Bison startet bald erste Krypto-Trading-Plattform

17.05.2018 09:55 506 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bison, eine Initiative der Börse Stuttgart, wird eine Handelsplattform für Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum einführen.
  • Die Plattform zielt darauf ab, den Kauf und Verkauf von Coins so einfach wie möglich zu gestalten, auch für Anfänger.
  • Benutzer können ihre Coins sicher in integrierten Wallets aufbewahren und jederzeit auf ihre Investments zugreifen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bison ist ein Projekt der Börse Stuttgart. Die App wird einen Krypto-Radar bereitstellen, der die wichtigsten Stimmungswerte über vier Kryptowährungen darstellen wird.  Bison wird gemeinsam durch die Börse Stuttgart und Sowa Labs entwickelt. Die Idee hinter der App ist einfach. Sowa Labs analysiert Daten aus der Finanzbranche, wertet sie aus und bereitet sie auf. Zu diesem Zwecke entwickelte das Fintech-Unternehmen eine KI. Die Partnerschaft mit der Börse Stuttgart, eine der gewichtigsten Börsen in Europa, ist eine Fusion aus dem traditionellen Finanzmarkt und dem aufstrebenden Fintech-Sektor. Bison wird einen Krypto-Radar anbieten. Zu Beginn wird der Radar Stimmungswerte über die Kursentwicklung von Bitcoin, Litecoin, Ripple und Ethereum darstellen. Dafür sammelt die KI Informationen aus bis zu 250.000 Tweets, um ein Stimmungsbild für die zukünftige Kursentwicklung der Kryptowährungen erstellen zu können. Die App wird im September 2018 auf den Markt kommen und kostenlos zur Verfügung stehen. Weiterhin sollen auch Transaktionen über die App kostenlos sein. Die Informationen die gesammelt werden, werden täglich analysiert, ausgewertet und dann kostenlos zur Verfügung gestellt. Die App soll es Nutzern erleichtern, in das Trading von Kryptowährungen einzusteigen. Bison wird zunächst nur auf Deutsch verfügbar sein, später auch auf Englisch. Das Interface soll leicht zu bedienen sein. Der Anmeldungs- und Verifizierungsprozess wird nur wenige Minuten dauern. Im Vergleich zu anderen Portalen ist das sehr schnell, weil dort Anmeldungen bis zu mehreren Tagen andauern können.

Ein Bison auf dem Krypto-Markt

Die App wurde aufgrund einer Umfrage entwickelt. Aus der Umfrage ging hervor, dass sich viele Nutzer von Kryptowährungen für einen einfachen und leicht verständlichen Einstieg in den Krypto-Markt interessieren. Nutzer der App können 3 Bitcoin, 10 Ether, 20 Litecoin und 50 Ripple gewinnen. Bald wird die Trading-Plattform von Bison online gehen. Ab September ist der Krypto-Radar dann verfügbar. Die Idee ist so simpel wie genial und dürfte ein voller Erfolg sein, grade weil der Krypto-Markt sehr komplex ist.

Quelle:


Häufig gestellte Fragen zu Bisons Krypto-Trading-App

Was ist die Bison Krypto-Trading-App?

Die Bison Krypto-Trading-App ist eine innovative Plattform der Börse Stuttgart, entwickelt von Sowa Labs, die es Nutzern ermöglicht, Krypto-Coins wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple einfach und intuitiv zu handeln.

Wann wird die Bison App veröffentlicht?

Die Bison App ist für den Launch im September 2018 geplant und wird interessierten Nutzern zum Trading bereitstehen.

Welche Vorteile bietet Bison gegenüber anderen Trading-Plattformen?

Bison zeichnet sich durch eine benutzerfreundliche Oberfläche, einfache Verifizierungsprozesse, die in wenigen Minuten abgeschlossen sind, und kostenlose Transaktionen aus.

Wie unterstützt der Krypto-Radar von Bison die Nutzer?

Der Krypto-Radar ist ein innovatives Feature der Bison App, das Stimmungswerte und Trends auf Basis von Daten aus sozialen Medien analysiert, um Nutzern Einblicke in die Kursentwicklung der verfügbaren Krypto-Coins zu geben.

Welche Sprachen werden von der Bison App unterstützt?

Die Bison App wird zunächst in deutscher Sprache verfügbar sein. Es ist jedoch geplant, die Plattform später auch in englischer Sprache anzubieten.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Bison ist ein Projekt der Börse Stuttgart, das es Nutzern erleichtern soll, in das Trading von Kryptowährungen einzusteigen: Durch den KryptoRadar wird ein Stimmungsbild über die Kursentwicklung verschiedener Kryptowährungen auf Basis von 250.000 Tweets erstellt und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Aktuelle Lage am Kryptomarkt - Bitcoin kurz über 57.000$
Aktuelle Lage am Kryptomarkt - Bitcoin kurz über 57.000$
YouTube

In diesem Video bespreche ich die aktuelle Lage am Kryptomarkt. Aus welchem Grund steigt aktuell der Bitcoin und wo kann die Reise hin gehen?

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich im Vorfeld über die spezifischen Merkmale und Funktionen der Bison-Handelsplattform. Verstehen Sie, wie Sie Kryptowährungen kaufen und verkaufen können und welche Coins auf der Plattform verfügbar sind.
  2. Bevor Sie mit dem Handel auf der Bison Plattform beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich über die Risiken im Klaren sind. Kryptowährungen sind hochvolatil und können sowohl hohe Gewinne als auch erhebliche Verluste verursachen.
  3. Eröffnen Sie eine sichere Wallet, in der Sie Ihre Coins aufbewahren können. Es ist nicht empfehlenswert, alle Ihre Coins auf der Handelsplattform zu belassen, da diese einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind.
  4. Überprüfen Sie die Gebührenstruktur der Bison-Handelsplattform. Die Kosten für den Handel können erheblich variieren und sollten in Ihre Anlageentscheidung einbezogen werden.
  5. Halten Sie sich über Neuigkeiten und Updates zur Bison-Handelsplattform auf dem Laufenden. Dies kann Ihnen dabei helfen, zukünftige Handelsmöglichkeiten zu identifizieren und potenzielle Risiken zu minimieren.