Veröffentlicht: 25.01.2018

Krypto-Börse Bitflyer kommt nach Europa

Bitflyer ist eine der größten Krypto-Börsen weltweit. Neben Geschäftsstellen in Japan und den USA wird künftig auch eine in Luxemburg vertreten sein. Der Handel startet zunächst mit Bitcoin/Euro und soll im Verlauf des Jahres auf weitere Altcoins wie Ethereum, Litecoin und Bitcoin Cash ausgeweitet werden.

Über Bitflyer

Die BitFlyer Inc. hat ihren Sitz in Tokio. Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von Yuzo Kano. Im Jahre 2017 expandierte sie bereits in die USA. In jenem Jahr verzeichnete sie rund 25% des globalen Bitcoin Handelsvolumens. Dies entspricht 250 Milliarden USD. Die Krypto-Börse ist vor allem für jene geeignet, die im großen Stil traden wollen. Der Chief Operating Officer von Bitflyer Europe, Andy Bryant, äußerte, dass es eine Plattform von Händlern für Händler sei. Auch der CEO der Krypto-Börse Bitspread, Cedric Jeanson, geht mit dieser Ansicht konform. Er finde, dass der virtuelle Devisenhandel sehr Mainstream geworden sei, daher müsse es mehr Möglichkeiten für den professionellen Markt geben.

Anders als in Südkorea, China und Co., wo Kryptowährungen zunehmend reguliert werden, wächst der europäische Markt enorm. Bitflyers CEO Yuzo Kano ist stolz darauf, seine Plattform „richtlinienkonformster virtueller Währungsrechner der Welt“. Damit meint er, dass seine Börse einen offiziellen regulierten Status hat. In Europa gab die Commission de Surveillance du Secteur Financier die offizielle Lizenz heraus. Dies ist die luxemburgische Finanzaufsichtsbehörde, vergleichbar mit der Bafin in Deutschland. Börsen wie diese tragen möglicherweise auch dazu bei, dass sie von Zentralbanken und Regierungen geduldet werden, gerade weil sie einen regulatorischen Status besitzen.

Bitflyer möchte seinen Kunden eine solide Börse bieten mit schnellen und sicheren Transaktionen. Neukunden der europäischen Niederlassung dürfen sich über ein Startangebot freuen. Bitflyer Europe wird zu Beginn jegliche Transaktionsgebühren erlassen. Dies ist unter Umständen nicht unerheblich, wenn man das hohe Handelsvolumen betrachtet, welches die Plattform in Japan und den USA verzeichnet.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger: Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Ripple investiert in MoneyGram
Facebook Libra Coin
Facebook Libra Coin – Hype oder große Veränderung?

G20-Treffen in Japan – Der Bitcoin rückt in den Fokus
Chainlink
Google kooperiert mit Chainlink
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze
Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.