China will 2 Milliarden USD in Blockchain-Technologie investieren!

11.11.2019 17:47 362 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • China plant, durch die Investition von 2 Milliarden USD die Entwicklung und Implementierung von Blockchain-Technologie voranzutreiben.
  • Die Investition soll die Innovationskraft stärken und China als führende Nation im Bereich Blockchain etablieren.
  • Diese massive Finanzspritze könnte zu neuen Standards bei Sicherheit und Transparenz in verschiedenen Industrien führen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

China mit großen Plänen

China möchte 2 Milliarden USD in die Blockchain-Technologie investieren. Der Zeitplan beläuft sich dabei auf fünf Jahre. Die Meldung kommt nicht wirklich überraschend. Vor zwei Wochen äußerte sich der chinesische Präsident Xi bereits positiv gegenüber der Blockchain-Technologie. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Ereignisse.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.

2 Milliarden bis 2023

Aus einem Bericht des Marktforschungsunternehmens International Data Cooperation (IDC) geht hervor, dass Chinas Einstellung zur Blockchain-Technologie in den nächsten Jahren massiv zunehmen werde. IDC gilt als ein seriöses und renommiertes Unternehmen aus dem Bereich der Marktforschung. Nach einer Schätzung aus dem Bericht würde die geplante Investition mit einer Wachstumsrate von 65 % pro Jahr einhergehen.

China sorgt für Schlagzeilen

Am 25. Oktober äußerte sich das chinesische Staatsoberhaupt Xi Jingping positiv in Bezug auf die Blockchain-Technologie und deren Vorteile. Xi ist der Meinung, dass die Fokussierung auf den Blockchain-Sektor Chinas internationalen Einfluss weiter ausbauen könne. Dabei bezog er sich in erster Linie auf die wirtschaftlichen Aspekte. Einige User sahen in der Meldung den Auslöser für den enormen Bitcoin-Anstieg vor 14 Tagen. Meldungen aus China sorgten in der Vergangenheit immer wieder für starke Kursreaktionen am Kryptomarkt. Forderungen nach Regulierungen oder ICO-Verbote waren oftmals Vorboten für langfristige Talfahrten, während bullische News aus China schon für so manchen Bull Run verantwortlich waren.

Pro und Contra: Chinas Investition von 2 Milliarden USD in Blockchain-Technologie

Pro Contra
Förderung der technologischen Innovation Potentielle Förderung von Krypto-Währung, was zu Instabilität führen kann
Mögliche außergewöhnliche Rendite für chinesische Unternehmen Enormes finanzielles Risiko
Chinas Position als Technologieführer kann sich stärken Möglicher Missbrauch der Technologie für kriminelle Zwecke

Arbeitet die chinesische Zentralbank an einer eigener Kryptowährung?

Arbeitet die chinesische Zentralbank an
einer eigener Kryptowährung?

Nachdem die chinesische Regierung im Jahr 2017 ein Handelsverbot mit Krytoassets verhängt hatte, kam es zu panischen Reaktionen am Markt. Binance verkündete kurzerhand einen Umzug nach Malta und die Kurse schossen nach den Meldungen nach unten. Ca. drei Wochen nach der Veröffentlichung des Libra Whitepapers erscheinen die ersten Nachrichten, nach denen China mit der Einführung einer eigenen Kryptowährung liebäugelt. Chinesischen Medienberichten zufolge, arbeite die chinesische Zentralbank bereits jetzt an einem Gegenpol zu Libra. Experten vermuteten hinter dieser Entscheidung die Intention, die Kapitalflucht von chinesischen Anlegern einzudämmen.

Blockchain wieder Thema

Kurz nach den Aussagen von Präsident Xi Jingping schossen die Suchanfragen für „Bitcoin“ und „Blockchain“ in China drastisch in die Höhe. In weiteren Berichten hieß es außerdem, dass China auf ein Mining-Verbot verzichten werde. Zudem wird gemunkelt, dass Binance eine Rückkehr nach Peking plane. Es bleibt abzuwarten, inwieweit sich diese Gerüchte bestätigen.

Bitcoin fällt am Montag

Bitcoin fällt am Montag

Die Meldungen scheinen bis dato keinen direkten Einfluss auf den Kryptomarkt zu haben. Nach dem gestrigen Kursanstieg fiel der Bitcoin heute unter die 8700 USD-Marke, ein neues 14-Tage-Tief. Die Gesamtmarktkapitalisierung ging ebenfalls leicht zurück und liegt aktuell bis ca. 241 Milliarden USD. Die Altcoins laufen am Montag zum größten Teil seitwärts. Als Tagesgewinner (Top 100) kann DxChain Token ein Plus von ca. 43 Prozent verzeichnen.


Häufig gestellte Fragen zum China's Blockchain-Investment

Was bedeutet es, dass China in Blockchain-Technologie investieren will?

China plant, in die Entwicklung und Implementierung von Blockchain-Technologien zu investieren, um technologische Fortschritte zu erzielen und eventuell seine digitale Wirtschaft zu fördern.

Wie viel plant China in die Blockchain-Technologie zu investieren?

China plant, rund 2 Milliarden US-Dollar in die Blockchain-Technologie zu investieren.

Warum investiert China in Blockchain-Technologie?

China erkennt das Potenzial der Blockchain-Technologie zur Verbesserung von Systemeffizienz und Datensicherheit. Es ist Teil ihrer Bemühungen, ein führender Akteur in der digitalen Wirtschaft zu sein.

Welche Auswirkungen wird dieses Investment auf den weltweiten Blockchain-Markt haben?

Chinas Investition in Blockchain könnte einen Anreiz für andere Länder und Unternehmen darstellen, in dieses zukunftsträchtige Feld zu investieren, was möglicherweise das Wachstum und die Reife dieses Marktes weltweit beschleunigen könnte.

Welche Branchen könnten von Chinas Investition in die Blockchain-Technologie profitieren?

Potenzielle Bereiche, die von den Blockchain-Investitionen profitieren könnten, umfassen unter anderem den Finanzsektor, das Supply-Chain-Management, das Gesundheitswesen, und die öffentliche Verwaltung.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

China plant, bis 2023 2 Milliarden Dollar in die Blockchain-Technologie zu investieren, und der chinesische Präsident Xi Jingping äußerte sich Anfang Oktober positiv über die Blockchain-Technologie. Die chinesische Zentralbank arbeitet angeblich außerdem an einer eigenen Kryptowährung als Gegenpol zu Libra.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.


Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Erforschen Sie, in welche spezifischen Bereiche der Blockchain-Technologie China investieren will. Dies könnte Ihnen einen Hinweis darauf geben, welche Arten von Blockchain-Projekten in Zukunft an Bedeutung gewinnen könnten.
  2. Behalten Sie die Nachrichten über Chinas Investitionen in der Blockchain-Technologie im Auge. Dies könnte Ihnen helfen, frühzeitig Trends zu erkennen und entsprechend zu investieren.
  3. Überlegen Sie, ob und wie Chinas Investitionen in die Blockchain-Technologie den Wert bestimmter Coins beeinflussen könnten. Dies könnte Ihnen dabei helfen, Ihre Investment-Strategie anzupassen.
  4. Versuchen Sie zu verstehen, warum China gerade jetzt in die Blockchain-Technologie investiert. Dies könnte Ihnen dabei helfen, die globalen Trends und Entwicklungen im Bereich der Kryptowährungen besser zu verstehen.
  5. Erwägen Sie, ob es sinnvoll sein könnte, in Blockchain-Projekte zu investieren, die von China unterstützt werden. Diese könnten aufgrund der finanziellen Unterstützung durch die chinesische Regierung ein hohes Wachstumspotential haben.