Veröffentlicht: 06.01.2020

Bitcoin steigt, Altcoins zünden den Turbo

Aufwärtstrend

Zum Wochenbeginn können sich Anleger über steigende Kurse am Kryptomarkt freuen. Dabei übersteigt die Gesamtmarktkapitalisierung die wichtige 200 Mrd. USD-Grenze. Es wird wieder mehr Geld in die Kryptos gesteckt. Ein neuer Bull-Run wird immer wahrscheinlicher. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse am Kryptomarkt.

Bitcoin über 7500 USD

Der Bitcoin steht aktuell bei einem Preis von 7561 USD. Dies entspricht einem 24-Stunden-Plus von ca. 1 % und damit einem neuen 7-Tage-Hoch. Der Fall unter die 7000 USD-Grenze wurde souverän abgelehnt, der nächste große Widerstand liegt bei der 7700 USD-Trendlinie. Der Bitcoin Dominanz Index liegt weiterhin bei einem hohen Wert von 67,7 %. Allerdings können sich die Altcoins zum Wochenbeginn lösen.

Altcoins im Detail

Ein ungewohntes Bild: Der Bitcoin steigt, die Altcoins steigen stärker. Dieser Verlauf dürfte vielen Usern aus dem Jahr 2017 bekannt vorkommen. Mit der steigenden Bitcoin Dominanz wurde dieses Bild im vergangenen Jahr zu einer wahren Rarität. Am heutigen Montag befinden sich alle Top 20 Coins (Ausnahmen: Tether und Cosmos) im grünen Bereich. Ripple und Monero können sogar einen Kurszuwachs von über 7 % verzeichnen.

Bitcoin-Forks steigen seit Tagen

Bitcoin Cash und Bitcoin SV waren in der vergangenen Woche die Top-Performer in den Top 10. Mit einer Marktkapitalisierung von 4,3 Mrd. USD rangiert Bitcoin Cash auf Rang 4 in den Kryptocharts. Bitcoin SV ist seit Monaten Teil der Top 10 und schickt sich nun an, den BNB-Coin von Position 8 zu verdrängen. Die Bitcoin-Forks sind in diesen Tagen gefragt.

Tezos muss abreißen

Tezos war der Coin der vergangenen Wochen. Beinahe täglich wurden Meldungen rund um das Projekt veröffentlicht. So verkündeten Binance und Kraken die Integration des Tezos Staking Programms. Anleger, die ihre XTZ-Coins auf einer entsprechenden Wallet lagern, können zukünftig mit einer jährlichen Rendite von ca. 6 % rechnen. Es dauerte nicht lange, bis der Kurs entsprechend reagierten und Tezos in die Top 10 katapultierte. Allerdings konnte Tezos die Position in den vergangenen Tagen nicht bestätigen und rangiert im Moment auf Rang 14. Monero, Stellar, TRON, Cardano und Tezos streiten sich aktuell um den begehrten Rang in den Top 10.

Ethereum back on track

Ethereum steuert wieder auf die 150 USD-Marke zu und erarbeitet sich in den letzten Tagen ein kleines Polster. Seit dem Allzeithoch aus dem Januar 2018 hatte der ETH-Coin 90 % verloren. Meldungen wie diese sorgten gegen Jahresende für gedämpfte Reaktionen bei den Ethereum-Anhängern. Nach dem erfolgreichen „Istanbul-Update“ steht „Ethereum 2.0“ wieder im Fokus der Anleger. Der Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake ist langwierig, er könnte jedoch einen fundamentalen Umbruch für ETH bedeuten und den Asset in den Fokus der Anleger rücken.

Gesamtmarktkapitalisierung steigt

Die Gesamtmarktkapitalisierung steigt wieder über die wichtige 200 Mrd. USD-Grenze. Gegen Jahresende wurde dieser Anstieg durch mehrere Phänomene gebremst. Vermeidliche Scam wie PlusToken gelang es zuvor, riesige Coinbestände anzusammeln. Viele Experten vermuten, dass die Verkäufe dieser Coinbestände einen Einfluss auf den Bitcoin-Preis und die Gesamtmarktkapitalisierung haben. Zudem versuchten Firmen und Privatpersonen gegen Jahresende ihre Steuerlast durch das sogenannte Tax Los Harvesting zu verringern. Dieser Effekt drückt zum Jahresstart nicht auf die Bremse und die Market Cap schießt wieder nach oben.

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema

Ripple plant offenbar Börsengang

Kryptos fallen vor dem Wochenende

Noch 200000 BTC bis zum nächsten Halving Event
Crypto.com Karte
Crypto.com endlich LIVE in Europa

BNB Token Burn erfolgreich durchgeführt!

Bitcoin SV startet mit Aufwärtstrend in die Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.