Bitcoin sprintet auf 8000 USD-Grenze zu

07.01.2020 20:41 381 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin verzeichnet einen beeindruckenden Kursanstieg und nähert sich der Marke von 8000 USD.
  • Anleger zeigen zunehmendes Vertrauen in Bitcoin als Investmentoption.
  • Marktbeobachter spekulieren über mögliche Gründe für den Aufschwung, wie z.B. institutionelles Interesse oder geopolitische Ereignisse.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin und Co. ziehen an

Der Bitcoin kann in den letzten 24 Stunden einen enormen Kurszuwachs verzeichnen. Dabei testet die Nr.1-Kryptowährung sogar die wichtige 8000 USD-Marke. Die Altcoins ziehen mit. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse am Kryptomarkt

Bitcoin im Detail

Im Moment steht der BTC bei einem Kurs von 7952 USD. Dies entspricht einem Tagesplus von ca. 5 %. Der Bitcoin knüpft also an das starke Wochenende an und nähert sich der 8000 USD-Grenze mit großen Schritten. Das 24-Stunden-Volumen von ca. 26 Mrd. USD bestätigt den aktuellen Chartverlauf. Der Bitcoin Dominanz Index stieg am Dienstag ebenfalls und liegt nun bei einem Wert von 68,3 %. Die 8000 USD-Grenze gilt als eine der wichtigsten Widerstandslinien der vergangenen Monate. Mehrere Anläufe endeten dabei erfolglos. Die nächsten Stunden werden Aufschluss darüber bringen, ob wir es mit einem neuen Bull-Run zu tun haben.

Vor- und Nachteile des Anstiegs von Bitcoin auf 8000 USD

Pro Contra
Anlage-Möglichkeiten Volatilität
Positive Signale für Krypto-Markt Mögliche Blase
Erhöhter Ertrag für Miner Gefahr von Fehlinvestitionen
Stimuliert kryptowirtschaftliches Wachstum Unsicherheit und mangelnde Regulierung

Gründe für Aufwärtstrend

Gründe für Aufwärtstrend

Über die Gründe für den jüngsten Aufwärtstrend lässt sich aktuell nur spekulieren. Durch die brenzlige Lage zwischen den USA und dem Iran könnte der Bitcoin-Preis einen guten Push bekommen haben. Dieses Phänomen konnte man der Vergangenheit häufiger beobachten, da Anleger sich in “sichere Häfen“ flüchten. Andere Experten messen dem anstehenden Bitcoin Halving Event einen größeren Anteil an der aktuellen Situation zu. Ein dritte Option könnte das Anlageverhalten der User darstellen. Gegen Jahresende versuchen einige dieser User/Anleger ihre Steuerlast durch das sogenannte Tax Loss Harvesting zu senken. Fest steht, dass sich das Sentiment von „Sell“ auf „Buy“ gedreht hat. Nun liegt der Fokus auf der wichtigen 8000 USD-Grenze.

Gesamtmarktkapitalisierung wächst

Die Gesamtmarktkapitalisierung lag im vergangenen Monat lange Zeit unter der 200 Mrd. USD-Marke. Innerhalb weniger Tagen flossen im Jahr 2020 über 20 Mrd. USD in den Markt, ein erstaunlicher Zuwachs. Dies zeigt das bestehende Interesse an Kryptowährungen. Der Fahrplan für das Jahr ist vielversprechend. Neben dem Bitcoin Halving, stehen der Telegram-Token und das Libra-Projekt in den Startlöchern. „Ethereum 2.0“ könnte eine wegweisende Veränderung für das ETH-Projekt darstellen.

Altcoins nehmen den Schwung mit

Altcoins nehmen den Schwung mit

Am gestrigen Montag stieg der Bitcoin und die Altcoin zogen rasch nach. Dieses Bild lässt sich auch heute beobachten. Die meisten Assets verzeichnen dabei Kurszuwächse im einstelligen Prozentbereich. Ethereum steuert weiter auf die 150 USD-Marke zu und Chainlink macht mit einem Plus von 8,34 % auf sich aufmerksam. Centrality (21,18 %) setzt das größte Ausrufezeichen innerhalb der Top 50.

Bitcoin Suisse integriert Dash-Staking

Bitcoin Suisse bietet ab sofort ein Dash Staking Programm an. Dabei ist die Höhe der eingelagerten Dash-Token für den User irrelevant, es gibt keine Eintrittsbarriere. Die jährliche Rendite soll bei einem Wert von ca. 6 % liegen. Staking Programme liegen seit einigen Monaten im Trend. Immer mehr Börsen bieten ihren Nutzern die Funktion an.

Ripple schwankt

Ripple schwankt

Nach den guten Nachrichten aus der letzten Woche, muss Ripple (XRP) heute einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Mit einem Kursverlust von ca. 3 % sinkt der Ripple-Chart wieder auf 0,21 USD. Der japanische Krypto-Börse BITBOX hatte zuvor verkündet, dass man nicht weiter anbieten werde. Der Coin entspreche nicht den Standards der Kryptobörse.


Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag "Bitcoin sprintet auf 8000 USD-Grenze zu"

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Jahr 2009 eingeführt wurde. Sie ist die erste dezentralisierte Kryptowährung, d.h. sie kommt ohne zentrale Bank aus und ermöglicht es Nutzern, Geld über das Internet zu versenden und zu empfangen.

Warum steigt der Wert von Bitcoin?

Der Wert von Bitcoin wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn die Nachfrage nach Bitcoins steigt, steigt auch der Preis, und wenn die Nachfrage fällt, fällt auch der Preis. Darüber hinaus gibt es eine begrenzte Anzahl von Bitcoins, was das Angebot begrenzt.

Was bedeutet es, wenn Bitcoin die 8000 USD-Grenze erreicht?

Wenn Bitcoin die 8000 USD-Grenze erreicht, bedeutet das, dass der Wert eines einzelnen Bitcoin 8000 USD erreicht hat. Dies ist ein Meilenstein für die Währung und kann ein Hinweis auf eine erhöhte Akzeptanz und Nutzung sein.

Ist es sicher, in Bitcoin zu investieren?

Wie bei jeder Investition gibt es auch bei Bitcoin Risiken. Der Wert von Bitcoin kann stark schwanken, und es besteht das Risiko von Diebstahl durch Hacker. Es ist wichtig, sorgfältige Recherchen durchzuführen und professionelle Finanzberatung einzuholen, bevor man in Bitcoin oder eine andere Kryptowährung investiert.

Was könnte den Bitcoin-Preis in Zukunft beeinflussen?

Verschiedene Faktoren könnten den Bitcoin-Preis beeinflussen, einschließlich regulatorischer Entwicklungen, technologischer Fortschritte, Marktakzeptanz und makroökonomischer Trends. Da Bitcoin eine relativ neue Technologie ist, ist es schwierig, mit Sicherheit zu sagen, was die Zukunft bringt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Preis hat in den letzten 24 Stunden ein enormes Wachstum verzeichnet und überschreitet die wichtige Marke von 8000 US-Dollar. Zudem steigt die Gesamtmarktkapitalisierung und die Altcoins folgen dem Bull-Run des Bitcoin.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Beobachten Sie den Markt sorgfältig, um den besten Zeitpunkt zum Kaufen oder Verkaufen von Bitcoin zu finden. Da Bitcoin auf die 8000 USD-Grenze zusteuert, könnte dies eine gute Gelegenheit sein, Ihre Coins zu verkaufen.
  2. Verwenden Sie eine sichere Wallet, um Ihre Bitcoin zu speichern. Es ist wichtig, Ihre Coins sicher aufzubewahren, um potenzielle Diebstähle zu verhindern.
  3. Informieren Sie sich über die neuesten Nachrichten und Entwicklungen im Bereich der Kryptowährungen. Wissen ist Macht und kann Ihnen dabei helfen, informierte Entscheidungen zu treffen.
  4. Überlegen Sie, ob Sie Ihre Bitcoin diversifizieren möchten. Es gibt viele andere Kryptowährungen auf dem Markt, die ebenfalls Potential haben.
  5. Seien Sie vorsichtig mit übermäßigem Risiko. Investieren Sie nur so viel in Bitcoin, wie Sie bereit sind zu verlieren. Der Kryptowährungsmarkt kann sehr volatil sein und es ist wichtig, sich dieser Risiken bewusst zu sein.