Datum: 17.04.2021 / 102 mal gelesen / Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Beitrag drucken

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Sie erhalten eine präzise Analyse der aktuellen Marktlage für Bitcoin, einschließlich relevanter Vor- und Nachteile abzüglich aller Kurskorrekturen. Zudem liefert der Artikel hilfreiche Antworten auf wesentliche Fragen rund um das Thema Bitcoin, was Ihnen ermöglicht, fundierte Entscheidungen in der Kryptowelt zu treffen.

Bitcoin mit Schwierigkeiten

Drei Tage nach dem lang erwarteten Coinbase-Börsengang gerät das „digitale Gold“ ins Straucheln. Der Showdown an der 60000 USD-Marke könnte eine richtungsweisende Vorentscheidung für den gesamten Krypto-Markt mit sich bringen. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktlage.

Wie stark sind die Bullen wirklich?

Die Nr.1-Kryptowährung fällt nach einem Kursrutsch von – 2 % auf einen Wert von 60295 USD zurück. Drei Tage nach dem Erreichen das All Time-Highs (65000 USD) sprechen viele Indikatoren dafür, dass die Bären das Kommando zurückerobern. Nachdem die türkische Zentralbank am Freitag ein Verbot für Zahlungen mit Kryptowährungen verkündete, verzeichnete der BTC-Kurs einen Bounce von über 3000 USD. Nach einer kurzen Erholungsphase driftet BTC heute erneut der wichtigen 60000 USD-Marke entgegen.

Vor- und Nachteile der Bitcoin-Kurskorrekturen

Pro Contra
Investoren könnten dies als eine Chance sehen, um "billige" Bitcoin zu kaufen Der Rückgang könnte ein Zeichen dafür sein, dass der Bullenlauf vorbei ist
Macht Bitcoin potenziell für neue Anleger zugänglicher Könnte zu Panikverkäufen führen, die den Preis weiter nach unten drücken
Korrektur kann dazu führen, eine gesündere, nachhaltigere Wachstumsrate zu schaffen Könnte ein Anzeichen dafür sein, dass Bitcoin überbewertet war

Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter?

Durch den Fall unter das Supportlevel bei 61800 USD richtet sich der Fokus der Trader nun auf die Trendlinie bei 60000 USD. Aus der bulishen Perspektive liegen die nächsten Widerstände bei 61500 USD, 62500 USD und 63800 USD und 65000 USD (dem aktuellen Allzeithoch). Das Handelsvolumen liegt zur Redaktionszeit bei ca. 69 Mrd. USD. Der Hype rund um den Coinbase-Börsengang ist verpufft und viele Anleger beobachten das Geschehen am Wochenende von der Seitenlinie.

Tauziehen zwischen BTC und Altcoins

Ein BTC Dominanz Index in Höhe von 50 % verdeutlicht das Kräftemessen zwischen BTC und den alternativen Assets. Im Wochenchart performen 14 der Top 15-Kryptowährungen besser als die führende Kryptowährung. Demnach stehen die Zeichen weiterhin auf Altcoin Season. Ein konsolidierender First Mover könnte diese Entwicklung in den kommenden Tagen weiter vorantreiben.

Bitcoin-Forks zurück in den Top 10

Bitcoin-Forks zurück in den Top 10

Litecoin (+ 0,7 %) und Bitcoin Cash (- 0,9 %) verdrängen Uniswap aus den begehrten Top 10. Eine Market Cap von 20 Mrd. USD löst das Eintrittsticket in diesen auserwählten Kreis. DOGE positioniert sich in dieser Statistik, nach einer Korrektur in Höhe von – 20 %, auf Rang 8. Weiter vorne verzeichnet Polkadot (+ 3,8 %) am Samstag die beste Performance aller Top 10-Coins. Ethereum (- 2,8 %) und Ripple (- 6 %) müssen dem Uptrend der vergangenen Tage dagegen Tribut zollen.


Häufig gestellte Fragen zu "BTC fällt zurück auf 60000 USD – Ist der Bull Run schon vorbei?"

Frage 1: Was bedeutet es, wenn BTC auf 60000 USD fällt?

Wenn BTC auf 60000 USD fällt, bedeutet das eine signifikante Änderung im Wert des Bitcoins. Das kann auf verschiedene Faktoren zurückgeführt werden, wie z.B. Änderungen in der Marktstimmung, Nachrichtenereignisse oder Änderungen in der allgemeinen Wirtschaftslage.

Frage 2: Ist der Bull Run von BTC schon vorbei?

Das ist schwer zu sagen. Die Performance der Vergangenheit ist nicht unbedingt ein Indikator für zukünftige Ergebnisse und Krypto-Währungen sind sehr volatil. Es ist wichtig, Ihre eigene Forschung zu betreiben und gegebenenfalls professionellen finanziellen Rat einzuholen.

Frage 3: Warum ist die Volatilität bei BTC so hoch?

BTC ist eine Kryptowährung und wie alle Krypto-Währungen hat sie eine hohe Volatilität. Das liegt daran, dass der Wert von Krypto-Währungen stark von Spekulationen und Anlegersentiment abhängt, welche sich schnell ändern können.

Frage 4: Was kann man tun, wenn BTC fällt?

Wenn der BTC Wert fällt, gibt es verschiedene Strategien, die man verfolgen kann. Man kann zusätzliche BTC kaufen, in der Hoffnung, dass der Wert wieder steigt. Man kann auch seine BTC halten und warten, bis der Wert steigt. Es ist auch möglich, seine BTC zu verkaufen, wenn man glaubt, dass der Wert weiter fallen wird. Es ist wichtig, eine wohlüberlegte Entscheidung zu treffen und ggf. einen Finanzberater zu konsultieren.

Frage 5: Wo kann ich mehr über BTC erfahren?

Es gibt viele Ressourcen, um mehr über BTC und andere Krypto-Währungen zu erfahren. Dazu gehören Online-Plattformen, Blogs, Podcasts und Bücher. Es ist immer eine gute Idee, eine Vielzahl von Quellen zu erkunden, um ein umfassendes Verständnis zu erlangen.

Zusammenfassung des Artikels

Der Preis für Bitcoin fällt nach dem Coinbase-Börsengang und einem Verbot für Kryptowährungen in der Türkei stark zurück. Gleichzeitig rücken alternative Coins mehr in den Fokus, wobei die Marktkapitalisierung für Litecoin und Bitcoin Cash die Marke von 20 Milliarden Dollar erreicht.

...
Die besten Börsen im Vergleich

Wir haben die besten Kryptobörsen für Sie verglichen. Schauen Sie einfach auf unseren kostenlosen Krypto Börsen Anbietervergleich vorbei.

...
Schon an die Steuer für deine Coins gedacht?

Wir haben für Sie die führenden Anbieter im Bereich Krypto Steuer Tools verglichen. Schauen Sie bei unserem kostenlosen Krypto Steuer Tool Anbietervergleich vorbei.

Trading Kurs

Krypto Trading lernen

Lerne Schritt für Schritt mit Alexander Weipprecht vom Krypto Magazin wie Krypto Trading funktioniert. Im Videokurs erhältst du eine einfache Anleitung und Einführung in knapp 4 Stunden Kursmaterial. Im besten Fall kannst du bereits nach Abschluss des Kurses die Kosten des Kurses wieder erwirtschaften.