Bitcoin scheitert vorerst an der 7000 USD-Marke

04.04.2020 22:42 294 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin hat kürzlich einen Widerstand bei 7000 USD getestet, konnte diesen aber nicht durchbrechen.
  • Investoren zeigen Vorsicht, was zu einer Konsolidierungsphase knapp unterhalb dieser Preisschwelle führt.
  • Analysten spekulieren, ob dies eine kurzfristige Korrektur oder das Anzeichen für einen längerfristigen Trend ist.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin konsolidiert

Die Nr.1-Kryptowährung pendelt sich am Samstag bei einem Wert von ca. 6800 USD ein. Seit Wochen beißt sich das digitale Gold die Zähne an diesem Widerstand aus. Ein Sprung über die 7000 USD wäre ein wichtiges Zeichen für den gesamten Markt. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Situation.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der BTC bei einem Kurs von 6780 USD. Dies entspricht einem Tagesplus von 0,78 %. In der vergangenen 24 Stunden ging das Trading-Volumen um satte 10 Mrd. USD zurück. Viele Anleger beobachten die aktuelle Situation sehr aufmerksam. Sollten die Bullen den Markt weiter nach vorne treiben und die 7000 USD-Grenze überwinden, würde der Bitcoin das Niveau aus Tagen vor der Corona-Krise erreichen. Von einem ähnlichen Comeback können Investoren an den traditionellen Märkten zum jetzigen Zeitpunkt nur träumen.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Vor- und Nachteile der aktuellen Situation von Bitcoin

Vorteile Nachteile
Investoren zeigen weiterhin Interesse an Bitcoin und dessen Wachstumspotenzial. Der Wert von Bitcoin hat eine entscheidende Hürde nicht überschritten, was Unsicherheit verbreitet.
Bitcoin ist nach wie vor die führende Kryptowährung hinsichtlich Marktanteil und Bekanntheit. Das Scheitern an der 7.000 USD-Marke könnte weitere Preisrückgänge bedeuten.
Die anhaltende Volatilität spricht Daytrader und spekulative Investoren an. Möglicherweise Potential für negatives Nachrichtenbild und Stimmung gegenüber Kryptowährungen.

Bitcoin Halving rückt näher

Bitcoin Halving rückt näher

Der Bitcoin liebt das 2. Quartal. Seit dem Jahr 2015 konnte die digitale Währung in den Monaten April bis Juni einen durchschnittlichen Return of Invest von ca. 66 % vorweisen. Zudem rückt das dritte Bitcoin Halving Event immer weiter in den Fokus. In ca. 40 Tagen werden die Mining Rewards halbiert. Das Halving ist fester Bestandteil des Bitcoin-Systems und im ersten Block, dem Genesis-Block, implementiert. Demnach wird die Belohnung für den Miner nach 210000 geschürften Blöcken halbiert, um die Inflationsrate der Kryptowährung nachhaltig in Schach zu halten. Die aktuelle Belohnung für die Miner liegt bei 12,5 Bitcoin pro geschürften Block und wird bei dem anstehenden Halving auf 6,25 Bitcoin pro Block gedrosselt.

Bitcoin Dominanz bei 65 Prozent

Der Bitcoin Dominanz Index gilt als wichtiger Indikator um das Kräfteverhältnis zwischen dem Bitcoin und den alternativen Assets zu bestimmten. Aktuell liegt dieser Index bei einem Wert von 65,1 %. Durch das anstehende Bitcoin Halving Events könnte der Bitcoin die Altcoins sogar noch weiter verdrängen. Schon jetzt sind selbstständige Kursausbrüche der Alts eine absolute Seltenheit. Seit Wochen heften sich Ethereum und Co. an den Bitcoin.

Gibt es Hoffnung auf eine Altcoin Season?

Gibt es Hoffnung auf eine Altcoin Season?

Die letzte Altcoin Season liegt mittlerweile knappe 2 Jahre zurück und viele Experten gehen davon aus, dass sich diese Marktsituation so schnell nicht verändern wird. Der Libra Launch, der GRAM-Token und Etherum 2.0 galten als vielversprechende Hoffnung, jedoch haben alle Projekte mit enormen Schwierigkeiten zu kämpfen. Um Libra ist es ruhig geworden, GRAM musste zuletzt mehrere Niederlagen vor Gericht einstecken und der ETH 2.0-Launch scheint sich zu verspäten.


FAQ zum Blogbeitrag "Bitcoin scheitert vorerst an der 7000 USD-Marke"

Warum ist Bitcoin an der 7000-Dollar-Marke gescheitert?

Es gibt verschiedene Faktoren, einschließlich Marktvolatilität, regulatorischer Nachrichten und technischer Analyse, die den Preis von Bitcoin beeinflussen können.

Wird Bitcoin in der Lage sein, die 7000 USD-Marke in der Zukunft zu überschreiten?

Das ist schwer vorherzusagen, da dies von vielen unberechenbaren Faktoren abhängt. Auf lange Sicht sind viele Experten jedoch optimistisch.

Was bedeutet es, wenn Bitcoin an einer bestimmten Marke scheitert?

Es bedeutet, dass die Käufer nicht stark genug waren, um den Preis über diese Marke zu treiben, und die Verkäufer haben vorerst die Kontrolle über den Preis gewonnen.

Wie beeinflussen Nachrichten und Ereignisse den Preis von Bitcoin?

Negative Nachrichten können dazu führen, dass der Preis fällt, während positive Nachrichten den Preis nach oben treiben können. Ereignisse wie Regulierungsänderungen, Sicherheitsverletzungen und Makroökonomische Nachrichten können den Preis stark beeinflussen.

Wie wird die 7000-Dollar-Marke errechnet?

Die 7000-Dollar-Marke ist eine psychologische Schwelle, die auf runden Zahlen basiert. Sie hat keinen technischen oder fundamentalen Grund, ist aber oft ein Fokus für Trader und Marktanalysten.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Kurs hält sich seit Wochen bei etwa 6800 USD und die Erwartungen auf ein großes Comeback steigen mit dem nahenden Halving-Ereignis. Allerdings ist eine echte Altcoin Season derzeit noch nicht in Sicht, da die verschiedenen Projekte große Schwierigkeiten haben.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Behalten Sie die Bitcoin-Markttrends im Auge. Wenn Bitcoin vorerst an der 7000 USD-Marke scheitert, könnte dies ein Signal für eine bevorstehende Marktänderung sein.
  2. Analysieren Sie die Gründe für das Scheitern. Untersuchen Sie, ob es aufgrund von Marktvolatilität, wirtschaftlichen Ereignissen oder Änderungen in der Kryptowährungslandschaft ist.
  3. Seien Sie bereit, Ihre Anlagestrategie anzupassen. Wenn Bitcoin an bestimmten Marken scheitert, könnte dies ein guter Zeitpunkt sein, um Ihre Anlagestrategie zu überdenken und möglicherweise andere Coins in Betracht zu ziehen.
  4. Betrachten Sie das Scheitern als eine potenzielle Kaufgelegenheit. Wenn der Preis von Bitcoin sinkt, könnte dies eine gute Gelegenheit sein, mehr Coins zu kaufen und auf eine zukünftige Preissteigerung zu warten.
  5. Sichern Sie Ihre Bitcoins in sicheren Wallets. Marktvolatilität kann zu unerwarteten Preisänderungen führen, stellen Sie daher sicher, dass Ihre Coins sicher sind.