Altcoins korrigieren heftig

25.08.2021 01:00 390 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Altcoins erleben oft stärkere Preisschwankungen als der führende Coin Bitcoin, was zu heftigen Korrekturen führen kann.
  • Marktstimmungen und Nachrichten können gerade bei weniger bekannten Coins zu schnellen und starken Kursänderungen führen.
  • Technische Analysen zeigen, dass Altcoins wichtige Unterstützungs- und Widerstandsniveaus durchbrechen, was eine Kettenreaktion auslösen kann.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin zurück bei 48.000 USD

Die psychologische 50.000 USD-Marke entpuppt sich für die BTC-Bullen als hartnäckiger Widerstand auf dem Weg zu alter Stärke. Nach einem starken Wochenstart testet der BTC-Kurs am Dienstag erneut die Trendlinie bei 48.000 USD. Zeitgleich müssen viele Altcoins heftige Korrekturen verzeichnen. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der First Mover bei einem Kurs von 48.013 USD, was einem Tagesverlust von – 3,1 % entspricht. Ein Handelsvolumen von 39,2 Mrd. USD und ein steigender BTC Dominanz Index spiegeln das enorme Interesse der Anleger wider. Aktuell befinden sich 902,5 Mrd. USD der gesamten Marktkapitalisierung (2,13 Billionen USD) in BTC-Anlagen. Demnach beanspruch der Branchenprimus eine Marktkapitalisierungsdominanz von 42,4 %.

Übersicht und Analyse verschiedener Altcoins

Name des Altcoins Korrekturrate (%) Pro Contra
Ethereum -8 Hohes Potenzial Hohe Volatilität
Ripple -12 Weit verbreitet Unregulierte Natur
Litecoin -6 Schnelle Transaktionsgeschwindigkeiten Kleine Nutzerbasis

Weiterhin niedriger Traffic

Weiterhin niedriger Traffic

In den vergangenen 24 Stunden wurde BTC in einer Range zwischen 47.983 USD und 49.799 USD gehandelt. Obwohl sich die Trendlinie bei 48.000 USD bei einer ersten Attacke der Bären als zuverlässige Unterstützung präsentierte, steigt der Druck mit jedem neuen Retest. Auch wenn der BTC-Kurs in den vergangenen Wochen eine beeindruckende Recovery auf das Krypto-Parkett zaubern konnte, ist die Anzahl der Bitcoin-Transaktionen weiterhin auf dem Niveau von vor drei Monaten. On-Chain-Daten zeigen, dass täglich „nur“ zwischen 175.000 und 200.000 Transaktionen auf dem BTC-Netzwerk laufen.

Ethereum dumpt

Ethereum muss am Dienstag einen Kursrutsch in Höhe von – 4,7 % verzeichnen. Zur Redaktionszeit steht der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 3.178 USD und einer Market Cap von 372,7 Mrd. USD. Aktuell beansprucht der führende Altcoin eine Marktkapitalisierungsdominanz in Höhe von 17,5 %. Auch heute schießen die Transaktionskosten im ETH-Ökosystem stark gen Norden, am Abend pendelt sich der GAS-Preis bei 85 gwei ein.

Cardano korrigiert

Cardano korrigiert

Die Cardano-Bullen gönnen sich am Dienstag eine Auszeit. Nachdem der ADA-Kurs in den vergangenen 24 Stunden gleich mehrfach an dem Widerstand bei 2,93 USD abprallte, korrigiert Cardano um – 6,2 %. Trotz des jüngsten Rücksetzers steht für die „Blockchain der 3. Generation“ ein Wochenzuwachs von + 31,2 zu Buche. Lediglich Terra (+ 41,9 %) und Avalanche (+ 159,2 %) haben in dieser Statistik unter den Top 50-Coins die Nase vorn.

Viele Altcoins mit heftigen Kursverlusten

Gleich mehrere“ Mid-Caps“ müssen am Dienstag Rücksetzer im zweistelligen Prozentbereich hinnehmen. Dabei trifft es Projekte wie ThorChain (- 10,9 %), Compound (- 10 %), Sushi (- 10,9 %) und Telcoin (- 12,7 %) besonders heftig.


Häufig gestellte Fragen zu "Altcoins korrigieren heftig"

Häufig gestellte Fragen zu

Was versteht man unter Altcoins?

Altcoins sind Kryptowährungen, die als Alternative zu Bitcoin entwickelt wurden. Sie sind von der Basis-Blockchain-Technologie von Bitcoin abgeleitet, aber verfügen über zusätzliche oder andere Funktionen und Technologien.

Was bedeutet "Altcoins korrigieren heftig"?

Diese Aussage bezieht sich auf starke Preisschwankungen bei Altcoins. Eine heftige Korrektur bedeutet normalerweise einen signifikanten Preisrückgang nach einem vorherigen Anstieg.

Wie reagiere ich, wenn Altcoins stark korrigieren?

Das hängt von Ihrer persönlichen Anlagestrategie und Risikotoleranz ab. Einige Investoren nutzen Preisrückgänge, um zu "kaufen, wenn es Blut auf den Straßen gibt". Andere ziehen es vor, in volatilen Zeiten abzuwarten oder ihre Positionen zu reduzieren.

Können Altcoins einen Totalverlust bedeuten?

Ja, wie bei allen spekulativen Anlagen ist ein Totalverlust möglich. Das Risiko ist besonders hoch bei wenig bekannten Altcoins oder solchen, die auf ungetestete Technologien oder Geschäftsmodelle setzen.

Wann sollte ich in Altcoins investieren?

Eine gute Zeit zum Investieren kann sein, wenn der Preis eines Altcoins niedrig ist und Sie glauben, dass er aufgrund eines starken Teams, guter technischer Grundlagen oder einer bevorstehenden positiven Nachricht steigen wird. Es ist jedoch immer wichtig, Ihre eigenen Recherchen durchzuführen und nicht mehr zu investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Notierungen dieser Tokens lagen in den vergangenen Tagen dieses Jahres schon einmal deutlich höher. Der Bitcoin-Kurs versucht weiter erfolglos die 50.000 USD Marke zu erreichen und die meisten anderen Kryptowährungen erleben heftige Kursrückgänge.

xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
YouTube

Entdecke xIHS: Das erste volltransparente Bitcoin-Mining-Projekt auf Solana | Jetzt beim Presale dabei sein!

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über die Ursachen der Korrektur. Oftmals sind es Neuigkeiten oder Ereignisse in der Welt der Kryptowährungen, die solche Korrekturen auslösen.
  2. Halte deine Coins nicht in einer Börse während einer großen Korrektur. Börsen können während solcher Zeiten instabil werden. Übertrage sie stattdessen auf sichere Wallets.
  3. Sei geduldig und lass dich nicht von kurzfristigen Preisänderungen beeinflussen. Kryptowährungen sind für ihre Volatilität bekannt und heftige Korrekturen können von schnellen Erholungen gefolgt werden.
  4. Nutze diese Korrekturen als Gelegenheiten, um in Altcoins zu investieren, die du schon immer haben wolltest. Es ist oft besser, während einer Korrektur zu kaufen als auf dem Höhepunkt.
  5. Halte dich an deine Anlagestrategie und lasse dich nicht von Emotionen leiten. Es ist wichtig, rational zu bleiben und nicht in Panik zu verkaufen.