Bitcoin kommt aus der Deckung heraus

22.07.2020 00:47 347 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin gewinnt an Akzeptanz als Zahlungsmittel bei großen Unternehmen und Online-Händlern.
  • Regierungen und Finanzinstitutionen erkennen Bitcoin zunehmend als legitime Anlageklasse an.
  • Verbesserungen in der Blockchain-Technologie erhöhen die Skalierbarkeit und Nutzerfreundlichkeit von Bitcoin.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bullen übernehmen das Kommando

Die Nr.1-Kryptowährung befreit sich aus der Seitwärtsbewegung und die Bullen attackieren die nächsten Widerstände. Nun rückt sogar die wichtige 10000 USD-Grenze wieder in Sichtweite. Den Altcoins kommt die Kursralley des First Movers ebenfalls zugute. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

BTC im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Marktprimus bei einem Kurs von 9367 USD, was einem Tageszuwachs von 2,19 % entspricht. Tagelang pendelte der BTC zuvor in der Range zwischen 9000 USD und 9300 USD. Nach dem Überschreiten der Trendlinie bei 93000 USD nähern sich die Bullen nun dem Widerstand bei 9400 USD. Weiter oben stellen die Widerstände bei 9600 USD und 9800 USD die letzten Barrieren vor dem fünfstelligen USD-Bereich dar. Nach unten wird die Trendlinie bei 9300 USD zum neuen Unterstützungsbereich. Am Dienstag pumpen die Investoren neues Kapital in den Markt, aktuell liegt das Handelsvolumen bei einem Wert in Höhe von ca. 18 Mrd. USD. In den vergangenen Wochen fehlte den Bullen vor allem die Kaufkraft. Dies könnte sich nun ändern.

Vor- und Nachteile von Bitcoin

Pro Bitcoin Contra Bitcoin
Wertsteigerung: Bitcoin hat eine hohe Renditepotenzial. Volatilität: Bitcoin hat eine extreme Preisvolatilität.
Unabhängigkeiten: Bitcoin ist unabhängig gegenüber Regierungen und Banken. Regulierung: Viele Länder haben die Verwendung von Bitcoins reguliert oder verboten.
Transparenz: Alle Transaktionen sind im Blockchain offen einsehbar. Anonymität: Bitcoin kann für illegale Aktivitäten verwendet werden, da Transaktionen anonym durchgeführt werden können.
Einfacher internationaler Transfer: Bitcoin kann in jede Land der Welt geschickt werden, ohne dass hohe Gebühren anfallen. Blasenbildung: Es gibt Spekulationen, dass Bitcoin eine Blase ist, die potenziell platzen könnte.

Löst sich der Bitcoin von traditionellen Märkten?

Löst sich der Bitcoin von traditionellen Märkten?

Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie konnten wir immer wieder eine hohe Korrelation zu den traditionellen Aktienmärkten beobachten. Am Dienstag konsolidiert der S&P 500 (+ 0,25 %), während das „digitale Gold“ einen gehörigen Satz gen Norden macht. Natürlich lassen sich daraus noch keine langfristigen Aussagen ziehen, jedoch deuten einige Experten den aktuellen Pump als kleinere Abkapselung.

Altcoins profitieren im Windschatten

Die meisten Altcoins nutzen den Aufwärtstrend des Bitcoins für eigene Kursgewinne. Ethereum (+ 3,59 %) nähert sich der 250 USD-Grenze an (aktueller Kurs: 244,01 USD), während Ripple (+ 1,38 %) auf den heiß begehrten Podiumsplatz schielt. Weiter hinten muss Chainlink mit einem Tagesverlust von 3,78 % den größten Dämpfer in den Top 30 hinnehmen. Angesichts der enormen Kursgewinne aus der Vorwoche sollte man diesen Dip im Hause LINK jedoch mit Leichtigkeit verkraften. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der BTC Dominanz Index bei einem Wert in Höhe von 62,3 %.


Häufig gestellte Fragen zu "Bitcoin kommt aus der Deckung heraus"

Häufig gestellte Fragen zu

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Jahr 2009 eingeführt wurde. Sie ist die erste Kryptowährung und basiert auf einer Technologie namens Blockchain.

Wie funktionieren Bitcoin-Transaktionen?

Bitcoin-Transaktionen werden über ein Netzwerk von Computern abgewickelt, die als Miners bekannt sind. Diese Computer verifizieren und zeichnen Transaktionen in einem öffentlichen Ledger auf, der als Blockchain bezeichnet wird.

Was bedeutet "Bitcoin kommt aus der Deckung heraus"?

Das bedeutet, dass Bitcoin zunehmend als legitime Form von Zahlung und Investition anerkannt wird. Es wird nicht mehr ausschließlich mit illegalen Aktivitäten in Verbindung gebracht.

Ist Bitcoin sicher?

Die Sicherheit von Bitcoin hängt von der Art und Weise ab, wie es verwendet und aufbewahrt wird. Die zugrunde liegende Blockchain-Technologie bietet hohe Sicherheitsstandards.

Wie kaufe ich Bitcoin?

Bitcoin kann auf einer Kryptowährungsbörse gekauft werden. Sie benötigen ein digitales Wallet, um Ihre Bitcoins aufzubewahren und Transaktionen durchzuführen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin hat sich aus der Seitwärtsbewegung befreit und steuert Widerstände an, die auf eine mögliche Erreichung der magischen 10000-USD-Grenze hindeuten. Altcoins profitieren von dem Kursanstieg des Bitcoin und Ripple ist dem Podiumsplatz gefährlich nahe.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine sichere Wallet haben, um Ihre Bitcoins zu speichern.
  2. Informieren Sie sich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und Nachrichten im Zusammenhang mit Bitcoin, um eine fundierte Entscheidung über Ihre Investitionen treffen zu können.
  3. Betrachten Sie andere Coins neben Bitcoin, da es viele alternative Kryptowährungen mit Potenzial gibt.
  4. Seien Sie vorsichtig mit dem, was Sie mit Ihren Bitcoins machen. Betrachten Sie es als Investition und nicht als tägliches Zahlungsmittel.
  5. Verstehen Sie die Technologie hinter Bitcoin. Dies kann Ihnen helfen, die Risiken und Potenziale zu verstehen.