Altcoins nutzen den Windschatten – Altcoin Season 2021?

06.11.2020 21:33 415 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Altcoins erlebten 2021 eine signifikante Wertsteigerung, da Investoren nach alternativen Anlagemöglichkeiten zu Bitcoin suchten.
  • Die Altcoin Season wurde durch die steigende Akzeptanz von DeFi-Projekten und NFTs beflügelt, die hauptsächlich auf Altcoin-Plattformen basieren.
  • Viele Altcoins profitierten von der erhöhten Marktvolatilität und dem Interesse an neuen Blockchain-Innovationen und Partnerschaften.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin weiter über 15000 USD

Die Nr.1-Kryptowährung bestätigt die überragende Performance des Vortages und startet mit einem Kurszuwachs von 2,17 % in das Wochenende. Während viele Experten über ein neues Allzeithoch debattieren, nutzen die Altcoins im Hintergrund die Gunst der Stunde für eigene Kursgewinne. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Kurs am Freitag

Während die Welt auf die Stimmenauszählung in den US-Bundesstaaten Pennsylvania und Georgia wartet, zieht der Bitcoin auch am Freitag seine Kreise. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Marktprimus bei einem Kurs von 15489 USD, was einem Tagesplus von 2,17 % entspricht. In den vergangenen 24 Stunden ist das Handelsvolumen auf ca. 41 Mrd. USD angestiegen, ein deutliches Zeichen für das enorme Interesse an dem „digitalen Gold“.  Dabei musste der Bitcoin am Mittag einen kleinen Dämpfer an der 15800 USD-Marke hinnehmen. Nicht wenige Trader sehen diesen Bereich als eine der hartnäckigsten Barrieren auf dem Weg zu einem neuen Allzeithoch.

Vergleich von Altcoins: Pro und Contra

Altcoins Pro Contra
Ethereum Einführung von Ethereum 2.0 Noch fehlen einige wichtige Upgrades
Ripple Könnte von SWIFT-Transaktionen profitieren Rechtsstreit mit der SEC
Cardano Oft als "Ethereum-Killer" bezeichnet Noch in der Entwicklungsphase
Polkadot Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchains Konkurrenz mit anderen Interoperabilitätsprojekten

Auf diese Grenzen kommt es jetzt an

Auf diese Grenzen kommt es jetzt an

Aus der bullishen Perspektiven liegen die nächsten Widerstände bei 15600 USD und 15800 USD. Kurz dahinter befindet sich das bisherige Jahreshoch bei 15869 USD. Nach unten erstrecken sich die Unterstützungslinien dagegen bei 15400 USD und bei 15000 USD. Aufgrund der hohen Volatilität lohnt sich ein rauszoomender Blick in vielerlei Hinsicht. Seit über einem Jahr galten Kursschwankungen im zweistelligen Prozentbereich für den BTC-Kurs als absolute Rarität. Durch die Abkapselung von den traditionellen Märkten könnten diese wilden Ausreißer nun wieder an der Tagesordnung stehen – und zwar in beide Richtungen…

Ethereum als Gewinner der Stunde

Egal, ob BTC, Gold oder die Apple-Aktie. Unzählige Assets verzeichnen während der anhaltenden US-Wahlen ansehnliche Kursgewinne. Jedoch schlägt Ethereum (+ 18,8 %) die meisten Anlagen um Längen. Durch eine beeindruckende Rallye klettert der Smart Contract-Coin im Eiltempo auf einen Kurs von 440 USD und weckt damit Hoffnungen auf eine neue Altcoin Season.

Altcoin Season möglich?

Altcoin Season möglich?

Auf den ersten Blick spricht ein Bitcoin Dominanz Index von 64,7 % eine deutliche Sprache. Die Trader konzentrieren sich auf den First Mover und die Altcoins suchen im Windschatten ihr Glück. Jedoch konnten wir eine ähnliche Situation bereits im Dezember 2017 beobachten. Damals manövrierten die Bullen geradewegs auf die 20000 USD-Marke und die Mainstream-Medien berichteten über den historischen Bull Run. Es dauerte weniger als 30 Tage, bis die alternativen Assets das Kommando übernehmen konnten, um den Beginn einer beispiellosen Altcoin Season einzuläuten. Ob sich die Ereignisse wiederholen, bleibt fraglich. Jedoch könnte ETH 2.0 für langfristige Veränderungen im Krypto-Space sorgen.

Altcoin-Kurse am Freitag

Cardano zaubert mit einem Kurszuwachs von + 13 % die beste Performance aller Top 20-Coins auf das Krypto-Parkett. Damit positioniert sich die „Blockchain der dritten Generation“ erneut auf Rang 10. Weiter hinten machen alternative Assets wie NEM (+ 16,23 %), VeChain (+ 14,35 %) und Aave (+ 20,32 %) auf sich aufmerksam.


Häufig gestellte Fragen zu Altcoins nutzen den Windschatten – Altcoin Season 2021?

Häufig gestellte Fragen zu Altcoins nutzen den Windschatten – Altcoin Season 2021?

Was sind Altcoins?

Altcoins sind alle Kryptowährungen, die nicht Bitcoin sind. Sie wurden nach dem Erfolg von Bitcoin eingeführt und sind Alternativen zu diesem. Der Name "Altcoin" ist eine Kombination der Worte "alternative" und "coin".

Was ist die Altcoin Season 2021?

Die Altcoin Season ist ein Phänomen in der Kryptowährungswelt, wo die meisten Altcoins in ihrem Wert gegenüber Bitcoin erheblich steigen. Die Altcoin Season 2021 bezieht sich auf den Zeitraum in diesem Jahr, in dem dieses Phänomen beobachtet wurde.

Warum steigen Altcoins in ihrer Wert?

Altcoins können aus einer Reihe von Gründen an Wert gewinnen, darunter technologische Fortschritte, positive Marktstimmung, Investitionsinteresse und allgemeine Marktzyklen. Die spezifischen Gründe können von Coin zu Coin unterschiedlich sein.

Ist es riskant, in Altcoins zu investieren?

Alle Investitionen haben Risiken, und das gilt auch für Altcoins. Während einige Altcoins erhebliche Renditen erzielt haben, haben andere ihren Wert verloren. Es ist wichtig, vor der Investition gründliche Recherchen durchzuführen.

Wie kann man in Altcoins investieren?

Um in Altcoins zu investieren, benötigen Sie in der Regel ein Konto bei einer Kryptowährungsbörse, auf der Sie Fiatgeld (wie Euro oder Dollar) in Altcoins umtauschen können. Es ist wichtig, zuerst zu überlegen, in welche spezifischen Altcoins man investieren möchte, da nicht alle Börsen alle Altcoins anbieten.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Kurs steigt erneut über 15000 US-Dollar und die Altcoins nutzen die Gunst der Stunde, um eigene Kursgewinne zu erzielen. Cardano verzeichnet mit einem Kurszuwachs von 13 % die beste Performance aller Top-20-Coins und konnte sich so auf den zehnten Rang positionieren.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich ausführlich über die verschiedenen Altcoins und deren Technologien. Nicht alle Coins bieten das gleiche Potenzial.
  2. Behalte den Markt stets im Auge. Preisschwankungen bei Bitcoin können auch Auswirkungen auf die Altcoins haben.
  3. Investiere nur so viel Geld in Altcoins, wie du bereit bist zu verlieren. Trotz des aktuellen Aufwärtstrends ist das Risiko von Preisverlusten immer gegeben.
  4. Verwende sichere Wallets für die Aufbewahrung deiner Coins. Die Sicherheit deiner Investitionen sollte immer an erster Stelle stehen.
  5. Bleibe geduldig. Auch wenn einige Altcoins aktuell hohe Gewinne versprechen, kann es oft eine Weile dauern, bis sich Investitionen auszahlen.