Crypto.com offizieller Sponsor des FIFA World Cup Qatar 2022

Datum: 06.04.2022 / 5 mal gelesen

Crypto.com offizieller Sponsor des FIFA World Cup Qatar 2022

Die FIFA hat die Kryptobörse Crypto.com als offiziellen Sponsoren der nächsten WM in Katar verkündet. Seit 2018 ist der Handel mit Kryptowährungen in Katar größtenteils illegal, aber die Börse könnte mit dem Sponsoring ein großes internationales Publikum erreichen und baut damit ihr Engagement im Sportbereich weiter aus.

Quelle: https://cointelegraph.com/

Krypto-Zahlungsverbot in Thailand

Gestern gab die thailändische Sicherheits- und Börsenkommission bekannt, dass die Zahlung mit Kryptowährungen ab April verboten sein wird. Die Behörde habe Bedenken bezüglich möglicher Geldwäsche und der fehlenden Zugriffsmöglichkeiten durch die Zentralbank. Der Handel mit Kryptowährungen und digitalen Assets ist von dem Verbot jedoch nicht betroffen.

Quelle: https://www.coindesk.com/

Chiphersteller investiert 100 Mio. USD ins Metaverse

Qualcomm, ein Chiphersteller aus Kalifornien, hat einen Metaverse-Fonds in Höhe von 100 Millionen US-Dollar gelauncht. Das Geld soll größtenteils in Extended-Reality-Projekte, aber auch in Metaverse-Projekte in den Bereichen Games, Medien, Gesundheit und Wellness, Unterhaltung und Bildung investiert werden.

Quelle: https://www.btc-echo.de/

Ähnliche Artikel

...
Krypto Zinsen Vergleich

Krypto Zinsen Vergleich Kryptowährungen bieten inzwischen zahlreiche Möglichkeiten, um Zinsen zu verdienen. Eine der gängigsten Methoden ist das "S...

...
Kryptowährungen handeln

Vorteile und Nachteile gegenüber dem reinen Halten von Coins Kryptowährungen haben in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen und vie...

...
Impermanent Loss Rechner

So berechnet man beim Liquidity Providing seinen Impermanent Loss Liquidity Providing ist eine beliebte Methode, um in Kryptowährungen zu investieren...