Bitcoin moont – Knacken die Bullen jetzt die 12000 USD-Marke?

20.10.2020 23:55 537 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Der Bitcoin-Kurs zeigt starke Aufwärtsdynamik und nähert sich der psychologisch wichtigen Marke von 12.000 USD.
  • Bullen treiben den Preis voran, angetrieben von positiven Marktanalysen und zunehmender institutioneller Akzeptanz.
  • Ob die 12.000 USD-Marke überwunden wird, hängt von der Marktstimmung und kommenden wirtschaftlichen Ereignissen ab.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

BTC-Bullen performen am Dienstag

Welcome back! Die Nr.1-Kryptowährung kann den Widerstand bei 11800 USD durchbrechen und der Dominanz Index klettert über die 60 %-Marke. Nun rückt sogar das Jahreshoch in Reichweite. Zeitgleich müssen die alternativen Assets eine weitere Schlappe hinnehmen. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Bitcoin bei einem Kurs von 11967 USD, was einem Tageszuwachs von 2,81 % entspricht. Demnach können die Bullen den Widerstand bei 11800 USD durchbrechen und die Zeichen für einen anhaltenden Bull Run könnten kaum besser sein. Zudem deutet ein Handelsvolumen von ca. 30 Mrd. USD auf das steigende Interesse der Anleger hin.

Vor- und Nachteile von Bitcoin-Investitionen

Pro Contra
Bitcoin hat in der Vergangenheit bereits mehrmals die 12000 USD-Marke überschritten. Volatilität im Krypto-Markt kann zu schnellen Preisabfällen führen.
Positiver Trend und verstärktes Interesse von institutionellen Investoren. Mögliche regulatorische Maßnahmen könnten den Preis dämpfen.
Aktuelle Wirtschaftskrise und damit einhergehende Unsicherheit auf den Märkten könnte den Ruf von Bitcoin als "digitales Gold" stärken. Unvorhersehbare globale Wirtschafts- und Finanzrisiken.

Warum steigt der BTC-Kurs?

Warum steigt der BTC-Kurs?

Der aktuelle Aufwärtstrend bestätigt die Kursgewinne aus der Vorwoche. Die Negativschlagzeilen rund um die OKEx- Auszahlungssperre ließen das „digitale Gold“ nur kurzfristig um ca. 300 USD nach unten fallen und die CME Gap bei 11405 USD wurde nicht geschlossen. Darüber hinaus spielt der S&P 500 dem Marktprimus aktuell in die Karten. Am Dienstag startet der Index mit einem Plus von 0,48 %, nachdem Alyssa Farah, ihrerseits Sprecherin des Weißen Hauses, optimistische Aussagen im Hinblick auf das Konjunkturpaket traf. Durch die hohe Korrelation hatten die traditionellen Märkte in den vergangenen Monaten einen großen Einfluss auf die Digitalwährungen. Jedoch könnte ein Sprung über die 12000 USD-Marke mit einer Abkapselung einhergehen.

Wie geht es weiter?

Die Bullen starten in diesen Minuten den ersten Angriff auf die Long-Term-Resistance bei 12000 USD. Immer wieder konnten wir in den Vormonaten beobachten, dass die Bullen hier enorme Abpraller hinnehmen mussten. Sollte diese Barriere fallen, wäre sogar ein neues Jahreshoch möglich. Aktuell liegt der Jahresbestwert bei 12359 USD. Aus der bearishen Perspektive mutiert die Trendlinie bei 11800 USD zu einem neuen Unterstützungsbereich. Weiter hinten folgen die Supportlinien bei 11600 USD und 11500 USD.

Bitcoin Dominanz Index klettert über die 60 %-Marke

Bitcoin Dominanz Index klettert über die 60 %-Marke

Die Altcoins geraten am Dienstag weiter in den Hinterhalt. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der BTC Dominanz Index bei einem Wert von 60,4 %. Durch den aktuellen Aufwärtstrend des First Movers fokussieren sich die Anleger auch heute verstärkt auf die führende Kryptowährung, die sich als stabiler Hafen präsentiert. Zeitgleich schwinden die Hoffnungen auf eine Altcoins Season. Es ist ungewiss, wann Ethereum den lang ersehnten Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake vollzieht und Projekte wie Libra schaffen es unter Umständen niemals auf die Blockchain-Börsen dieser Welt.

Ethereum und Co. können nicht folgen

Der Smart Contract-Coin muss am Dienstag ein Tagesminus von 3,22 % verzeichnen. Somit verabschiedet sich ETH vorerst von der wichtigen 400 USD-Marke. Ein Bild, das sich durch die gesamten Top 10 zieht. Die Altcoins können heute nicht im Windschatten des BTCs partizipieren. Die Augen der Krypto-Trader richten sich auf den Showdown an der 12000 USD-Marke, während die Altcoins im Hintergrund um wichtige Marktanteile kämpfen.


Häufig gestellte Fragen zu "Bitcoin moont – Knacken die Bullen jetzt die 12000 USD-Marke?"

Häufig gestellte Fragen zu

Was bedeutet "Bitcoin moont"?

Der Ausdruck "Bitcoin moont" wird in der Krypto-Community verwendet, um einen rapiden Preisanstieg des Bitcoin zu bezeichnen.

Wer oder was sind die "Bullen" bei Bitcoin?

"Bullen" ist ein Begriff aus der Finanzwelt und bezieht sich auf Marktteilnehmer, die von steigenden Preisen profitieren.

Ist es möglich, dass Bitcoin die 12000 USD-Marke knackt?

Es ist möglich, aber abhängig von vielen verschiedenen Faktoren, wie z.B. Marktbedingungen, Investorennachfrage und allgemeinen Wirtschaftsnachrichten.

Worum handelt es sich bei Bitcoin?

Bitcoin ist die erste Kryptowährung, die 2009 eingeführt wurde. Sie ermöglicht Peer-to-Peer-Transaktionen über das Internet, ohne dass eine zentrale Behörde erforderlich ist.

Wie kann ich in Bitcoin investieren?

Es gibt verschiedene Wege, in Bitcoin zu investieren, z.B. durch den Kauf von Bitcoins auf einer Krypto-Börse oder durch den Kauf eines Bitcoin-ETFs.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin hat am Dienstag die 11800 USD Marke durchbrochen und somit sogar das Jahreshoch in Reichweite. Während der BTC seine Dominanz über die 60 Marke erhöht, müssen die Alternativen Assets einen Rückschlag hinnehmen.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Beobachte den Markt sorgfältig: Bitcoin ist bekannt für seine Volatilität. Ein plötzlicher Anstieg könnte ein Zeichen für einen bevorstehenden Fall sein. Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten und Analysen.
  2. Investiere klug: Investiere nur das, was du bereit bist zu verlieren. Der Kryptomarkt ist hochriskant und es ist möglich, dass du dein gesamtes Investment verlierst.
  3. Nutze sichere Wallets: Bewahre deine Bitcoins in einer sicheren Wallet auf. Es gibt viele Betrugsfälle und Hacks im Bereich der Kryptowährungen, daher ist es wichtig, deine Coins sicher aufzubewahren.
  4. Verstehe den Markt: Bevor du investierst, solltest du ein grundlegendes Verständnis von Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie haben. Dies hilft dir, informierte Entscheidungen zu treffen.
  5. Sei geduldig: Es kann verlockend sein, bei einem Anstieg sofort zu verkaufen. Doch Geduld kann sich auszahlen. Oft ist es besser, abzuwarten und den Markt zu beobachten.