Coinbase zielt auf institutionelle Investoren

16.05.2018 00:25 478 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Coinbase bietet spezialisierte Dienstleistungen für institutionelle Investoren, um den Handel und die Verwahrung von Coins zu erleichtern.
  • Die Plattform stellt erweiterte Tools und Berichte bereit, die auf die Bedürfnisse von institutionellen Anlegern zugeschnitten sind.
  • Institutionelle Kunden profitieren von dedizierten Account-Managern und der erhöhten Sicherheit für ihre Wallets.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Die US-amerikanische Krypto-Börse Coinbase entwickelt momentan vier weitere Angebote, um neue Investoren zu gewinnen. Dadurch könnten bis zu 10 Milliarden US-Dollar eingenommen werden.  Der CEO von der Krypto-Börse, Brian Armstrong, entschied sich dazu, vier weitere Produkte und Services anzubieten, um institutionelle Investoren anzulocken. Seiner Einschätzung nach, warten viele institutionelle Investoren darauf, in den Krypto-Markt zu investieren. Daran hindern sie bloß ein paar Barrieren, wie beispielsweise eine mangelnde Vertrauenswürdigkeit der Anbieter. Würde es gelingen institutionelle Investoren in den Krypto-Markt zu locken, könnte das ein Zuwachs von 10 Milliarden US-Dollar für den Markt bedeuten, so Armstrong. Coinbase Custody soll, wie der Name bereits sagt, das Vertrauen von Investoren in die Krypto-Börse steigern. Der Service wird gemeinsam mit einem regulierten Broker angeboten werden. Das ist wichtig, weil die SEC, die US-amerikanische Finanzaufsichtsbehörde, aktuell scharf gegen Krypto-Händler vorgeht. Der Service soll strikte Finanzkontrollen, einen Support für Smartphones, Multi-User-Accounts und unter anderem alle größeren Token und Kryptowährungen unterstützen. Coinbase Markets zielt im Kern darauf ab, High Frequency Trading zu ermöglichen. Zu diesem Zwecke plant die Krypto-Börse die Eröffnung eines Büros in Chicago. Das neue Büro soll Räumlichkeiten beinhalten, in denen Server von HFT-Anbietern direkt neben die Server der Krypto-Börse gestellt werden können. Das verkürzt die Handelszeit.

Coinbase Prime und die Coinbase Institutional Coverage Group

Der Prime-Service beinhaltet ein neues Interface, das den Bedürfnissen institutioneller Investoren entgegen kommt. Dazu gehört beispielsweise Kreditvergaben, Margin-Finanzprodukte, OTC-Trading, algorithmische Aufträge, neue Datensätze, Multi-User-Zulassungen und Überweisungsadressen, die auf einer Whitelist stehen. Die Institutional Coverage Group wird ihren Sitz im Büro in New York haben und institutionellen Investoren einen exklusiven, personalisierten Service anbieten. Dahinter steckt die Idee, institutionelle Investoren an den Krypto-Markt heranzuführen, ihnen Trading-Strategien an die Hand zu geben und ihnen mit einem guten Support zur Verfügung zu stehen. Sollten die neuen Services und Produkte ankommen, bedeutet das nicht nur einen Erfolg für die Krypto-Börse, sondern auch den Wachstum des Krypto-Marktes im Allgemeinen.

Quelle:


Häufig gestellte Fragen zum Blogbeitrag "Coinbase zielt auf institutionelle Investoren"

Was ist Coinbase?

Coinbase ist eine Börse für Kryptowährungen, die eine Plattform für den Handel und Umtausch von digitalen Assets anbietet.

Warum zielt Coinbase auf institutionelle Investoren?

Coinbase zielt auf institutionelle Investoren ab, weil diese eine stabile und zuverlässige Investitionsquelle sind. Außerdem können institutionelle Investoren hohe Volumen handeln, was zur Liquidität der Plattform beiträgt.

Was sind institutionelle Investoren?

Institutionelle Investoren sind Organisationen oder Einrichtungen, die große Mengen an Kapital investieren. Dazu gehören z.B. Banken, Versicherungsgesellschaften, Pensionskassen oder Hedgefonds.

Wie profitiert Coinbase von institutionellen Investoren?

Coinbase profitiert von institutionellen Investoren durch die Gebühren, die sie für den Handel und Umtausch von Kryptowährungen erheben. Zudem können institutionelle Investoren zur Stabilität und Liquidität der Plattform beitragen.

Was bietet Coinbase institutionellen Investoren?

Coinbase bietet institutionellen Investoren eine sichere und regulierte Plattform für den Handel mit Kryptowährungen. Zudem bietet es Dienstleistungen wie Custody-Lösungen, Zugang zu einem großen Liquiditätspool und fortschrittliche Handelstools.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Coinbase entwickelt vier Nachhaltigkeitsprodukte und -services, um institutionelle Investoren in den Kryptomarkt zu bringen, um ein potenzielles Umsatzwachstum von 10 Milliarden US-Dollar zu erzielen. Diese Produkte und Services sollen den Investoren einen exklusiven Service, sichere Finanzkontrollen und Zugang zu einem breiten Spektrum an Token- und Kryptomärkten bieten.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Dienstleistungen und Produkte, die Coinbase für institutionelle Investoren anbietet. Diese könnten von Interesse für Sie sein, wenn Sie ein großer Anleger sind.
  2. Behalten Sie die Preisbewegungen und Trends auf Coinbase im Auge. Da die Plattform jetzt mehr institutionelle Investoren anzieht, könnten sich die Marktbedingungen ändern.
  3. Überprüfen Sie die Sicherheitsmaßnahmen von Coinbase. Institutionelle Investoren sind ein attraktives Ziel für Hacker und Cyberkriminelle, daher ist es wichtig, dass Ihre Coins sicher sind.
  4. Überlegen Sie, ob Sie diversifizieren möchten. Auch wenn Coinbase eine große Plattform ist, kann es sinnvoll sein, Ihre Coins auf mehreren Wallets und Plattformen zu verteilen.
  5. Seien Sie auf Veränderungen in der regulatorischen Landschaft vorbereitet. Da Coinbase sich auf institutionelle Investoren konzentriert, könnten sich die regulatorischen Anforderungen ändern.