Bitcoin-Kurs explodiert nach PayPal-News!

23.10.2020 00:11 438 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • PayPal ermöglicht das Kaufen, Halten und Verkaufen von Bitcoin, was zu einer höheren Akzeptanz von Coins führt.
  • Die Integration von Bitcoin in das PayPal-System steigert das Vertrauen in die Kryptowährung und lockt neue Investoren an.
  • Die Ankündigung von PayPal hat die Nachfrage nach Bitcoin erhöht und damit den Kurs der Coin signifikant ansteigen lassen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

News des Jahres?

Nachdem PayPal am gestrigen Mittwoch die Migration von Kryptowährungen vermeldet hatte, kannte der BTC-Kurs keinen Halt mehr. Im Eiltempo drückten die Bullen die Nr.1-Kryptowährung auf ein neues Jahreshoch, wovon auch die alternativen Assets profitieren konnten. So klettert Ethereum am Donnerstag über die wichtige 400 USD-Marke und Chainlink stürmt mit einem Tagesplus von 10,56 % auf Position 6 der Krypto-Charts. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

PayPal steigt ins Krypto-Geschäft ein

Mit ca. 344 Mio. Usern ist PayPal einer der größten Zahlungsdienstleistern weltweit. Das börsennotierte Unternehmen machte vor einigen Monaten auf sich aufmerksam, als es die Zusammenarbeit mit Calibra beendete. In der Folge gingen viele Experten davon aus, dass der FinTech-Gigant dem Krypto-Space den Rücken kehrt. Fehlanzeige! In einem Statement auf der PayPal-Website äußert sich der Big Player wie folgt zu der Entscheidung:

„Die Migration hin zu digitalen Zahlungen und digitalen Wertdarstellungen beschleunigt sich weiter, angetrieben durch die COVID-19-Pandemie und das gestiegene Interesse von Zentralbanken und Verbrauchern an digitalen Währungen. PayPal Holdings, Inc. (NASDAQ: PYPL) gab heute die Einführung eines neuen Dienstes bekannt, der es seinen Kunden ermöglicht, Kryptowährung direkt von ihrem PayPal-Konto aus zu kaufen, zu halten und zu verkaufen, und kündigte seine Pläne an, den Nutzen von Kryptowährung deutlich zu erhöhen, indem es sie als Finanzierungsquelle für Einkäufe bei seinen 26 Millionen Händlern weltweit zur Verfügung stellt.“

Vor- und Nachteile der Einführung von Bitcoin durch PayPal

Pro Contra
Die Einführung von Bitcoin durch PayPal hat zu einem rasanten Anstieg des Bitcoin-Kurses geführt Der explosive Anstieg des Bitcoin-Kurses könnte zu Blasenbildung führen, was möglicherweise schwerwiegende finanzielle Folgen haben könnte
Die Unterstützung von PayPal könnte legale und regulierte Formen von Bitcoin-Transaktionen fördern Bitcoin bleibt ein volatiles Anlagegut, das hohe finanzielle Risiken beinhaltet
Die Entscheidung von PayPal, Bitcoin zu akzeptieren, könnte dazu beitragen, die breitere Akzeptanz von Bitcoin zu fördern Die starke Abhängigkeit des Bitcoin-Kurses von einem einzigen Ereignis (PayPal-Nachrichten) könnte seine Anfälligkeit für plötzliche Kursänderungen unterstreichen.

Startschuss für eine neue Kursrallye?

Startschuss für eine neue Kursrallye?

Als die PayPal-Meldungen am Mittwoch das Krypto-Space fluteten, kannte der BTC-Kurs keinen Halt mehr. Im Vorbeigehen konnten die Bullen hartnäckige Widerstände pulverisieren und ein neues Jahreshoch feiern. In der Tat könnte die Migration von Kryptowährungen mit einer steigenden Adaption einhergehen. Noch immer schrecken Anleger vor dem Kauf von Krypto-Assets zurück, da sie Krypto-Börsen als unsichere Handelsplätze ansehen. Alleine in den vergangenen 6 Wochen sorgten Negativschlagzeilen von etablierten Exchanges wie OKEx, BitMex und KuCoin für einen enormen Vertrauensverlust, der sich im Kurs der führenden Kryptowährung widerspiegelte. Generell gibt es nicht nur positive Meinungen zu der „news of the year“.

Hohe Gebühren, Zentralisierung und wenig Kryptowährungen

Ein zentralisierte Zahlungsdienstleister erlaubt den Kauf von dezentralisierten Krypto-Assets und fordert dafür hohe Gebühren. Diese Kombination wirkt auf den ersten Blick relativ unstimmig. Und in der Tat will PayPal zunächst nur BTC, ETH, LTC und BCH unterstützen. Diese Kryptowährungen können zukünftig in einer PayPal-Wallet gekauft, verkauft oder gehalten werden. Jedoch sind Auszahlungen in externen Krypto-Wallets zu Beginn nicht möglich. Demnach müssen User ihre Coins auf der Plattform gegen FIAT-Währungen umtauschen. Dadurch behält PayPal die Zügel in der Hand.

Bitcoin-Kurs moont am Donnerstag

Bitcoin-Kurs moont am Donnerstag

Die Bitcoin-Bullen setzen den Aufwärtstrend vom Vortag fort. Zum Zeitpunkt des Artikels steht die Nr.1-Kryptowährung bei einem Kurs von 13025 USD, was einem Tageszuwachs von 1,5 % entspricht. Zeitgleich verdeutlicht eine Market Cap von ca. 400 Mrd. USD das große Interesse der Anleger. Die PayPal-News dringen bis in den Mainstream vor und das „digitale Gold“ performt in der Coronavirus-Krise auf einem anderen Level. Der aktuelle Bull Run könnte zudem mit einer Abkapselung von den traditionellen Märkten einhergehen. Aus der bullishen Perspektive befinden sich die nächsten Widerstände nun bei 13200 USD und 13500 USD. In der Nacht zum Donnerstag erreichten die Bullen bereits einen neuen Jahresbestwert von 13158 USD. In diesen Stunden kommt es zum Showdown an der 13000 USD-Marke. Sollte diese Barriere zu einem neuen Unterstützungsbereich mutieren, wäre sogar ein schneller Vormarsch in den 14000 USD-Bereich denkbar.


Häufig gestellte Fragen zum Bitcoin-Kurs nach PayPal-News

Warum ist der Bitcoin-Kurs nach den PayPal-News explodiert?

PayPal hat angekündigt, dass es seinen Nutzern ermöglichen wird, Bitcoin zu kaufen, zu halten und zu verkaufen. Dies hat zu einer erhöhten Nachfrage und daher zu einem Anstieg des Bitcoin-Kurses geführt.

Kann ich jetzt mit Bitcoin auf PayPal bezahlen?

Ja, PayPal-Nutzer können jetzt Bitcoin direkt über die PayPal-Plattform kaufen, halten und verkaufen.

Was bedeutet dies für den zukünftigen Wert von Bitcoin?

Obwohl niemand den zukünftigen Wert von Bitcoin genau vorhersagen kann, hat die Ankündigung von PayPal das Potenzial, eine größere Nachfrage nach Bitcoin zu schaffen, was einen positiven Einfluss auf seinen Wert haben könnte.

Welche anderen Kryptowährungen unterstützt PayPal?

Neben Bitcoin unterstützt PayPal derzeit auch Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin.

Welche Auswirkungen hat dies auf andere Kryptowährungen?

Die Unterstützung von PayPal könnte auch andere Kryptowährungen positiv beeinflussen, indem es ihre Akzeptanz und ihren Gebrauch fördert.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

PayPal hat angekündigt, Krypto-Assets direkt von ihren Kunden-Konten kaufen, halten und verkaufen zu können, und der BTC-Kurs kletterte auf ein neues Jahreshoch. Dies hat auch zu einer Steigerung der alternativen Assets wie Ethereum und Chainlink geführt.

xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
YouTube

Entdecke xIHS: Das erste volltransparente Bitcoin-Mining-Projekt auf Solana | Jetzt beim Presale dabei sein!

...
Bitcoin mit PayPal kaufen bei Bitpanda

Jetzt sicher und schnell via PayPal Bitcoin bei Bitpanda kaufen. Richte dir noch heute einen Sparplan für Bitcoin und andere Kryptowährungen ein.

Werbung

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Vergleichen Sie die Preise auf verschiedenen Kryptowährungsplattformen. Die Nachrichten von PayPal könnten den Bitcoin-Preis auf bestimmten Plattformen in die Höhe treiben.
  2. Behalten Sie die PayPal-Nachrichten im Auge. Sie könnten weitere Ankündigungen machen, die den Bitcoin-Kurs beeinflussen könnten.
  3. Betrachten Sie andere Kryptowährungen. Obwohl Bitcoin die bekannteste ist, gibt es viele andere Coins, die ebenfalls von der PayPal-Nachricht profitieren könnten.
  4. Überprüfen Sie Ihre Wallet. Stellen Sie sicher, dass Sie bereit sind, zu kaufen oder zu verkaufen, wenn Sie dies aufgrund der Preisänderungen tun möchten.
  5. Bleiben Sie informiert über die allgemeinen Kryptowährungstrends. Auch wenn Bitcoin jetzt im Rampenlicht steht, könnten andere Nachrichten den Kurs beeinflussen.