Altcoins auf dem Vormarsch

30.08.2020 23:04 339 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Altcoins bieten innovative Funktionen, die über die Möglichkeiten von Bitcoin hinausgehen und neue Anwendungsfälle im Blockchain-Bereich erschließen.
  • Einige Altcoins gewinnen aufgrund geringerer Transaktionskosten und schnellerer Transaktionszeiten an Popularität unter Nutzern und Investoren.
  • Das wachsende Ökosystem von dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) wird oft auf Altcoin-Plattformen aufgebaut, was deren Nachfrage und Wert steigert.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin Dominanz sinkt 57,9 %

Die alternativen Assets können am Sonntag wichtige Marktanteile erobern und ansehnliche Gewinne verzeichnen. Ist das der Beginn einer Altcoin Season 2020? Gleichzeitig überwinden die BTC-Bullen einen wichtigen Widerstand. Somit rückt die 12000 USD-Marke in Sichtweite. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse im Krypto-Markt.

Bitcoin-Kurs aktuell

Der Marktprimus steht zum Zeitpunkt des Artikels bei einem Kurs von 11662 USD, was einem Tagesplus von 1,14 % entspricht. Demnach formiert sich die Trendlinie bei 11600 zu einer neuen Unterstützungslinie. Weiter oben liegen die nächsten Widerstände bei 11800 USD und 12000 USD. Jedoch könnte eine neue Attacke auf die 12000 USD-Marke an dem geringen Handelsvolumen (ca. 18,7 Mrd. USD) scheitern. Immer wieder entpuppte sich diese Grenze als vorläufige Endstation für die Nr.1-Kryptowährung.

Vor- und Nachteile von Investitionen in Altcoins

Pro Contra
Große Auswahl an Altcoins mit unterschiedlichen Nutzungszwecken Hohes Risiko, da viele Altcoins ihre versprochenen Ziele nicht erreichen
Altcoins können ein hohes Renditepotenzial haben Viele Altcoins haben eine geringere Marktstabilität als etablierte Kryptowährungen wie Bitcoin
Mit Altcoins sind innovative und neue Projekte verbunden Es gibt eine Menge schlecht entwickelter und betrügerischer Altcoins im Umlauf
Altcoins bieten die Gelegenheit, früh in neue Technologien zu investieren Altcoins können schwieriger zu verstehen und zu bewerten sein als etablierte Kryptowährungen

Ethereum + 5 %

Ethereum + 5 %

Ethereum ist zurück über der 400 USD-Marke. Nach einer starken Performance weckt der Smart Contract-Coin darüber hinaus Hoffnungen bei den Altcoin-Freunden. Am Sonntag steigt der Kurs nach einem Plus von 5,31 % auf einen Wert von 424 USD.  Gut möglich, dass ETH das bisherige Monatshoch von 438 USD in den kommenden Stunden noch weiter nach oben hebt. Danach befinden sich die nächsten Widerstände bei 450 USD und 464 USD.

Altcoin Season incoming?

Natürlich lässt ein neues Jahrestief des BTC Dominanz Index die Hoffnungen auf eine hochvolatile Altcoin Ralley in die Höhe schnellen. Dabei sollten wir uns vergegenwärtigen, in welchem Tempo Ethereum und Co. im Januar 2018 das Kommando übernehmen konnte. Kurs nachdem der BTC über die 20000 USD-Marke kletterte, überboten sich unzählige Altcoins mit neuen All-Time-Highs. „1 ETH = 1 Lambo“- Sprüche spiegelten den Hype wider und der Mainstream pumpte Milliarden in die Blockchain-Welt. Natürlich hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Das ICO-Business ist abgeflacht und der First Mover wirkt nach dem dritten BTC Halving Event stabiler denn je. Trotzdem könnte das Machtverhältnis erneut schlagartig überschwappen.

Die Gewinner des Tages

Die Gewinner des Tages

Litecoin feiert mit einem Kursanstieg von 6,84 % den größten Pump in den Top 10. Weiter hinten machen am Samstag Coins wie TRON (9,50 %), yearn.finance (23,58 %) und UMA (39,53 %) auf sich aufmerksam. NXM  dringt mit einem Pump in Höhe von 51,87 % in die Top 50 der Krypto-Charts ein. Generell ist es ein versöhnlicher Wochenabschluss für die ALtcoins, die in den vergangenen Tagen einige Verluste hinnehmen mussten.


FAQ: Altcoins auf dem Vormarsch

Was sind Altcoins?

Altcoins sind alle Kryptowährungen, die nach Bitcoin erstellt wurden. Sie werden als "Alternative zu Bitcoin" bezeichnet.

Warum sind Altcoins auf dem Vormarsch?

Altcoins sind aufgrund ihres Potenzials auf dem Vormarsch, die traditionellen Finanzsysteme durch neue, dezentrale Lösungen zu ersetzen.

Was sind die Risiken von Altcoins?

Die Risiken von Altcoins umfassen unter anderem hohe Volatilität, regulatorische Unsicherheiten und technische Anfälligkeiten.

Wie kann man in Altcoins investieren?

Man kann in Altcoins investieren, indem man sie auf einer Krypto-Börse kauft oder in Krypto-Investmentfonds investiert.

Was sind die populärsten Altcoins?

Einige der populärsten Altcoins sind Ethereum, Litecoin, Ripple und Dash.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin Kurs steigt und die Bitcoin Dominanz sinkt, wodurch alternativen Assets antizipiert werden, dass dies zu Beginn einer Altcoin-Saison 2020 führen könnte. Einige wichtige Altcoins haben am Wochenende starke Gewinne verzeichnet.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über die unterschiedlichen Arten von Altcoins. Nicht alle Altcoins sind gleich geschaffen, und es ist wichtig zu verstehen, was jeden Coin einzigartig macht.
  2. Investiere nicht blindlings in Altcoins, nur weil sie gerade im Trend sind. Stelle sicher, dass du die zugrundeliegende Technologie und das Potenzial des Coins verstehst.
  3. Nutze sichere Wallets zur Aufbewahrung deiner Coins. Es ist wichtig, dass deine Coins sicher sind und du alleinigen Zugriff darauf hast.
  4. Achte auf die Marktvolatilität. Altcoins können extrem volatil sein, und es ist wichtig, dass du dir dessen bewusst bist, bevor du investierst.
  5. Behalte die regulatorischen Entwicklungen im Auge. Regulierungen können einen großen Einfluss auf den Wert von Altcoins haben, und es ist wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben.