Veröffentlicht: 28.07.2020

Bitcoin über 11000 US-Dollar! What’s next?

rocket launch 693215 640 - Bitcoin über 11000 US-Dollar! What’s next?

Der Bull-Run geht weiter

Die Bullen hieven das „digitale Gold“ am Dienstag auf ein neues Jahreshoch und entfachen damit einen neuen Hype bei den Anlegern. Nach dem Überschreiten der 11000 USD-Marke könnten die nächsten Widerstände im Eiltempo fallen. Allerdings warnen einige Experten vor dem berühmten FOMO-Effekt. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Kurs aktuell

Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der BTC bei 11072 USD, was einem Tageszuwachs von 7,25 % entspricht. Aus der bullishen Perspektive rückt nun der Widerstand bei ca. 11400 USD in den Fokus. In diesem Bereich befanden sich die Bullen zuletzt vor einem knappen Jahr. Vorerst kommt es jedoch zur Entscheidung an der 11000 USD-Barriere. Es stellt sich die Frage, ob die Bullen hier einen nachhaltigen Unterstützungsbereich finden können.

FOMO-Effekt im Krypto-Space?

FOMO (fear of missing out) bezeichnet die Angst der Anleger, die sich davor fürchten, dass sie den nächsten Bull-Run verpassen. In der Vergangenheit konnten wir diese Entwicklung im Krypto-Space immer wieder beobachten. Im Dezember 2017 stürmten tausende Investoren in den Markt, ohne sich zuvor mit der Blockchain beschäftigt zu haben. Der BTC-Kurs gipfelt bei einem Preis von 20089 USD, „Moon“-Calls und „Lambo“-Schreie fluteten das Krypto-Space und die Gesamtmarktkapitalisierung überstieg die 500 Mrd. USD-Marke. Viele Experten sprachen damals von einer gefährlichen „Blase“, die zu platzen drohte.

Eine andere Situation

Auf den ersten Blick lassen sich gewisse Parallelen zu der damaligen Situation erkennen. Jedoch ist die Ausgangslage im Jahr 2020 eine andere. Die Weltwirtschaft kämpft mit der Coronavirus-Pandemie und das „digitale Gold“ wird, aufgrund der niedrigen Inflationsrate, mit einem „safe haven“ assoziiert. Nicht ohne Grund erreichte der Goldkurs in der Nacht zum Montag ein neues Allzeithoch. Der limitierte Bitcoin verfügt über ähnliche Eigenschaften wie das begehrte Edelmetall.

Vorsicht ist geboten

Nachdem der Bitcoin den langfristigen Widerstand bei 10500 USD überwinden konnte, drücken die Bullen auf das Gaspedal. Die 11000 USD-Marke könnte sogar nur ein kleiner Zwischenhalt auf dem Weg zur 12000 USD-Grenze sein. Das Handelsvolumen ist in wenigen Tagen auf ca. 37 Med. USD gestiegen und die Mainstream-Medien berichten vermehrt über den aktuellen Bull-Run. Die führende Kryptowährung kann sich nach Monaten von der Wall Street lösen und die Investoren pumpen Milliarden US-Dollar in den Markt. Gute Voraussetzungen für eine anhaltende Kursralley.

Bitcoin Forks profitieren von Bull-Run

Bitcoin Cash (+ 10,78 %), Bitcoin SV (+ 7,76 %) und Litecoin (+ 11,81 %) sind die Gewinner der aktuellen Kursralley. Wie so oft können die „Abspaltungen“ von den Kursgewinnen des First Movers profitieren, während Coins wie Ethereum (- 1,55 %), Cardano (- 0,30 %) und Stellar (- 0,15 %) am Dienstag kämpfen müssen. Das Momentum liegt aktuell erneut bei Marktprimus, der BTC Dominanz Index klettert auf einen Wert in Höhe von 63 %.

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema
concept 1868728 640 250x166 - Bis hierhin und nicht weiter! Bitcoin und die 12000 USD-Grenze
Bis hierhin und nicht weiter! Bitcoin und die 12000 USD-Grenze
cube 689617 640 250x187 - Chainlink prescht auf Rang 6 der Krypto-Charts vor
Chainlink prescht auf Rang 6 der Krypto-Charts vor
architecture 3091990 640 250x166 - Bitcoin prallt ab – Aber die Bullen kämpfen!
Bitcoin prallt ab – Aber die Bullen kämpfen!
rocket 969 640 250x164 - Erreicht BTC heute eine neues Jahreshoch?
Erreicht BTC heute eine neues Jahreshoch?
HEX-Logo auf Hintergrund
HEX – Eine kritische Analyse
gold 163519 640 250x141 - Bitcoin und Gold: Die Assets der Stunde
Bitcoin und Gold: Die Assets der Stunde