Bitcoin springt über 14000 USD-Marke

04.11.2020 21:49 470 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare
  • Bitcoin hat die psychologisch wichtige Hürde von 14.000 USD überschritten, was Investoren Hoffnung auf eine bullische Marktentwicklung gibt.
  • Das Überschreiten dieser Marke könnte zu einer erhöhten Aktivität in den Wallets führen, da mehr Anleger bereit sein könnten, in den Markt einzusteigen.
  • Experten sehen diesen Anstieg als möglichen Indikator für anhaltende Akzeptanz und Vertrauen in Coins als alternative Anlageklasse.

BTC trotzt Wahl-Chaos

Die US-Wahl wird zur Fotofinish-Entscheidung, welche in den Rostgürtelstaaten entschieden wird. In der Nacht zum Mittwoch reagiert die Nr.1-Kryptowährungen mit starken Schwankungen auf das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Konkurrenten Joe Biden. Am Abend springt der Bitcoin sogar über die wichtige 14000 USD-Marke. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Ereignisse im Krypto-Space.

Bitcoin-Kurs aktuell

Zum Zeitpunkt des Artikels steht das „digitale Gold“ bei einem Kurs von 14001 USD, was einem Tageszuwachs von 1,95 % entspricht. Während die Welt mit Spannung auf die Ereignisse in den USA schaut, präsentiert sich die führende Digitalwährung als sicherer Hafen. Das BTC-Handelsvolumen liegt aktuell bei ca. 31,3 Mrd. USD und die Gesamtmarktkapitalisierung steigt über die 400 Mrd.-Marke. Sehen wir nun ein neues Jahreshoch?

Vor- und Nachteile von Kryptowährungsinvestitionen

Pro Contra
Große Gewinne für Investoren Volatilität kann zu massiven Verlusten führen
Erneutes Interesse an Kryptowährungen Risiko einer finanziellen Blase
Aufwärtstrend kann weitere Investitionen anziehen Mögliche regulatorische Herausforderungen

Auf diese Grenzen kommt es jetzt an

Auf diese Grenzen kommt es jetzt an

Sollten die Bullen in den kommenden Stunden den Sprung über die 14000 USD-Marke bestätigen, wäre ein neues Jahreshoch durchaus realistisch. Im Moment befindet sich der Jahresrekord bei 14187 USD, kurz dahinter folgt der Widerstand bei 14200 USD. Wenn wir charttechnisch rauszoomen, rücken langfristig die Trendlinien bei 14500 USD und 15000 USD in den Fokus der Trader. Nach unten könnte die Trendlinie bei 14000 USD zu einer wichtigen Unterstützungslinie mutieren. Weiter unten befinden sich die nächsten Supports bei 13800 USD und 13600 USD.

Bitcoin als Zufluchtsort

Das Wahlergebnis steht noch nicht fest und schon spielt der BTC-Kurs verrückt. Ein ähnliches Bild konnten wir bereits bei der US-Wahl 2016 beobachten. Damals schoss der BTC nach oben, während die asiatischen Aktienmärkte einen rabenschwarzen Tag erleben mussten. Auch in diesem Jahr empfiehlt sich die limitierte Digitalwährung wie kein anderes Asset. Zeitgleich spielt ein stark performender S&P 500 (+ 3,33 %) dem Marktprimus in die Karten. Und auch die Altcoins partizipieren an dem aktuellen Aufwärtstrend.

ETH klettert über 400 USD

ETH klettert über 400 USD

Aktuell liegen ca. 262 Mrd. USD der Gesamtmarktkapitalisierung (ca. 406 Mrd. USD) in BTC-Investments. Dies entspricht einem BTC Dominanz Index in Höhe von 64,4 %. Am Mittwoch können einige Altcoins von der starken Performance des First Movers profitieren. So springt Ethereum mit einem Aufwärtstrend von 6,33 % über die wichtige 400 USD-Marke. Aktuell steht der Smart Contract-Coin bei einem Kurs von 405,43 USD. Weiter hinten machen alternative Assets wie Polkadot (+ 3,87 %), Cardano (+ 4,06 %) und Wrapped Bitcoin (+ 3,23 %) auf sich aufmerksam.


FAQ zum Blogbeitrag "Bitcoin springt über 14000 USD-Marke"

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine Form von digitaler Währung, welche zum ersten Mal im Jahr 2009 erwähnt wurde. Sie ermöglicht Transaktionen ohne den Einsatz von Banken und verfügt über eine eigene Währungseinheit, genannt Bitcoin (BTC).

Warum ist der Bitcoin über 14000 USD gesprungen?

Die genauen Ursachen für Schwankungen des Bitcoin-Preises sind komplex und vielfältig. Gründe können etwa Spekulationen, makroökonomische Faktoren oder technologische Innovationen sein.

Wie kann ich in Bitcoin investieren?

Man kann in Bitcoin investieren, indem man sie auf einer Kryptowährungsbörse gegen herkömmliche Währungen oder andere Kryptowährungen kauft. Es ist auch möglich, in Bitcoin-bezogene Finanzinstrumente zu investieren.

Ist es sicher, in Bitcoin zu investieren?

Wie bei jeder Investition gibt es auch bei Bitcoin Risiken. Während das Potenzial für hohe Renditen besteht, ist der Markt für Kryptowährungen auch extrem volatil und es besteht das Risiko des Totalverlusts.

Welchen Einfluss hat Bitcoin auf den Markt?

Bitcoin hat einen erheblichen Einfluss auf den Markt für Kryptowährungen und hat als erste Kryptowährung die Branche geprägt. Außerdem kann der Bitcoin-Preis auch Auswirkungen auf andere Märkte haben.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin hat trotz Unsicherheiten an den US-Wahlen und starken Kursvariationen die Marke von 14.000 US-Dollar überschritten und befindet sich dabei deutlich höher als bei der vorherigen US-Wahl im Jahr 2016. Der Wert anderer Kryptowährungen wie ETH, Polkadot, Cardano und Wrapped Bitcoin ist ebenfalls gestiegen.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Beobachten Sie den Markt sorgfältig, bevor Sie weitere Coins kaufen. Ein plötzlicher Anstieg kann zu einer Volatilität führen, die zu Verlusten führen kann.
  2. Wenn Sie bereits Bitcoin besitzen, könnte dies eine gute Gelegenheit sein, zu verkaufen und Gewinne zu erzielen, abhängig von Ihrem ursprünglichen Kaufpreis.
  3. Informieren Sie sich über andere Kryptowährungen. Bitcoin ist nicht die einzige Option auf dem Markt und andere Coins könnten in Zukunft ähnliche Gewinne erzielen.
  4. Sichern Sie Ihre Wallets. Mit dem Anstieg des Bitcoin-Preises könnte es zu einer Zunahme von Cyber-Verbrechen kommen.
  5. Investieren Sie nur so viel, wie Sie bereit sind zu verlieren. Der Kryptomarkt ist hochvolatil und Preisschwankungen sind die Norm.