Bitcoin sucht nach Unterstützung, Ethereum im Uptrend

Veröffentlicht am: 08.12.2021

Während sich die Nr.1-Kryptowährung nach einem Abprall von der 52.000 USD-Marke auf eine turbulente Achterbahnfahrt begibt, treiben die Ethereum-Bullen den führenden Altcoin schnurstracks gen Norden. In der Folge rauscht der BTC Dominanz Index auf einen Wert von 38 %. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation im Krypto-Space.

Bitcoin-Kurs im Detail

Für Branchenprimus kommt es am Mittwoch zum erneuten Showdown an der magischen 50.000 USD-Marke. Nach dem zwischenzeitlichen Unterschreiten steht BTC zur Redaktionszeit bei einem Kurs von 50.267 USD, was einem Downtrend von – 1,7 % entspricht. In der vergangenen 24 Stunden bewegte sich das „digitale Gold“ in einer Range zwischen 48.934 USD und 51.320 USD. Wie in der Vorwoche stehen hochvolatile Kursbewegungen auch in dieser Woche an der Tagesordnung.

Wie geht es weiter?

Aus der bullishen Perspektiven liegen die Hoffnungen der Trader aktuell auf der Trendlinie bei 50.000 USD. Sollte diese zu einer nachhaltigen Unterstützung mutieren, würden die Bullen eine wichtige Basis für neue Attacken auf die Widerstandszone bei 52.000 USD gewinnen. Zeitgleich ist das niedrige Handelsvolumen vielen Analysten ein Dorn im Auge. Am heutigen Tage wurden BTC-Einheiten im Wert von 27,9 Mrd. USD gehandelt. Nachdem der S&P 500 mit einem kleinen Rücksetzer in den Tag gestartet war, stehen die Zeichen am Abend auf Erholung. Durch die hohe Korrelation zu den traditionellen Märken könnte diese Entwicklung auch Bitcoin in die Karten spielen.

Altcoins holen auf

Der BTC Dominanz Index ist ein beliebter Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen BTC und den alternativen Assets zu bestimmen. Am Mittwoch befinden sich 950 Mrd. USD der Gesamtmarktkapitalisierung (2,49 Billionen USD) in BTC Investments. Diese Relation entspricht einem BTC Dominanz Index in Höhe von 38,1 %. Demnach fällt die Marktkapitalisierungsdominanz des First Movers auf ein neues Monatstief.

Ethereum unbeeindruckt

Während die führende Kryptowährung sich mit einem heftigen Abverkaufsdruck konfrontiert sieht, klettert Ethereum auch heute unbeirrt gen Norden. Zum Zeitpunkt des Artikels steht der führende Altcoin bei einem Kurs von 4.414 USD, im Tageschart geht es für ETH um + 1,8 % nach oben. Folglich performt der Smart Contract-Coin erneut stärker als Bitcoin und wird seiner Rolle als Zugpferd für eine mögliche Altcoin Season gerecht. Mit einer Market Cap von 523,5 Mrd. USD beansprucht Ethereum eine Marktkapitalisierungsdominanz von nunmehr 21 %.

Polygon nähert sich All Time-High

Gute Nachrichten aus dem Hause Polygon. Die Plattform für Ethereum-Skalierung zaubert mit einem Uptrend in Höhe von + 7,9 % die stärkste Performance aller Top 20-Projekte auf das Krypto-Parkett und nimmt nach über 7 Monaten das bisherigen Allzeithoch von 2,62 USD ins Visier. Zur Redaktionszeit wird MATIC bei einem Kurs von 2,52 USD gehandelt. Mit einer Market Cap von 17,4 Mrd. USD springt Polygon auf Position 14 in den Krypto-Trends.

Die Gewinner des Tages

Neben Polygon können am Mittwoch Projekte wie Ripple (+ 5,8 %), Link (+ 9,3 %), UNI (+ 4,9 %), XLM (+ 4,7 %) und EOS (+ 15 %) mit ansehnlichen Kursrallyes überzeugen.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

2023 soll erstes Krypto-Smartphone auf den Markt kommen

eBay kauft NFT-Marktplatz KnownOrigin

Vasil Upgrade von Cardano (ADA) verschoben

NFT-Käufe direkt mit der Mastercard
El Salvador Bitcoin
Jay-Z und Jack Dorsey rufen „Bitcoin Academy“ ins Leben

SEC-Untersuchung gegen Binance