Bitcoin: Unterstützungslinien halten!

26.01.2020 19:45 516 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Die Bitcoin-Unterstützungslinien zeigen eine starke Kaufdynamik bei bestimmten Preismarken.
  • Stabilisierung der Coin-Preise an diesen Linien deutet auf ein wachsendes Vertrauen der Anleger hin.
  • Durchhalten der Unterstützungslinien könnte ein Indikator für eine bevorstehende positive Preisentwicklung sein.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin-Kurs über 8400 USD

Der Bitcoin beendet die Woche voraussichtlich über der 8400 USD-Grenze. Somit ist der Bärenmarkt fürs Erste abgewehrt. Nach dem Abprall an der 200-Tage-Line prognostizierten viele Experten zunächst einen Fall unter die 8000 USD-Marke. Zudem sorgte das chinesische Neujahrsfest für Sorgen bei einigen Anlegern. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der Bitcoin bei einem Wert von 8489 USD. Dies bedeutete einen Kurszuwachs von ca. 1,70 % im Tageschart. Das Unterstützungslevel bei der 8400 USD-Grenze scheint demnach zu halten. Aus der bullischen Perspektive könnte die Nr.1-Kryptowährung nun den Bereich um die 8650 USD attackieren und den nächsten Widerstand durchbrechen.

Vor- und Nachteile der Beständigkeit von Unterstützungslinien bei Bitcoin

Pro Contra
Explizite Darstellung der unteren Preisgrenze Marktvolatilität kann zu plötzlichen Preisveränderungen führen
Fördert das Verständnis der Marktstimmung Nicht immer absolut zuverlässig
Hilft bei der Bestimmung von Kauf- und Verkaufszeiten Technische Analyse kann von Grundlagen abweichen

Bitcoin Dominanz Index unverändert

Bitcoin Dominanz Index unverändert

Der Bitcoin Dominanz Index hat sich in dieser Woche bei einem Wert von ca. 66 % eingependelt. Mit einer Marktkapitalisierung von ca. 154 Mrd. USD beansprucht das „digitale Gold“ weiterhin eine knappe Zwei-Drittel-Mehrheit gegenüber den restlichen Altcoins. Das anstehende Halving Event und das Taproot-Upgrade könnten diese Entwicklung in den kommenden Monaten sogar noch weiter befeuern. Für die Altcoins gibt es auf der Gegenseite ebenfalls Lichtblicke.

Altcoins mit gutem Wochenabschluss

Die meisten Altcoins verzeichnen am heutigen Sonntag einen positiven Wochenabschluss. In den Top 20 glänzen vor allem Bitcoin Cash (+ 10,20 %) und Dash (+ 11,68 %) mit Kurszuwächsen im zweistelligen Prozentbereich. Ethereum verteidigt die Gewinne aus der Vorwoche und Bitcoin SV erobert den 5. Platz in den Kryptocharts zurück. Generell steigen die Top-30 Altcoins am heutigen Tage ausnahmslos. Dies verdeutlicht die starke Abhängigkeit gegenüber dem Bitcoin. Die aktuelle Dominanz sorgt dafür, dass Ausbrüche zu einer echten Rarität werden.

Resultate aus Davos

Resultate aus Davos

Das Weltwirtschaftsforum kündigte in Davos ein Konsortium zur Überwachung von Kryptowährungen an. In Folge dieser Ankündigung kletterte der BTC um knappe 200 USD nach oben. Eine Lösung zu dem Langzeitthema „Regulierungen im Kryptospace“ gibt es genauso wenig wie negative Headlines zum Thema Blockchain. Pessimisten könnten diesen Umstand als mühselige Verzögerung deuten, Optimisten sehen in der Entscheidung einen wichtigen Schritt in Richtung Akzeptanz und Adaption.

Chinesisches Neujahrsfest

Die Feierlichkeiten zu dem „Jahr der Ratte“ weichen in diesem Jahr den Sorgen rund um das Coronavirus. Öffentliche Feste wurden abgesagt und ganze Städte befinden sich in diesen Stunden im Ausnahmezustand. Im Vorfeld kursierten Statistiken aus den Vorjahren durch das Kryptospace, die auf einen direkten Zusammenhang zwischen dem Festtag und dem Bitcoin-Kurs deuteten. Diese wurden an diesem Wochenende jedoch nicht bestätigt.

CZ Binance will Coronavirus-Opfern helfen

CZ Binance will Coronavirus-Opfern
helfen

Changpeng Zhao, seinerseits CEO der chinesischen Krypto-Börse Binance, sichert den Opfern des Coronavirus´ 10 Millionen RMB (1,5 Millionen USD) zu. In einem Tweet äußert sich Zhao wie folgt: Binance sagt 10 Millionen RMB (1,5 Millionen USD) zu, um den Opfern des #Coronavirus zu helfen.Wir haben keine Ankündigungen gemacht. Aber das BCF/Binance-Team war in den letzten Tagen sehr beschäftigt. Wir brauchen immer noch Hilfe, um die Logistik vor Ort zu organisieren.


FAQ zum Blogbeitrag: "Bitcoin: Unterstützungslinien halten!"

Was sind Unterstützungslinien im Kontext von Bitcoin?

Unterstützungslinien sind bei der technischen Analyse von Preis-Charts Begriffe, die das Preisniveau kennzeichnen, wo das Interesse von Käufern stark genug ist, um den Verkaufsdruck zu überwinden. Im Kontext von Bitcoin bedeutet dies: Ab einem bestimmten Preisniveau steigen mehr Personen oder Institutionen in den Markt ein, wodurch der Preis stabilisiert oder sogar steigt.

Was bedeutet es, wenn die Unterstützungslinien halten?

Wenn die Unterstützungslinien halten, bedeutet das, dass der Bitcoin-Preis nicht unter ein bestimmtes Niveau fällt. Dies kann ein Indikator dafür sein, dass die Nachfrage nach Bitcoin hoch bleibt und ein weiterer Preisverfall weniger wahrscheinlich ist.

Wie wird die Unterstützungslinie ermittelt?

Die Unterstützungslinie wird meistens durch die Identifikation von Tiefstpunkten auf einem Preis-Chart ermittelt. Wenn der Preis zweimal oder öfter von demselben Niveau abprallt, kann dies als Unterstützungslinie angesehen werden.

Was passiert, wenn eine Unterstützungslinie bricht?

Wenn eine Unterstützungslinie bricht und der Preis darunter fällt, kann dies eine Trendwende signalisieren. In diesem Fall könnte der Preis weiter fallen, bis er eine neue Unterstützungslinie findet.

Kann man mithilfe von Unterstützungslinien Investitionsentscheidungen treffen?

Unterstützungslinien können eine Hilfe bei Investitionsentscheidungen sein, sollten aber nicht das einzige Kriterium sein. Sie sind ein Werkzeug der technischen Analyse und können Trends und mögliche Trendumkehrpunkte aufzeigen. Allerdings gibt es keine Garantie, dass sich der Preis immer wie erwartet verhält.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin-Kurs hat die Marke von 8400 US-Dollar überschritten und somit den erwarteten Rückgang von unter 8000 US-Dollar nach dem Abprall an der 200er-Linie abgewendet. Zudem hat das chinesische Neujahrsfest die Marktsituation nicht weiter beeinträchtigt.

Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
Ethereum im Höhenflug: Warum ETH jetzt Bitcoin aussticht
YouTube

In der aktuellen Folge geht es im Schwerpunkt um die Entwicklungen bei der Kryptowährung Ethereum (EHT).

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich genau über die aktuellen Unterstützungslinien und wie sie berechnet werden. Dies kann dir dabei helfen, den Markt besser zu verstehen.
  2. Nutze mehrere Quellen, um eine ausgewogene Meinung zu bekommen. Einige Analysten könnten möglicherweise eine optimistischere Ansicht haben, während andere möglicherweise vorsichtiger sind.
  3. Behalte die Marktvolatilität im Auge. Auch wenn die Unterstützungslinien halten, kann der Bitcoin-Markt immer noch sehr volatil sein.
  4. Investiere nur so viel, wie du bereit bist zu verlieren. Die Kryptomärkte können sehr unvorhersehbar sein, auch wenn bestimmte Muster erkennbar sind.
  5. Betrachte die langfristigen Trends. Kurzfristige Unterstützungslinien können interessant sein, aber die langfristigen Trends geben dir ein klareres Bild von der allgemeinen Marktstimmung.