigt Rang 6

Ripple, der „Bitcoin der Banken“ meldet sich am Mittwoch mit einem Kurssprung von + 14,1 % zurück. Zur Redaktionszeit steht XRP bei einem Kurs von 0,73 USD und einer Market Cap von 33,2 Mrd. USD, demnach verteidigt Ripple Position 6 in den Krypto-Charts.


Häufig gestellte Fragen zu "40.000 USD! Bitcoin trotzt Negativschlagzeilen"

Häufig gestellte Fragen zu

Was bedeutet es, dass Bitcoin Negativschlagzeilen trotzt?

Trotz negativer Berichterstattung in den Medien konnte der Kurs von Bitcoin den Wert von 40.000 USD halten.

Warum sind negative Schlagzeilen für Bitcoin relevant?

Negative Schlagzeilen können das Vertrauen von Investoren in Bitcoin beeinträchtigen und kurzfristige Preisänderungen verursachen.

Wie hat sich Bitcoin in der Vergangenheit auf negative Schlagzeilen reagiert?

Die Reaktionen des Bitcoin auf Negativschlagzeilen sind gemischt, aber oft folgen kurzfristige Preisschwankungen negativen Nachrichten.

Was könnte die nächste Kursbewegung von Bitcoin sein?

Es ist schwer zu sagen, da der Wert von Bitcoin von vielen Faktoren abhängt, aber es ist möglich, dass der Kurs trotz der Negativschlagzeilen weiterhin steigt.

Ist es ein guter Zeitpunkt, in Bitcoin zu investieren?

Das hängt von Ihrer individuellen finanziellen Situation und Ihren Investmentzielen ab. Es ist immer wichtig, gründliche Nachforschungen anzustellen und sich ggf. professionellen Rat einzuholen.

Zusammenfassung des Artikels

Der Hype um ein angeblich bevorstehendes SBIInvestment und die unmittelbar nachfolgende Rücknahme, zeigt einmal mehr, wie sensibel und manipulationsanfällig die Kryptomärkte sind. Der Bitcoin-Kurs ist aufgrund einer beeindruckenden Uptrend-Performance und einem großen Interesse der Anleger gestiegen und überschritt die Marke von 40.000 USD. Während des Bull Runs steigt auch der Ethereum-Kurs und Ripple konnte seine Position 6 auf den Krypto-Charts behaupten.


Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten und Entwicklungen in der Welt der Kryptowährungen. Dies kann Ihnen dabei helfen, Marktveränderungen besser zu verstehen und fundierte Entscheidungen zu treffen.
  2. Investieren Sie nicht blind in Bitcoins, nur weil der Preis steigt. Es ist wichtig, eine gründliche Recherche durchzuführen und eine fundierte Entscheidung zu treffen.
  3. Halten Sie Ihre Coins sicher in einer Wallet. Es gibt verschiedene Arten von Wallets, wie Hardware, Software und Online Wallets. Wählen Sie diejenige, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.
  4. Seien Sie sich bewusst, dass der Kryptowährungsmarkt sehr volatil ist. Preisschwankungen sind normal und Sie sollten nicht in Panik geraten, wenn der Preis von Bitcoin fällt.
  5. Überlegen Sie, ob Sie einen Teil Ihres Vermögens in Bitcoins investieren möchten. Es kann eine gute Möglichkeit sein, Ihr Portfolio zu diversifizieren und potenzielle Gewinne zu erzielen.