Veröffentlicht: 16.12.2019

Bitcoin fällt unter 7000 USD – Altcoins leiden noch stärker

It’s going down!

Am Abend fällt der Bitcoin unter die 7000 USD-Grenze. Ein denkbar schlechter Start in die neue Woche. Kurz zuvor wurde die Meldung veröffentlicht, dass Krypto-Firmen aus der EU zukünftig Kundendaten offenlegen sollen. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Ereignisse am Krypto-Markt.

Die vierte EU-Geldwäscherichtlinie

Im Januar 2020 greift eine neue Geldwäscherichtlinie der EU. Diese soll von den Mitgliedsstaaten bis zum 10. Januar umgesetzt werden. In der Folge sollen Krypto-Firmen persönliche Daten ihrer Kunden sammeln und diese gegebenenfalls offenlegen. Bekannte Krypto-Firmen wie ChopCoin und Simplecoin werden dieser Richtlinie nicht folgen und ihre Firmen schließen.

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).

Zweischneidiges Schwert

Die vierte EU-Geldwäscherichtlinie sorgte für geteilte Meinungen im Kryptospace. Auf der einen Seite sehen viele Anleger ihre Anonymität in Gefahr, auf der anderen Seite könnte der Schritt Bitcoin und Co. in ein seriöseres Licht rücken. Durch die neuen Regelungen können deutsche Banken zukünftig das Speichern von Kryptowährungen für ihre Kunden übernehmen. Dadurch entsteht ein komplett neuer Geschäftszweig für die Banken. Für den Verbraucher wird der Kaufprozess von Kryptowährungen erleichtert.

Einfluss auf den Bitcoin?

Es scheint zunächst so, als hätte die Meldung einen direkten Einfluss auf den Bitcoin-Kurs. Dieser bewegte sich am Montag überwiegend seitwärts und knüpfte an die Performance der letzten Woche an. Gegen Abend stürzte die Nr.1-Kryptowährung jedoch um ca. 4 %. Aktuell steht der BTC bei einem Preis von ca. 6910 USD. Das 24 Stunden Volumen liegt bei ca. 20 Mrd. USD.

Altcoins leiden noch stärker

Die Altcoins erwischt es auch heute besonders hart. Ethereum muss einen Kursverlust von über 7 % verzeichnen und geht immer weiter auf die 100 USD-Grenze zu. Auch Ripple (ca. – 5,5 %), Bitcoin Cash (ca. – 5 %) und Litecoin (ca. – 8 %) stürzen am Montag ab. MINDOL stellt die einzige Ausnahme in den Top 30 dar. In den letzten 24 Stunden konnte der Coin einen Kurszuwachs von fast 20 % feiern. Für die Altcoin-Freunde sieht es im Moment weniger erfreulich aus. Die Altcoin Season blieb im Jahr 2019 aus. Für das kommende Jahr stehen mit dem Libra-Launch und dem Bitcoin Halving Event gleich zwei große Ereignisse an, welche die Altcoins in den Schatten stellen könnten. Der momentan Zustand lässt sich durch einen Blick auf den BTC Dominanz Index verdeutlichen. Dieser steht aktuell bei einem Wert von fast 67 %. Demnach liegt der Fokus eindeutig auf dem Bitcoin. Zwar erzeugen anstehende Termine,wie der Ethereum 2.0-Launch, Hoffnung, aber keine Sicherheit. Das Jahr 2020 könnte ein Wegweiser für die Altcoins darstellen. Technologien und Use Cases müssen sich aus der Masse hervorheben. Zeiten, in denen vielversprechende Whitepaper einen Hype auslösen, scheinen vorbei zu sein.

Gesamtmarktkapitalisierung sinkt und sinkt

Die Gesamtmarktkapitalisierung steht mittlerweile bei einem Wert von ca. 187 Mrd. USD. Die wichtige 200 Mrd. USD-Marke rückt allmählich in weiter Ferne. Viele Prognosen sind in diesen Tagen bearish und defensiv. Allerdings ist dieser Rückgang gegen Jahresende normal. Viele Anleger ziehen ein Jahresresümee oder entnehmen Steuerzahlungen. Demnach ist der Rückgang der Gesamtmarktkapitalisierung noch lange kein Grund zur Panik.

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

JP Morgan Report über Blockchain-Technologie im Mainstream

Wichtige News am Samstag: Shopify tritt Libra-Projekt bei!

Flash Loans: Geniale Erfindung oder riskante Darlehen?

Die Lehren aus dem Bitcoin-Dump

Golden Cross: BTC prescht über 10000 USD-Marke

Tangle oder Blockchain? – Deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.