Veröffentlicht: 28.05.2019

Cloud Token Wallet App Scam oder seriös?

cloud token wallet app scam

Cloud Token – Einführung

Nach Plus Token kommt nun Cloud Token. Eine „neue“ Multi-Wallet-Krypto-App mit einer Geld verdienen Funktion. Wir haben uns die Webseite, die App und die Unternehmen hinter dieser App mal genauer angeschaut. Am Ende kann sich jeder selbst eine Meinung dazu bilden. Dieser Beitrag wird ähnlich aufgebaut sein, wie er PlusToken Beitrag. Wir geben jedem Vertriebler, zufriedenen und unzufriedenen Kunden die Möglichkeit, unter diesen Beitrag seinen Erfahrungsbericht zu posten. Auch Erfahrungsberichte mit Partnercodes werden freigeschaltet. Da wir vom Krypto Magazin diese App nicht empfehlen, sondern nur vorstellen und analysieren, geben wir keinen Partnercode heraus. Schreiben Sie uns also Ihre Erfahrungen samt Partnercode in ein Kommentar und korrigieren Sie gerne unsere Ausführungen im folgenden Artikel. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Artikel „Cloud Token Wallet SCAM oder seriös?“

Das Video zum Artikel

Nach dem „großen Erfolg“ der Plattform „Plus Token“ startet nun der erste große Wettbewerber. Hier heißt das wundersame „Geld vermehren“ System anstelle „AI-DOG“ nun „JARVIS-AI“. In Anlehnung an den Marvel Charakter steht JARVIS wohl für „Just A Rather Very Intelligent System“. Die Beschreibung in der App ist auf chinesisch und wir wie folgt durch Deep L übersetzt: 

„Die neueste KI-Technologie von JARVIS wird den Gewinn steigern, indem das Verhalten der Verbraucher in der Vergangenheit analysiert wird und mithilfe von KI-Handelstechniken und -wissen das zukünftige Handelsverhalten vorhergesagt wird. Die JARVIS AI-Technologie wurde bei einigen der weltweit größten staatlichen und privaten Unternehmen (Wal-Mart, MasterCard, Coca-Cola, Google usw.) angewendet.

JARVIS verwendet dieselbe Technologie, um Benutzern leistungsstarke Vorhersagedienste für Kryptowährungen bereitzustellen.

JARVIS kann in Echtzeit an 10 verschiedenen Börsen mit der Arbitrage-Hodl-Strategie handeln, um das Risiko zu minimieren.

Screenshots vom System Cloud Token App

Wer ist YFC Technologies Pte. Ltd.?

Eine einfache Suche via Google ergab, hierbei handelt es sich offenbar um die Firma, welches diese App entwickelt hat.

Screenshot: https://www.yfc.io/

Das Unternehmen beschreibt sich wie folgt:

Übersetzung: „Wir bieten Beratungen und Lösungen für alle Arten von Softwareentwicklungen an: Webanwendungen, mobile Apps für iOS und Android, eWallet-Lösungen und BlockChain-Technologien.“

Der Firmensitz des App Entwicklers ist laut Webseite Singapur. Wir gehen nicht davon aus, dass es sich hierbei auch um den Betreiber der App sondern nur um die Firma der Entwickler handelt. Das 2017 gegründete Unternehmen scheint sich auf die Entwicklung von White Label Wallet App Lösungen spezialisiert zu haben. Daher ist schwer davon auszugehen, dass die Cloud Token Wallet App, nichts weiter als eine White Label Plattform eines Kunden des Unternehmens ist.

Screenshot: https://www.yfc.io/

Wer ist nun der Betreiber von Cloud Token?

Auf der scheinbar „offiziellen“ Webseite von Cloud Token steht:

2019 ALL RIGHTS RESERVED CLOUD TECHNOLOGY & INVESTMENTS PTY LTD

Das Unternehmen wurde am 10.05.2019 in Australien gegründet. Hier der Link zum Register. Und hier der Screenshot:

Immerhin läßt sich zu Cloud Token im Gegensatz zu Plus Token ein Unternehmen finden. Fassen wir einmal zusammen, ein in Australien gegründetes Unternehmen beauftragt eine in Singapur ansässige App Entwickler Firma und nutzt eine Software mit künstlicher Intelligenz die angeblich Unternehmen wie Google einsetzen. Gleichzeitig ist ein großer Teil der App in chinesischer Sprache. Wir erkennen sofort, für welchen Zielmarkt hier entwickelt wurde.

Die Webseite von Cloud Token

Auf Nachfrage bei einigen Vertriebspartnern von Cloud Token wurde mir bestätigt, bei https://www.cloudtokenwallet.com/ handelt es sich um die Webseite des Betreibers. Hier haben wir auch die „Impressum“ Daten entnommen.

Auf den ersten Blick handelt es sich hierbei um eine übersichtliche und einfache Seite. Wir haben uns natürlich ordnungshalber nach dem Domain-Inhaber erkundigt, leider mit diesem Ergebnis:

Scheinbar hat der Inhaber der Internetadresse kein Interesse an einer öffentlichen Listung. Eigentlich seltsam, ein australisches Unternehmen dürfte doch kein Problem mit einer WHOIS Listung haben oder? Es wird wie leider so oft, auf einen Dienst zur Anonymisierung zurückgegriffen. Wer wirklich Inhaber der Internetadresse ist, können wir daher nicht herausfinden.

…aber was uns eine Internetadresse nicht sagt, verrät uns vielleicht die Programmierung der Webseite:

Quellcode von cloudtokenwallet.com

Über den Inhaber der Webseite konnte uns der Quellcode zwar keine Aufschlüsse geben, jedoch über den Webseitenbaukasten. Scheinbar wurde nicht nur die App auf Basis eines Baukastens zusammengestellt, sondern auch die Webseite selbst. Beim Anbieter Wix.com handelt es sich um einen kostenlosen Webseitenbaukasten. Wir fassen also zusammen:

Cloud Token – Zusammenfassung

Ein Unternehmen in Australien, welches am 10.05.2019 gegründet wurde, dessen Domain am 27.01.2019 registriert wurde, beauftragt eine App Baukasten Firma in Singapur zur Erstellung eines Krypto Multi-Wallet Systems. Von irgendwoher, hat dieses australische Unternehmen die Technologie einer künstlichen Intelligenz die hoch profitable Arbitrage und Trading beherrscht, welches auch von Unternehmen wie Google genutzt wird. Das Unternehmen, welches mit seiner Technologie eigentlich Millionen verdienen müsste, nutzt einen kostenlosen Webseitenbaukasten für die Erstellung ihrer Webseite und anonymisiert den Inhaber der Internetadresse.

Zusätzlich handelt es sich bei dieser App noch um ein Network Marketing bzw. Multilevel Marketing System. Grundsätzlich habe ich persönlich nichts gegen solche Systeme, leider machen die hohen Provisionen viele Menschen blind vor dem Offensichtlichen.

Wir wünschen jedem Vertriebler und Partner der App auf jeden Fall viel Erfolg und große Gewinne. Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen und Ihre Meinung einfach unter diesen Beitrag in Form eines Kommentars. Sie dürfen auch gerne einen Partner Code angeben.


Weitere Artikel zum Thema

Vermögensaufbau – In 5 Jahren zum Millionär?!

Getnode Update (275 Tage)

50.000$ Angebot abgelehnt – So ködern Cloud Token und Co.

BITCOIN Kurs vorhersagen mit Schwarmintelligenz – EXPERIMENT

Bitcoin fällt unter 10.000$, Gelegenheit?

Wichtiges Update für Getnode Kunden

28 Kommentare

  • Avatar Dave Wagner schreibt:

    Hallo Zusammen,

    ich kann bisher nur positives über Cloud Token berichten. Die Einzahlung hat problemlos per Ethereum funktioniert, sobald die ETH gutgeschrieben waren, habe ich diese an das JARVIS AI Projekt übertragen und hatte direkt am 2. Tag die erste Auszahlung der Rewards in CTO Token erhalten. Die Ausschüttung erfolgt seither täglich, pünktlich und zuverlässig.

    Sollte der CTO Token nun weiterhin stetig an Wert gewinnen, nebenbei Ethereum auch noch an Wert zulegen, sehe ich das als nettes, passives Einkommen.

    Klar ist ein gewisses Restrisiko vorhanden aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Sollte dieses Projekt auch nur annähernd so erfolgreich wie Plus Token werden, lohnt sich ein früher Einstig definitiv!

    Wer mitmachen möchte, darf sich gerne über meinen Refercode anmelden:

    4535199591

    Danke & viel Glück und Erfolg jedem der mitmacht.

  • Avatar Menzel schreibt:

    Ein sehr schönes und einfaches Projekt, um in den Krypto Markt ein zu steigen. Es gibt gute und hilfsbereite Partner.

  • Avatar Menzel schreibt:

    Mein Ref-Code: 1250680151

  • Avatar Alexander Steinmeier schreibt:

    Bin schon seit mehr als 9 Monaten bei PlusToken aktiv und habe super Gewinne generieren können.

    Als CloudToken an den Markt ging nahm ich mir dieses Unternehmen mal unter die Lupe und musste feststellen, dass der Aufbau der App und die Handhabung viel einfacher und übersichtlichlicher ist wodurch ich zum Entschluss gekommen bin meine Kryptos von PlusToken herauszunehmen und alles auf die CloudToken Wallet zu legen.
    Bin mega happy mit dieser app arbeiten zu können und wenn es mal kleine Probleme gibt reagiert der Support super schnell!
    Falls wer noch einen Partnercode für die Anmeldung benötigt kann gerne meinen nehmen!

    Partnercode: 1269589161

    Lg Alex

  • Avatar Viktor schreibt:

    Ich bin momentan bei drei Wallets registriert. Bei Plus Token seit Oktober letztes Jahres. Bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Mit Cloud Token konnte ich mir somit ein zusätzliches Standbein aufbauen. Die APP ist viel besser und einfacher zu bedienen. Ich hoffe das Cloud Token das Erfolg von Plus Token wiederholt oder sogar besser macht. Bis jetzt kann ich nichts negatives dazu sagen. Freue mich jeden Tag drauf wenn meine Rendite gutgeschrieben wird.

  • Avatar Viktor schreibt:

    Meine Refnummer: 4981206377

  • Avatar Anna Hölderlin schreibt:

    Bei PlusToken bin ich spät bei 18$ eingestiegen und bei 80$ wieder ausgestiegen. Da ich misstrauisch war habe ich zwischendurch immer wieder Token in ETH gewechselt und habe sie abgezogen. Trotzdem habe ich vor 2 Wochen aus 10k 34k gemacht.
    Ich hab jetzt in CloudToken investiert und fühle mich gut, da alles sehr transparent ist und auch die Trades gezeigt werden. Meinen Followern gebe ich bei Nutzung unserer referral no. 10% ihre Einlage nach 30 Tagen zurück auf ihre wallet in Form von ETH. 4474417111.

    • Avatar Kim schreibt:

      Hallo Anna, kann man dich irgendwie kontaktieren? Ich habe mich über Deinen referral code eingetragen, aber ich wusste nicht, dass man Kontakt zu seiner upline braucht. Ich mache normalerweise bei so referral Sachen nicht mit, daher kenne ich mich nicht aus (mit crypto schon eher :))
      Kim

  • Avatar Daniel schreibt:

    Mit Kryptowährungen Arbitrage Geld verdienen jeden Monat 10-20% Bonus ab 550 Dollar bist Du dabei 🙂
    Download: https://www.tccmg.com/App.aspx?u=2198790 Code 2198790
    Das schnellste wallet wo ich kenne, kannst diese Währungen wechseln untereinander ohne Probleme blitzschnell

    Währungen, btc, xrp, eth, Eos, usdt, ae, ltc, bnch, doge, dash, etc
    und niedrige Auszahlung Gebühren 😈 probieren
    kostet nichts man kann seine Währung jederzeit wieder raus nehmen 😉

  • Avatar Ralph Pirker schreibt:

    Hallo Alexander,
    Es gibt hier 11 Kommentare und fast bei jedem
    dieser wird ein ref.Link oder Partnercode angegeben!

    Frage: warum lässt Du das zu?
    Ich bin der Meinung, das Du doch keine Werbeplattform
    für diese darstellen solltest!

  • Avatar Ferry schreibt:

    Besten Dank für diese Analyse. Ich bin ähnlich skeptisch. Ich finde es zudem höchst seltsam, dass z.B. der PlusToken in keinem Ranking der Crypto Währungen auftaucht. Bei einem Wert von mittlerweile 100 Dollar müssten die doch irgendwo aufgeführt werden. Ich glaube auch, dass das Ganze eine Betrugsmasche ist.

  • Avatar Daniel schreibt:

    Hallo

    Danke Alexander Weipprecht für die Info zu Cloud Token.

    Ich sehe es auch grundätzlich als ein Risiko in Cloud Token einzuzahlen. Ich habe hier aber verglichen mit den Gewinnmöglichkeiten (Invest+-500$ x2/x3/x…) wieder ein überschaubares Risiko. Deshalb habe ich für mich entschieden das Risiko einzugehen.

    Die Entscheidung wurde auch durch ein unerwartetes positives Ergebniss mit Plus Token beeinflusst(seit drei Monaten dabei).

    Bin jetzt seit ca. einer Woche bei Cloud Token mit 2.298 im JARVIS AI dabei. Bis jetzt läuft es gut und stabil mit Wertsteigerung auf den CTO.

    Cloud Token Referral Code: 5311149846
    Bei Fragen :propro@gmx.ch

    • Avatar Daniel schreibt:

      Kleiner Nachtrag mit Hammer News von Cloud Token. Die 2.298 ETH im JARVIS AI erwirtschaften regelmässig ihre Gewinne mit Kurssteigerung auf den eigenen CTO. Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Jetzt zu den News:

      Cloud Token App ist jetzt offiziell im App Store erhältlich!

      Ich denke die meisten wissen, dass man nicht so einfach eine Zulassung im App Store bekommt. Gibt auch nur sehr wenige Wallets fürs iPhone.

  • Avatar Lars schreibt:

    Moin ,
    also ich bin auch beim Plus token dabei gewesen. Und war doch sehr erstaunt. Nach 8 Wochen hatte ich meinen Einsatz verdoppelt. Was aber zu grossen Teilen auch durch den ETH Kurs und deren Steigerung zu verdanken war. Trotzdem muss ich sagen das ich mit Plustoken app meine Probleme habe und ich auch ein sehr grosses Risiko für deren weiteren Verlauf sehe. Deswegen habe auch ich zu Cloudtoken gewechselt um hier von Anfang dabei zu sein. Bei Cloudtoken sind schon laufende Firmen dahinter die zum Beispiel auch im Kreditkartenbereich sehr aktiv sind. Ab August 19 soll ja die Kreditkartenanbindung erfolgen. Die Account Nr ist genau 16 stellen lang. Sodas diese sehr gut zur Kreditkarte passen wuerden ( kann ja zufall sein). Der Kurs ist schon gut am steigen. Sodas ich nun schön CTO Token sammele. Auch arbeiten wir im Team und überpruefen schon wo wir investieren. Ich stufe das Risiko jedenfalls wesentlich geringer ein als bei Plus Token. Natuerlich gibts bei jeder Crypto Investition ein gewisses grundsätzliches Risiko. Aber momentan ist es bei dem Cloudtoken noch sehr überschaubar. Ich sag mal so wenn der Kurs genauso hochgeht wie bei Plus habe ich alles richtig gemacht. Nun nochmal zu Getnode auch die Firma habe ich mir angeschaut. Sie fällt fuer mich allerdings schon mal aus, weil man mindestens 1000 Dollar unterbringen muss um zu starten. Im übrigen gibt es dafuer noch eine bessere Variante. Wo ich auch im Bereich Masternodes investiert bin. Mit tollen Support und sehr netten Leuten. Diese Plattform kann ich nur wärmsten empfehlen. Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Ich habe mir auch eine Internetseite aufgebaut . Wer gerne mit mir Kontakt aufnehmen will erreicht mich ueber die email .. Ich bin allerdings auch im Discord, Telegram, Whatsapp zu finden. Ich hinterlege hier mal nicht meine Reflinks. Wer interesse hat kann sich bei mir gerne melden unter ( Info@volksmining.de ) Ich wünsche ein schönes Wochenende 😉

  • Avatar Heisii schreibt:

    Hi Leute, hier ein aktueller Reflink mit mehr Bonis:
    5172314538

  • Avatar Jörch schreibt:

    Hey Leute, 10-20% Rendite!?! Klingelt es da nicht in meinen Ohren? In Zeiten wo es negative Zinsen gibt, wo bitte solllen diese Renditen denn generiert werden? Das kann doch nur ein Schneeballsystem sein und bei dem gewinnen immer nur die Ersten. Die Letzten beißen die Hunde.

  • Avatar Jörch schreibt:

    …muss mich korrigieren, 10% pro Tag!!! Da sollten wirklich bei jedem die Alarmglocken schrillen. Und Schneeballsystem ist nicht ganz korrekt. Hier treffen die Merkmale eines Pronzi Schemas zu. Hier bitte mal lesen: https://www.aktienrunde.de/ponzi-schema/

  • Avatar Nico schreibt:

    @Jörch

    In Zeiten von Negativzinsen, ok, hier vergleichen Sie Äpfel mit Birnen! Haben Sie sich schonmal mit Trading beschäftigt?
    Evtl schonmal was von Binance Margin Trading gehört? Oder Forex Margin Trading? Nicht?
    Dann sollten Sie das mal schnell machen, das ist auch ohne Bot Systeme sehr interessant, und je nach eigenem Wissens- und Erfahrungsstand kann das sehr profitabel sein.

    Nun das es hier um CloudToken geht, verstehe Ich nicht warum hier von 10-20% die Rede ist.
    CloudToken selber gibt an, ca 6-12% im Monat, und aktuell liegen wir hier bei ca 6,45% im Monat!
    Woher hier Aussagen von 10% täglich stammen, ist mir schleierhaft. Bezogen auf das reine eigene Invest (ohne Downline) ist das mit 100%iger Sicherheit nicht möglich.

    Möglich kann das sein, wenn man eine entsprechende Downline hat, denn jeder neue Partner erhöht natürlich durch die Bonis, das Renditeverhältnis zum eigenen Investment.

    Nun stellt sich die Frage ob das unter dem Strich möglich ist! Um eine komplette Downline Struktur zu decken, muss CloudToken die täglichen ausgeschütteten Prozente von derzeit ca 0,21% mal 265% (gesamte Downline, inkls C1-C4 Rang Boni) schaffen können.
    Bedeutet 0,21% * 265%+0,21% = 0,77% tägliches Trading Ergebnis. Und das liegt im absoluten machbaren Bereich, das schaffen schon gute Trader im Forex & Kryptobereich, ohne ein KI System.

    Natürlich ist das alles nur begrenzt möglich im Kryptobereich, der Markt hier ist noch lange nicht mit dem Forex Währungsmarkt zu vergleichen. Aber genau deshalb ist die maximale Einlage bei CloudToken in das Jarvis System auch begrenzt. Somit sind die Jarvis Accounts auch bald voll.

    CloudToken hat nachweislich den Binance VIP 7 Rang erreicht, mittlerweile bestimmt schon Rang 8.
    Was bedeutet das?
    Binance VIP Rang 8 setzt ein monatliches Handelsvolumen von 150.000 BTC & 11.000 BNB vorraus!
    Und CloudToken zeigt sich nicht nur von dieser Seite her sehr transparent, Ronald Aai präsentiert immer wieder Live das Jarvis Handelssystem (Bot), hier sieht man wie der Bot analysiert, und die Trades auf dem Binance VIP Konto geöffnet & abbricht oder dann eben wieder schließt.
    In der App kann man ebenso ein paar Trades verfolgen, jedoch ist das nur ein kleiner Einblick, da insgesamt ca 200 Jarvis Bots arbeiten.

    Ebenso ist die Behauptung falsch, das es sich hier um ein Arbitrage (Kursunterschiede zwischen 2 Börsen) System handelt. Das ist in dieser Größenordnung überhaupt nicht möglich, würde Ich behaupten.
    Alle Trade´s vom Jarvis System gehen gegen den USDT (Stablecoin) oder z.b. BTC/ETH, hier wird überwiegend auf fallende/steigende Kurse via Margin gesetzt. Und das läuft nicht nur im Gewinn bereich, man sieht hier auch deutlich die Verluste 😉

    Wer das alles in Frage stellt, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzten (forex.nk79@gmail.com), dann kann ich jedem Interessenten zeigen, was im Tradingbereich möglich ist 😉

    Keine Frage ist hier natürlich das Risiko, man gibt sein Geld aus der Hand, und Vertraut auf das können der Gegenseite. Ein Totalverlust ist immer möglich, egal ob im Kryptomarkt, oder im normalen Finanzmarkt. Deswegen sollte man sich auch nie, auf nur auf ein Bein stellen.

    • Danke für deine Ausführungen, kannst du das Binance VIP Level usw. durch irgend etwas belegen? Bitte an: info@provimedia.de

      Bin sehr gespannt

    • Avatar Jörch schreibt:

      @nico

      …bis zu 10% täglich wird behauptet auf der Website des Anbieters unter: Cutting Edge High-Frequency Quantitative Hedging Strategy.

      Sie haben völlig recht: „…man gibt sein Geld aus der Hand, und vertraut auf das Können der Gegenseite.“

      Wissen Sie denn wer die Gegenseite ist? Laut Internetseite eine Firma namens „Cloud Technology & Investments Pty Ltd.“ mit Sitz in Tasmanien (Australien) ohne konkrete Adresse ohne konkrete verantwortliche Personen. Die Regulierung soll durch die ASIC (Australian Securities & Investments Commission) erfolgen, und die scheinen nicht gerade für Übereifer bei ihren Pflichten stehen
      Siehe: https://behindmlm.com/companies/cloud-token-to-continue-securities-fraud-with-asics-help/

      Wünsche dennoch viel Erfolg!

      • Danke für deine weiteren Informationen.

        • Avatar Nico schreibt:

          @Jörch

          „…bis zu 10% täglich wird behauptet auf der Website des Anbieters unter: Cutting Edge High-Frequency Quantitative Hedging Strategy.“

          Hier ist die Rede von 10% vom Handelsertrag, nicht vom gesamten Ergebnis. Das wäre reinster Selbstmord.
          Wer CloudToken aufmerksam verfolgt, sieht wie transparent Ronald Aai alles präsentiert.
          Die Jarvis Bot´s machen ja nicht nur Gewinne, sondern fahren auch immer wieder Verluste ein.
          Das muss im gesamten System kalkuliert sein, wenn man eine tägl Ausschüttung möglichst garantieren will.
          (die tägl Erträge schwanken übrigens auch, nicht wie bei anderen wo tägl Stur 0,3% ausbezahlt werden)
          Dazu kommt, das CloudToken jeden ausgegebenen CTO decken muss. Viele jammern ja, das der CTO Kurs nicht so steigt wie es z.b. bei PlusToken es der Fall war!
          Hier sieht man, das die Leute keine Ahnung davon haben, was das gesamte System an Ertrag schaffen muss, um die tägl. neu ausgegebenen CTO und die im Bestand befindlichen CTO decken zu können.

          Als Beispiel, wenn 100 Mio CTO ausgegeben sind (bei den Kunden) dann muss CloudToken 1 Mio USDT im Rücklagenpool aufbauen, damit der CTO Kurs um 0,01$ steigt.
          Und diese Zahlen nehmen ja täglich zu, da tägl CTO als Boni ausgegeben werden, und auch tägl CTO in ETH getauscht werden.
          Im gesamten ist das System sehr komplex, und CloudToken muss zu jedem Zeitpunkt die CTO decken können, ohne wenn und aber.
          Das hat Ronald Aai auch schon in einem Interview erklärt, weil die Frage immer wieder kam, wann der CTO an einer Exchange gelistet wird. Und Ronald Aai genau erklärt hat, warum der CTO an keine Exchange kommt. Es geht hier schlicht weg um die Kontrolle & Deckung des CTO.

          Zur Registrierung von CloudToken, da mag man sich drüber Streiten, jedoch gibt es eine. Und so Fadenscheinig kann es nicht sein, denn CloudToken hat Ihre App im Apple-Store, und das das nicht ganz so einfach ist, im Finanzbereich, hat Binance ja gerade aktuell bestätigt.

          Ich möchte hier nicht sagen, das CloudToken zu 100% sicher/legitim ist. Wir vergleichen es eben nur mit den anderen Anbietern auf dem Markt, und da können sich alle noch viele Scheiben von CloudToken, Ronald Aai & seinem Team abschneiden.

          Wir können nur sagen, das alles bei CloudToken gut läuft, und das aus jedem Betrachtungswinkel.
          Updates werden angekündigt, bei Problemen wird Stellung bezogen, die weiteren Entwicklungsschritte und Ideen werden öffentlich präsentiert. Die Entwicklung vom Jarvis System mit Erfolgen oder auch Misserfolgen wird öffentlich präsentiert. Meine Assets bleiben in meiner Wallet, und werden erst bewegt, wenn Ich das veranlasse.

          Ein sinnvolles Ökosystem für CloudToken wird entwickelt, da ja der Sinn & Zweck des ganzen Systems, eine Mobile Payment Plattform sein/werden soll. Und auch hier werden Fortschritte und Rückschläge offen kommuniziert.

          In den letzten Wochen, hat CloudToken sogar einige wichtige Dinge umgesetzt, wo andere Anbieter nur davon reden, CloudToken machts!

          Privatkey vom ETH Wallet kann nun abgerufen werden, somit kann man auch ohne die App, auf seine ETH in CloudToken zugreifen, ist getestet und verifiziert.
          Zum Vergleich, andere Anbieter hatten das auch angeboten, allerdings war es nur der privat Key zur APP, und nicht zum Wallet!
          Und das beste, wenn man das nutzt, spart man sich sogar die Transaktionskosten die in CTO anfallen würden.

          Atomic Swap wurde in 2 Phasen eingeführt. Nun kann man alle Assets in der App gegen den USDT wechseln, ja sogar die Einlagen im Jarvis System, kann man dort im Bot in USDT switchen. Und die Gebühren halten sich da absolut im Rahmen, und werden in CTO abgewickelt. Sollte man also der Meinung sein, das der Markt einbricht, kann man in den USDT gehen, und wenn man dann der Meinung ist, der Boden ist erreicht, dann wechselt man wieder zurück in seine Währung die man haben will.

          Weitere Entwicklungen die in arbeit sind:

          – Prepaid Cards, wird derzeit mit den C Rängen, die sich verifizieren, getestet, ob es allerdings zur Partnerschaft mit PundiX kommt, ist noch nicht bekannt
          – CloudSim, wird derzeit im asiatischen Raum getestet, ebenso mit den C Rängen. Ziel ist eine reine Sim Card, wo man soweit technisch möglich, weltweit Internet Zugang haben soll. Hier kommt ebenso die jahrelange Erfahrung aus dem Mobile Sektor von Ronald Aai zur Geltung.
          – Ebenso möchte man es ermöglichen, über einen Anbieter ähnlich wie z.b. booking, Reisen/Flüge zu buchen, die man dann mit CTO bezahlen kann.

          Alle Kosten, Gebühren etc werden hier über den CTO abgewickelt.

          Man darf aber nicht vergessen, das diese Entwicklungen vom Ökosystem, zuerst für den asiatischen Raum kommen, bzw kommen werden. Global ist zwar das Ziel, aber meiner Meinung nach sehr schwer umzusetzen. Deswegen machen Wir uns hier erstmal keine Hoffnungen im DACH Raum!

          Und zu guter letzt, jede Investition bringt ein nicht zu vernachlässigendes Risiko mit sich, bis zum Totalverlust seines Investments, und das in jeder Anlageklasse!
          Deswegen würden wir auch nie empfehlen, sich nur auf ein Projekt zu stellen, oder auf nur einen technologischen Sektor.
          Wer sich gut breit und Sinnvoll aufstellt, kann auch den ein oder anderen Totalverlust verkraften.

          Mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.