Binance könnte Libra Node werden

03.07.2019 00:02 597 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Binance könnte als einer der größten Krypto-Börsen zum Validierungsknotenpunkt (Node) für das Libra-Netzwerk werden.
  • Die Teilnahme als Node würde Binance ermöglichen, Transaktionen im Libra-Netzwerk zu verifizieren und zur Netzwerksicherheit beizutragen.
  • Als Libra Node könnte Binance neue Services rund um Libra Coins anbieten und die Adoption von Libra in der Krypto-Community fördern.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Erste Kryptobörse als Node im Gespräch

Die Kryptobörse Binance befindet sich in ersten Gesprächen mit Facebook. In diesen Gesprächen geht es ersten Informationen zufolge, neben dem möglichen Listing vom Libra Coin auf der bekannten Exchange, auch um einen Node-Betrieb seitens Binance.

Nur 100 Libra-Nodes insgesamt

Der Libra Coin ist das Thema, welches in den letzten Wochen die Krypto News bestimmt. In dem Whitepaper, welches von der Libra Association veröffentlicht wurde, ist von circa 100 Nodes die Rede, die das Ökosystem des Stablecoins intakt halten sollen. Um einen Nodes zu betreiben, müssen bestimmte Auflagen erfüllt werden. Neben einer Kapitaleinlage von mindestens 10 Millionen Dollar, muss der Node auch Mitglied der Libra Association sein. Anders als im Bitcoin System wird es im Libra Netzwerk kein Mining geben.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Vor- und Nachteile für Binance als Libra Node

Pro Contra
Zugang zu Facebooks globalem Nutzerportfolio Mögliche regulatorische Hürden
Stärkung der Marktposition durch Verbindung mit einer bekannten Marke Risiko durch Instabilität von Libra
Möglichkeit zur Beteiligung an neuen Zahlungstechnologien Konkurrenzkampf mit anderen Libra Nodes
Erschließung neuer Märkte und Nutzergruppen Unklare zukünftige Entwicklung der Libra-Plattform

Bereits bekannte Mitglieder

Bereits bekannte Mitglieder

Die Mitgliederliste der Libra Association liest sich wie eine Allianz der weltweiter Marktführer. Unter dieser befinden sich zum Beispiel Mastercard, Paypal, Visa und Uber. Bis zum Projektstart im Jahr 2020 könnte Binance demnach als erste Kryptobörse die Node-Rechte erwerben und Teil des Libra Ökosystems werden. Als Anreizsystem für die internationalen Top-Firmen könnten Renditen von bis zu 40 Prozent dienen.

Binance Chief Strategy Officer äußert sich positiv

Binance Chief Strategy Officer Gin Chao äußerte sich auf einer FinTech Konferenz in Tel Aviv zu den Gesprächen zwischen Binance und Facebook. Auf die Frage, ob Binance zukünftig als Node im Libra Ökosystem agieren werde, antwortete Chao wie folgt: „We´re definitely considering it. And so, we would like to throw our hat in the Ring. Whether or not we will become one, we´ll see.“ Aus diesen Aussagen lässt sich, zumindest seitens Binance, ein aktives Interesse ableiten.

Libra´s Einfluss auf Kryptowährungen

Libra´s Einfluss auf Kryptowährungen

Im Zuge des Libra Listings erwartet Gin Chao einen positiven Effekt für den gesamten Kryptomarkt. Viele neue und unerfahrene Nutzer werden durch den Facebook Coin erstmals mit der Blockchain Technologie in Berührung kommen. Davon könnte auch der Bitcoin und andere Altcoins, in Hinblick auf steigende Adaption, profitieren. Des Weiteren rückt für Chao die globale Perspektive in den Vordergrund. Libra verfolgt das Ziel, länderübergreifende Wechselkursschwankungen mithilfe einer globalen Währung zu umgehen und möchte dabei die Transaktionskosten nachhaltig senken.

Libra auf der Binance Exchange

Die Vorteile eines Libra Listings auf der Binance Börse liegen auf der Hand. Die Möglichkeit, Millionen neue Nutzer auf der eigenen Börse aktiv mit Kryptowährungen in Kontakt zu bringen, erscheint äußerst lukrativ. Es ist jedoch davon auszugehen, dass auch andere renommierte Börsen den Stablecoin Libra auf ihrer Börse anbieten werden und es zu einem Wettkampf um User kommt.

Unklarheiten bleiben bestehen

Unklarheiten bleiben bestehen

Aus den bisherigen Informationen, welche man aus dem Whitepaper und einigen Interviews erlangen konnte, geht noch keine konkrete Kooperation zwischen Libra und einem Blockchain Unternehmen hervor. Es dürfte jedoch mit ziemlicher Sicherheit feststehen, dass die Libra Association ihre digitale Währung auf möglichst vielen Kryptobörsen vorantreiben möchte. Es bleibt die Frage offen, welche Qualifikationen Binance für einen Node-Betrieb als Kryptobörse erfüllen müsste und ob sich Konkurrenten wie Coinbase ebenfalls mit dem Erwerb eines Libra Nodes beschäftigen. 


Häufig gestellte Fragen zu "Binance könnte Libra Node werden"

Was ist Binance?

Binance ist eine globale Kryptowährungsbörse, die mehr als hundert Kryptowährungen für den Handel zur Verfügung stellt.

Was sind Libra und Node?

Libra ist ein von Facebook vorgeschlagenes digitales Zahlungssystem. Ein Node ist ein Punkt in einem Netzwerk, in diesem Fall das Libra-Netzwerk, das Transaktionen verifiziert und speichert.

Was bedeutet es, wenn Binance ein Libra Node wird?

Wenn Binance ein Libra Node wird, bedeutet das, dass sie Teil des Libra-Netzwerks werden und zur Verifizierung und Speicherung von Transaktionen beitragen würden.

Was sind die Vorteile, wenn Binance ein Libra Node wird?

Als Libra Node könnte Binance direkten Zugang zu den Transaktionsdaten haben und gleichzeitig zum Erfolg und zur Sicherheit des Netzwerks beitragen.

Ist es sicher, dass Binance ein Libra Node wird?

Es ist noch nicht bestätigt, ob Binance ein Libra Node wird. Es ist eine Möglichkeit, die Binance erwägt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Binance, die Kryptobörse, ist in Gesprächen mit Facebook über ein Listing des Libra Coins und über den Betrieb eines Nodes aus dem eigenen Haus. Es wird offenbar ein Wettbewerb zwischen den Kryptobörsen stattfinden, welche das Libra Ökosystem unterstützen.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Vorteile und Risiken von Libra und was es bedeutet, wenn Binance ein Libra Node wird.
  2. Erfahren Sie mehr über das Konzept von Nodes in der Blockchain-Technologie und wie sie zur Sicherheit und Transparenz von Kryptowährungen beitragen.
  3. Erkunden Sie die Rolle von Binance in der Krypto-Welt und wie die mögliche Partnerschaft mit Libra ihre Position beeinflussen könnte.
  4. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen und Ankündigungen von Binance und Libra.
  5. Wenn Sie bereits Coins auf Binance haben, prüfen Sie, wie sich diese Änderung auf Ihre Coins auswirken könnte.