Veröffentlicht: 14.06.2020

Bitcoin fängt sich vor der 9000 USD-Grenze!

lifesaver 933560 640 - Bitcoin fängt sich vor der 9000 USD-Grenze!

Sanfte Landung

Die Nr.1-Kryptowährung kann den Kursrutsch vom Samstag abfedern und sich auf einen wichtigen Unterstützungsbereich verlassen. Dennoch blicken die Investoren mit besorgter Miene in Richtung Wall Street. Die Panik vor einer zweiten Coronavirus-Welle ist förmlich spürbar und die pessimistische Prognose der Fed sorgte bereits am Donnerstag für enorme Kurseinbrüche.

Bitcoin konsolidiert am Sonntag

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Marktprimus bei einem Kurs von 9426 USD, was einem Tagesminus von 0,30 % entspricht. Nach einem erneuten Abprall an der magischen 10000 USD-Hürde drückten die Bären den Preis am Samstag nach unten. Aus der Bullen-Perspektive zeigt sich die Trendlinie bei 9400 USD als zuverlässiger Support. Nach oben stellen die Linien bei ca. 9600 USD und 9800 USD die größten Widerstände vor dem fünfstelligen USD-Bereich dar.

Was passiert an der Wall Street?

In dieser Woche wurde deutlich, wie hoch die Korrelation zwischen dem Bitcoin und den traditionellen Märkten ist. Das Halving Event stärkt den Bitcoin zwar als krisenstabiler „Store of Value“, ein unabhängiges Asset ist die Digitalwährung jedoch noch lange nicht. Mit einer Market Cap von ca. 174 Mrd. USD ist die Kapitalisierung, im Vergleich zu den traditionellen Märkten, weiterhin sehr niedrig. Der Bitcoin muss demnach zunächst wachsen, um eine nachhaltige Abkapselung zu vollziehen.

Auf dem Weg zum unabhängigen „Store of Value“

Futures-Kontrakte haben das Krypto-Space belebt und immer mehr Großinvestoren fluten den Markt. Ein langfristiges Durchbrechen der 10000 USD-Marke könnte den First Mover weiter in den Fokus des Mainstreams rücken. Eine Inflationsrate von 1,8 %, das limitierte Vorkommen und barrierefreie Transaktionen werten das Portfolio der Digitalwährung nachhaltig auf. Doch die hohe Volatilitätsrate schreckt viele Anleger ab.

Was machen die Altcoins?

Ein BTC Dominanz Wert von 64,9 % verdeutlicht die aktuelle Situation. Die alternativen Assets folgen dem BTC auch am Sonntag. Bitcoin SV (+ 0,41 %), Crypto.com Coin (+ 3,25 %) und DigiByte (+ 4,68 %) können zumindest kleinere Kurszuwächse vorweisen, während die meisten Altcoins Kursverluste im einstelligen Prozentbereich verzeichnen müssen.

BTC schon bald an die Deutsche Börse

Bitcoin Exchange Traded Crypto (BTCE) wird auf der Wertpapierbörse XETRA gelistet. Für die Adaption könnte die Aufnahme einen wichtigen Schritt darstellen. Regulierte Märkte sorgen für Vertrauen bei den Investoren.

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema
tree 3063715 640 250x157 - Altcoin Season in the making! – So könnte es klappen!
Altcoin Season in the making! – So könnte es klappen!
indoor 5235953 640 250x167 - Schlafender Riese – Wann bewegt sich der Marktprimus?
Schlafender Riese – Wann bewegt sich der Marktprimus?
checkmate 1511866 640 250x166 - Bitcoin fällt, Chainlink jetzt achtgrößte Kryptowährung
Bitcoin fällt, Chainlink jetzt achtgrößte Kryptowährung
bundestag 2463236 640 250x150 - Binance Card schon bald in Deutschland erhältlich!
Binance Card schon bald in Deutschland erhältlich!
crypto review
Neue Bewertungsplattform für den Kryptospace
viewpoint 3672029 640 250x167 - Krypto-Overview zum Wochenstart! Chainlink springt in die Top 10!
Krypto-Overview zum Wochenstart! Chainlink springt in die Top 10!