Veröffentlicht: 18.01.2020

Bitcoin kurz vor 9000 USD-Grenze

Bitcoin steigt

Der Bitcoin attackiert zum Wochenende die 9000 USD-Grenze und bestätigt den Aufwärtstrend der vergangenen Tage. Bitcoin SV muss hingegen Kursverluste im zweistelligen Prozentbereich hinnehmen und könnte in den nächsten Stunden zurück auf Position 6 fallen. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse im Kryptospace.

Bitcoin-Kurs im Detail

Der Bitcoin steht aktuell bei einem Kurs von 8922 USD. Ein 24-Std.-Volumen von über 33 Mrd USD impliziert die steigende Nachfrage der Anleger. In einer turbulenten Woche sank der Bitcoin Dominanz Index auf einen Wert von ca. 65 %. Dadurch erhofften sich viele Anleger ein Comeback der Altcoins. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der Bitcoin Dominanz Index bei 65,9 %. Die Widerstände an der 9000 USD-Grenze erscheinen auf den ersten Blick hartnäckig. Allerdings könnte ein kontinuierliches Durchbrechen dieser Grenze ein sehr starkes Supportlevel auf dem Weg zur magischen 10000 USD-Grenze darstellen.

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).

Altcoins liefern ab

Die Altcoins konnten in dieser Woche aus dem Schatten der Nr.1-Kryptowährung hervortreten. Ethereum steht mittlerweile bei einem Kurs von 177 USD. Zum Jahresbeginn fürchteten besorgte Anhänger noch den Fall unter die 100 USD-Grenze. Das Marktvolumen von ETH liegt bei ca. 19,4 Mrd. USD, Anleger setzen wieder vermehrt auf den Altcoin und schielen dabei auf den „Ethereum 2.0“-Launch. Einen konkreten Starttermin gibt es hierfür aber noch nicht.

Bitcoin SV

BSV-Verfechter Craig Wright dominierte in den vergangenen Tagen die Schlagzeilen im Kryptospace. Befindet sich der selbsternannte Satoshi im Besitz milliardenschwerer Private Keys oder nicht? Diese Frage lässt sich auch heute nicht endgültig klären. Jedoch muss der Bitcoin-SV einen Dump von ca. 10 % hinnehmen. Dadurch droht der Fall hinter den Stable Coin Tether.

Stellar zurück in den Top 10

Nachdem sich der Privacy Coin Dash am Mittwoch zu einem Comeback in den Top 10 anschickte, kann sich nun Stellar mit einem Kurszuwachs von 10 % dort platzieren. Allerdings könnte dies nur eine Momentaufnahme sein, da sich Stellar, Monero, TRON, Cardano, ETC, Tezos und Dash auf einem ähnlichen Niveau (bezogen auf die Market Cap) befinden.

Volatilität ist zurück

Kurssprünge von über 100 % konnte man im Jahr 2019 nur selten beobachten. Nun zeigt mit BSV ein Top 10-Coin, wie volatil der Kryptomarkt ist. In der Folge flossen über 40 Mrd. USD in den Markt, Anleger erinnern sich an den Krypto-Hype aus dem Jahr 2017 zurück. Zudem blickt das Krypto-Space in diesem Jahr gleich mehreren Highlights entgegen. Im Mai findet das dritte Bitcoin Halving Event statt, die Inflationsrate sinkt danach auf einen Wert von ca. 2 %. Trifft das Halving Event auf einen bullishen Markt, steht einem spektakulärem Bull-Run nur wenig im Wege. Neben dem Halving Event könnten der Libra-Launch und das GRAM-Projekt neue User für das Kryptospace gewinnen. Fest steht: Wir befinden uns in einem spannenden Krypto-Jahr!

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

JP Morgan Report über Blockchain-Technologie im Mainstream

Wichtige News am Samstag: Shopify tritt Libra-Projekt bei!

Flash Loans: Geniale Erfindung oder riskante Darlehen?

Die Lehren aus dem Bitcoin-Dump

Golden Cross: BTC prescht über 10000 USD-Marke

Tangle oder Blockchain? – Deine Meinung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.