Bitcoin pulverisiert die 8000 USD-Grenze

08.01.2020 20:41 405 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin durchbricht die 8000 USD-Marke, ein Zeichen für das wachsende Vertrauen in Coins als Investitionsvehikel.
  • Die Kurssteigerung könnte zu einem verstärkten Interesse an Wallets und der Blockchain-Technologie führen.
  • Analysten spekulieren über die Gründe des Anstiegs, von institutionellen Investitionen bis hin zu geopolitischen Unsicherheiten.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin Bull-Run

Der Bitcoin durchbricht in der Nacht zum Mittwoch die wichtige 8000 USD-Grenze und startet einen neuen Bull-Run. Viele Experten sehen die angespannte Lage zwischen den USA und dem Iran als Auslöser für den enormen Kurszuwachs. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Ereignisse.

Bitcoin Kurs explodiert über Nacht

Der Bitcoin steht aktuell bei einem Kurs von 8323 USD, der höchste Stand seit 50 Tagen. In den letzten 24 Stunden gelang der Nr.1-Kryptowährung demnach ein Kurszuwachs von ca. 5 %. Der Bitcoin Dominanz Index steigt weiter auf einen Wert von 69,1 %, über 10 Mrd. USD wurden in den letzten 24 Stunden in den Bitcoin gepumpt. Dieser Anstieg impliziert, dass viele Anleger den Bitcoin als „Safe Haven“ ansehen.

Pro und Contra: Bitcoin durchbricht die 8000 USD-Marke

Vorteile Nachteile
Steigender Wert steigert das Interesse und die Investments in die Technologie Erhöhtes Risiko für Spekulation und Marktmanipulation
Positive Signalwirkung für andere Kryptowährungen Mögliche Entstehung einer Spekulationsblase
Stärkung des Vertrauens in Kryptowährungen Zu starke Fokussierung auf einen einzigen Kryptowert
Etablierung von Bitcoin als alternative Wertspeicherung Gefahr einer erhöhten Volatilität und Unsicherheit

Bitcoin als sicherer Hafen

Bitcoin als sicherer Hafen

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran sorgt für einen ansteigenden Goldkurs. Das Edelmetall gilt als krisensicherer „Safe Haven“. Eine Eigenschaft, welche viele Anleger auch dem Bitcoin attestieren. Dieses Phänomen konnte man bereits während der Wirtschaftskrise in Venezuela beobachten, als viele Bürger Bitcoin-Transaktionen als Ausweg nutzten. Inwiefern sich der aktuelle Konflikt auf den BTC-Kurs auswirkt ist unklar. Für den Aufwärtstrend könnte es mehrere Gründe geben. Das Jahr 2019 ist vorbei und die Trader sind zurück im Markt. Der aktuelle Bull-Run lenkt die Aufmerksamkeit, nicht nur im Kryptospace, auf die Nr.1-Kryptowährung. Hinzu kommt die Angst, einen Trend zu verpassen (FOMO).

Hash Rate mit Rekordwerten

Das Bitcoin Netzwerk ist sicher wie nie zuvor und die Hash Rate kletterte in dieser Woche auf ein neues Rekordniveau. Dabei kann das Netzwerk eine Hash Rate von stolzen 120 Exahashes pro Sekunde vorweisen. Diese Zahlen könnten einen weiteren Grund für den steigenden Kurs liefern.

Altcoins lassen nach

Altcoins lassen nach

Der Bitcoin Kurs steigt seit dem Wochenende täglich und die Altcoins folgen brav. Dieses Bild konnte man in den vergangenen Tagen häufig beobachten. Bei dem aktuellen Aufwärtstrend hatten die Altcoins jedoch deutliche Schwierigkeiten damit, den Anschluss zu halten. Aus den Top 20 verzeichnen lediglich Tezos (1,75 %), UNUS SED LEO (3,71 %) und Chainlink (4,06 %) einen Aufwärtstrend. Der Crypto.com Coin ist mit einem Anstieg von knappen 8 % der heutige Top-Performer.

Kryptowährungen keine Gefahr

Neben dem Bitcoin-Run gab es noch weitere wichtige Nachrichten in Bezug auf das Kryptospace. So erklärte Gita Gopinath, ihrerseits führende Ökonomin des Internationalen Währungsfonds (IWF), in einem Financial Times-Beitrag, dass Kryptowährungen vorerst keine Gefahr für den US-Dollar darstellen. Durch die Ankündigungen des Libra-Launchs wurden im vergangenen Jahr zahlreiche Diskussionen über mögliche Gefahren für die Finanzmärkte geführt. Diese Entwicklung scheint sich aktuell zu beruhigen.

Gesamtmarktkapitalisierung steigt

Gesamtmarktkapitalisierung steigt

Nach dem Jahreswechsel fließt das Geld zurück in den Kryptomarkt. Die Trading-Saison ist eröffnet und dies spiegelt sich an der Gesamtmarktkapitalisierung wider. Diese liegt im Moment wieder deutlich über der wichtigen 200 Mrd. USD-Grenze (ca. 213 Mrd. USD) und klettert dabei auf ein neues 30-Tage-Hoch. Alleine das Bitcoin-Volumen lag in den letzten 24 Stunden bei über 32 Mrd. USD. Fest steht: In den nächsten Stunden sollte man das Krypto-Geschehen im Auge behalten.


FAQ: Bitcoin pulverisiert die 8000 USD-Grenze

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine kryptographische Währung, die im Jahr 2009 eingeführt wurde. Es handelt sich um eine dezentralisierte digitale Währung, die ohne eine Zentralbank oder einen einzigen Administrator funktioniert.

Wie funktioniert die Bitcoin-Berechnung?

Bitcoin-Transaktionen werden von den sogenannten "Minern" verarbeitet, die komplexe Rechnungen lösen, um jede Transaktion zu verifizieren und hinzuzufügen. Als Belohnung erhalten sie neue Bitcoins.

Warum ist der Bitcoin-Kurs so stark angestiegen?

Das hat verschiedene Gründe. Einerseits sorgt das begrenzte Angebot an Bitcoins für eine erhöhte Nachfrage. Andererseits hat die gesteigerte Akzeptanz von Bitcoins als Zahlungsmittel zur Wertsteigerung beigetragen.

Ist es sicher, in Bitcoin zu investieren?

Die Investition in Bitcoin birgt Risiken, da der Wert der Währung stark schwanken kann. Es ist jedoch auch möglich, hohe Renditen zu erzielen, wenn man zum richtigen Zeitpunkt investiert.

Wie kann ich Bitcoin kaufen?

Man kann Bitcoins auf einer Krypto-Börse kaufen. Man muss sich registrieren, eine Zahlungsmethode hinzufügen und dann kann man Bitcoins kaufen und verkaufen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin hat in der Nacht zum Mittwoch die 8000-USD-Grenze überschritten, was durch den angespannten Konflikt zwischen den USA und dem Iran verstärkt wurde, was den Preis in die Höhe und einen neuen Bullrun getrieben hat.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Behalten Sie die Preisentwicklung von Bitcoin ständig im Auge, da eine solche Erhöhung oft zu einer erhöhten Volatilität führt.
  2. Erwägen Sie, Ihre Investitionsstrategie zu überdenken. Bei einem solchen Anstieg könnten Sie darüber nachdenken, einen Teil Ihrer Coins zu verkaufen und Gewinne mitzunehmen.
  3. Informieren Sie sich über die Gründe für den Preisanstieg. Dies könnte aufgrund von Marktnachrichten oder Änderungen in der Wirtschaftspolitik geschehen sein.
  4. Überprüfen Sie Ihre Wallets und stellen Sie sicher, dass sie sicher sind. Bei steigenden Preisen steigt auch das Interesse von Hackern.
  5. Vergessen Sie nicht, den Wert Ihrer Coins in Ihrer Steuererklärung anzugeben, da Kryptowährungen in vielen Ländern als Vermögenswert angesehen werden.