Bitcoin und Altcoins mit exzellentem Start in die Woche

27.01.2020 16:02 533 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Bitcoin verzeichnete zu Beginn der Woche einen deutlichen Kursanstieg und festigte seine Position als führender Coin.
  • Verschiedene Altcoins folgten dem Trend und erlebten ebenfalls signifikante Wertsteigerungen.
  • Das gestiegene Handelsvolumen deutet auf ein wachsendes Vertrauen der Investoren in die Kryptomarktstabilität hin.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin vor 9000 USD-Grenze

Die Nr.1-Kryptowährung startet stark in die neue Woche. Mit einem Kurszuwachs von ca. 3 % liegt der aktuelle BTC-Preis nun bei 8708 USD. Der Widerstand bei 8600 USD - 8650 USD wurde zunächst überwunden und könnte nun zu einem neuen Supportlevel mutieren. Dies würde ein stabiles Fundament für einen Angriff auf die wichtige 9000 USD-Grenze darstellen. Wir blicken auf die Geschehnisse am Kryptomarkt.

Bitcoin Forks zünden den Turbo

Die Bitcoin Forks zünden am Montag den Turbo und sorgen für einen fallenden BTC Dominanz Index. Bitcoin Cash (+ 13,87 %) und Bitcoin Gold (+ 15,29 %) verzeichnen dabei sogar Gewinne im zweistelligen Prozentbereich. Bitcoin Gold wurde am Wochenende Opfer von zwei 51 Prozent-Attacken. Dabei wurden Coins im Wert von 72000 USD doppelt verbucht. Bis jetzt ist unklar, ob die Angreifer mit ihrer Attacke erfolgreich waren. Auf den Kurs haben diese Angriffe im Moment keine Auswirkungen.

Übersicht: Vorteile und Nachteile von Bitcoin und Altcoins zu Wochenbeginn

Bitcoin Altcoins
Vorteile Exzellenter Start in die Woche, hoher Kursanstieg, stabile Performance Gleichfalls starker Wochenstart, breite Palette an Möglichkeiten, hohe Volatilität kann zu hohen Gewinnen führen
Nachteile Schwankungen am Markt können zu Kursverlusten führen, hohes Risiko bei Investitionen Unvorhersehbare Kursänderungen, hohe Volatilität kann zu hohen Verlusten führen, breite Palette kann zu Überforderung führen

Ethereum vor 170 USD-Marke

Ethereum vor 170 USD-Marke

Ethereum steht vor der 170 USD-Marke und klettert im Tageschart um ca. 3,3 %. Damit bestätigt der Altcoin den starken Jahresstart und testet die 200-Tage-Linie (173 USD). Anleger werden den Bereich um die 170 USD in den nächsten Stunden ganz genau beobachten. Die Grundvoraussetzungen für einen neuen Aufwärtstrend sind offenbar gegeben. Der RSI liegt bei ca. 50 und das 24 Std.-Volumen bei knappen 10 Mrd. USD.

Kampf um die Top 10

Ein Blick auf die Kryptocharts verrät, wie eng es zwischen den Altcoins, beim Kampf um einen begehrten Platz in den Top 10, zugeht. Stellar, Cardano, Ethereum Classic, TRON, Monero, Dash und Tezos trennt aktuell eine Marktkapitalisierung von weniger als 200 Mio. USD. Mit Dash und Monero melden gleich zwei Privacy Coins Ansprüche auf die Top 10 an. Die Privatsphäre steht für viele User weiterhin im Mittelpunkt, wenn es um die Auswahl von Krypto-Coins geht.

Gesamtmarkt stabil

Gesamtmarkt stabil

Das chinesische Neujahr und das Weltwirtschaftsforum in Davos scheinen sich nicht auf die Kryptos niederzuschlagen. Die Altcoins folgen dem Bitcoin und können den Windschatten nutzen, um am Montag gute Kurszuwächse zu verzeichnen. Im Moment liegt der BTC Dominanz Index bei einem Wert von 65,7 % und die Gesamtmarktkapitalisierung bei ca. 241 Mrd. USD. Nun richtet sich der Fokus auf den BTC und die 9000 USD-Grenze. Mit einem neuen Jahreshoch würde das „digitale Gold“ eine starke Basis für das anstehende Halving Event kreieren.

Elon Musk über BTC

Tesla-Chef Elon Musk äußerte sich jüngst in einem Podcast zur Zukunft von Kryptowährungen. So befand er, dass er im Bitcoin keinen Bargeldersatz sehe. Er bemerkte jedoch zudem, dass Kryptowährungen zukünftig eine Rolle spielen würden. Auf die Frage, ob er die Meinung teile, dass Kryptos durch illegale Verwendung in ein schlechtes Bild gerückt werden, antwortetet Musk wie folgt: „Das macht die Krypto-Leute wütend, aber es gibt Transaktionen, die sich nicht im Rahmen des Gesetzes bewegen. Und es gibt offensichtlich viele Gesetze in verschiedenen Ländern. Und normalerweise wird für diese Transaktionen Bargeld verwendet. Aber damit illegale Transaktionen stattfinden können, muss Bargeld auch für legale Transaktionen verwendet werden. Sie brauchen eine Brücke von illegal zu legal. Hier kommt Kryptographie ins Spiel."


FAQ zum Blogbeitrag "Bitcoin und Altcoins mit exzellentem Start in die Woche"

FAQ zum Blogbeitrag

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, die im Jahr 2009 eingeführt wurde. Sie funktioniert ohne zentrale Instanz oder Regierung.

Was sind Altcoins?

Altcoins sind alternative Kryptowährungen zu Bitcoin. Sie wurden nach dem Erfolg von Bitcoin eingeführt und es gibt mittlerweile tausende von ihnen mit verschiedenen Funktionen und Spezifikationen.

Warum hatten Bitcoin und Altcoins einen exzellenten Start in die Woche?

Kryptowährungen sind volatil und ihr Wert kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Das kann positive Nachrichten, wirtschaftliche Entwicklungen oder Veränderungen im Marktgeschehen sein.

Wie kann man in Kryptowährungen investieren?

Man kann Kryptowährungen auf einem digitalen Börsenplatz kaufen, bei dem Bitcoins und andere Kryptowährungen gehandelt werden. Es ist wichtig, sich über die Risiken bewusst zu sein, da Kryptowährungen sehr volatil sein können.

Wie sicher sind Kryptowährungen?

Die Sicherheit von Kryptowährungen hängt stark von der verwendeten Technologie und der Aufbewahrungsmethode ab. Während Transaktionen mit Kryptowährungen sicher sind, kann der Wert stark schwanken.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin hat die 9000 USD Marke fast erreicht und die Kryptowährungen, darunter auch der Ethereum, konnten die Dominanz des Bitcoin verringern und sich dem Kampf um die Top 10 anschließen. Der Markt insgesamt zeigt starke Anzeichen eines Aufschwungs. Elon Musk wiederholte seine Position, dass Kryptowährungen eine Brücke bilden können, damit legale und illegale Transaktionen möglich werden.

xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
YouTube

Entdecke xIHS: Das erste volltransparente Bitcoin-Mining-Projekt auf Solana | Jetzt beim Presale dabei sein!

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die aktuellen Preise und Trends von Bitcoin und Altcoins. Nutzen Sie verlässliche Quellen und Krypto-Newsseiten.
  2. Überprüfen Sie den Status Ihrer Wallets. Stellen Sie sicher, dass sie sicher sind und Ihre Coins korrekt gespeichert sind.
  3. Analysieren Sie die Marktbedingungen. Ein guter Start in die Woche kann auf positive Marktbedingungen hindeuten, die es wert sind, genutzt zu werden.
  4. Planen Sie Ihre Investmentstrategie. Wenn Bitcoin und Altcoins gut starten, könnte es ein guter Zeitpunkt sein, zu investieren. Aber denken Sie daran, nie mehr zu investieren, als Sie bereit sind zu verlieren.
  5. Bleiben Sie über die neuesten Nachrichten und Updates im Krypto-Raum informiert. Diese können oft einen Einfluss auf die Preise und den Markt haben.