Veröffentlicht: 12.06.2019

Achtung! Bitcoin Code E-Mail – Die Abzocke geht weiter

Bitcoin Code E-Mail

Wir haben eine E-Mail erhalten

Das Betrugssystem Bitcoin Code scheint nun neue Kunden auf dem E-Mail Weg zu suchen. Woher und mit welchem Einverständnis dieses System unserer E-Mail Adresse hat, ist fraglich. Wir gehen von einer Beschaffung über illegale Wege aus. Heute erreicht uns folgende E-Mail:

bitcoin code email 700x687 - Achtung! Bitcoin Code E-Mail - Die Abzocke geht weiter

Die E-Mail lockt mit einem angeblichen und auszulösenden Kontostand. Wir haben niemals einen Account bei diesem System eröffnet und keine Einwilligung für E-Mails erteilt. Angeblich sollen wir einen Kontostand von 7380,67 Euro durch die Anmeldung im System erhalten.

Alles Betrug!

Folgt man den Link mit dem Titel „Zahlung Bestätigen“ -- landet man auf der Anmeldeseite des Systems und wir aufgefordert, seine Daten anzugeben. Wir raten dringend vor einer Anmeldung / Registrierung im System ab. Zahlreiche Opfer dieser Masche haben sich bereits bei uns gemeldet.

Im Anschluss der Anmeldung erhalten Sie Anrufe von diversen Callcentern und werden zu einer Einzahlung bewegt. Das einbezahlte Geld und versprochene Gewinne können Sie abschreiben. Wir haben bislang von niemand gehört, der sein Geld wieder auszahlen konnte. Das Gegenteil ist der Fall, in vielen Fällen wird den Anlegern eine Nachzahlung nahegelegt.

Warnen Sie bitte Ihre Freunde und Bekannte vor diesem „Bitcoin Code“ System und seinen Ablegern. Wir haben bislang über dieses und andere Systeme in Form von Warnungen berichtet.

„Bitcoin Code“ hat nichts mit dem Bitcoin selbst zu tun, hier wird das Image einer wirklich spannenden und tollen Innovation für eine Abzock-Masche verwendet.

Video zum Thema Bitcoin Code

Bitcoin Code Betrug - Ich analysiere das System? Betrug!?
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Ihre Erlebnisse und Erfahrungen

Wenn Sie diese E-Mail auch erhalten haben und / oder Sie Opfer sind. Schreiben Sie uns gerne von Ihren Erfahrungen unter diesen Beitrag in den Kommentaren.

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

3 Kommentare

  • Avatar Hans Hobl schreibt:

    Hallo, leider bin ich reingefallen und habe mich angemeldet.Ich habe zwar noch nichts einbezahlt aber ich finde nirgends eine Möglichkeit von der Webseite mein Profil zu löschen.Die Dame am Telefon war sehr unfreundlich als ich sagte das ich doch nichts einzahlen.Können jetzt Kosten entstehen, bzw WO kann ich in der Wiederufszeit zurücktreten?Vielen Dank für die Antwort!

    0
    0
  • Avatar Ayyildiz schreibt:

    Hallo, leider bin auch ich in die Masche reingefallen und habe 500€ eingezahlt. Können die mehr Geld von mir verlangen? Habe große Angst.

    LG

    0
    0

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema
brown bear 423202 640 250x167 - Die letzte Bastion wackelt! Bitcoin vor dem Absturz!
Die letzte Bastion wackelt! Bitcoin vor dem Absturz!
girl 3713127 640 250x166 - Die vielversprechendsten Coins für den Sommer 2020!
Die vielversprechendsten Coins für den Sommer 2020!
coinsbee 250x171 - Mit Guthabenkarten die Akzeptanz von Kryptowährungen weltweit steigern
Mit Guthabenkarten die Akzeptanz von Kryptowährungen weltweit steigern
mountain climber 2427191 640 250x166 - ADA und DeFi-Coins mit enormen Kursanstiegen!
ADA und DeFi-Coins mit enormen Kursanstiegen!
playground 5199367 640 250x167 - Krypto-Markt fängt sich: Cardano bricht aus!
Krypto-Markt fängt sich: Cardano bricht aus!
death valley 4275549 640 250x141 - Ripple droht der Absturz: Der „Bankencoin“ in der Analyse
Ripple droht der Absturz: Der „Bankencoin“ in der Analyse