Veröffentlicht: 07.06.2019

Cryptobridge Erfahrungen

Cryptobridge Erfahrungen

Cryptobridge Erfahrungen – Einführung

Heute geht es um unsere Cryptobridge Erfahrungen. Bei der Webseite von Cryptobridge handelt es sich um eine sogenannte Krypto- Börse, auf welcher zum momentanen Zeitpunkt etwa 159 verschiedene Währungen und 184 Handelspaare angeboten werden.

Dabei werden auf der Plattform von Cryptobridge täglich Währungen im Wert von rund 662,942.23 Euro, was 96.56 Bitcoin entspricht, unter den angemeldeten Benutzern auf der Webseite gehandelt.

Veröffentlicht wurde die Krypto-Handelsplattform erst kürzlich verspricht seinen angemeldeten Benutzern auf dieser deutlich bessere Möglichkeiten zum Zwecke eines zentralisierten Handels. 

Doch kann die Webseite von Cryptobridge in der Praxis auch wirklich den von den Entwicklern selbst hochgesteckten Erwartungen entsprechen?

Dieser Frage möchten wir uns im Folgenden ein wenig ausführlicher widmen und ihnen schlussendlich verraten, ob sich eine Registrierung auf der Handelsplattform von Cryptobridge wirklich lohnt und was sie dort im Anschluss daran erwartet. Das war unsere Einführung, nun weiter im Text zu unseren Cryptobridge Erfahrungen.

Was unterscheidet Cryptobridge von anderen Bitcoin Börsen?

Eines der Kernmerkmale, welches die Webseite von Cryptobridge von anderen Handelsplattformen und Krypto-Börsen unterscheiden soll ist, dass der Betreiber der Plattform großen Wert auf die Sicherheit des Guthabens der eigenen Kundschaft legt. Denn in der Vergangenheit wurden bereits viele derartige Handelsplattformen das Ziel von Hackerattacken.

Um etwas Derartiges zu verhindern, setzt der Betreiber von Cryptobridge auf eine dezentralisierte Blockchain. Auf diese Weise soll gewährleistet werden, dass die Benutzer problemlos Auszahlungen zwischen ihren verwendeten Accounts durchführen können, wobei jedoch Beträge, mit denen gerade gehandelt wird, nicht ausgezahlt werden können.

Aufbewahren können die Benutzer ihre angesammelten Währungen in einem Web basierten Krypto-Wallet, welches ebenfalls dezentralisiert ist.

Dieses System könnte auf Dauer vielleicht wirklich dazu beitragen, den Handel mit Kryptowährungen auf der Webseite von Cryptobridge deutlich sicherer zu machen, als dies auf vielen der anderen Handelsplattformen im Internet heutzutage noch der Fall ist. Haben Sie ebenfalls Cryptobridge Erfahrungen die Sie bereits an dieser Stelle mit uns teilen möchten? Bitte schreiben Sie uns unter diesen Beitrag ein Kommentar.

Die Erstellung eines Benutzerkontos bei Cryptobridge

Wer nun bereits auf den Geschmack gekommen ist und sich einmal selbst von dem Angebot auf der Webseite von Cryptobridge überzeugen möchte, der muss sich zuerst einmal für ein Konto auf dieser registrieren. 

Der Vorgang der Registrierung geht dabei bei Cryptobridge äußerst einfach, denn alles, was man hierfür benötigt ist ein eigener Name und schon kann man loslegen, denn Passwörter werden zufällig generisch generiert. Dabei bestehen diese Passwörter aus einem alphanumerischen Code, bei dem es fast unmöglich ist, diesen zu knacken.

Allerdings sollte man sein Passwort nach dem Erhalt bestmöglich sichern, da dies in der Folge von niemandem zurückgesetzt werden kann, sodass der Verlust des eigenen Passwortes bedeutet, dass man mit großer Wahrscheinlichkeit auch seinen Account, auf dem sich im schlechtesten Fall ein hohes Guthaben befindet, nicht mehr nutzen kann.

Über diese Folgen, welche ein Verlust des Passwortes für den Nutzer nach sich ziehen kann, wird dieser daher auch während des Registrierungsvorgangs hinreichend aufgeklärt und zudem auch auf die damit verbundenen Konsequenzen hingewiesen.

Doch wenn man sich sein Passwort dann erst einmal abgespeichert und sich dieses im besten Fall noch zusätzlich auf Papier notiert hat, dann kann man den Registrierungsprozess endlich hinter sich lassen und damit beginnen, sich das Angebot auf der Handelsplattform von Cryptobridge einmal genauer anzuschauen.

Der Aufbau der Webseite

Nachdem man sich schließlich auf der Webseite von Cryptobridge registriert und sich sein Passwort notiert hat, kann man sich daran begeben, ein wenig intensiver mit der Cryptobridge Handelsplattform auseinanderzusetzen.

Dort findet man direkt auch die Topmärkte, welche einem hier relativ übersichtlich angezeigt werden, sodass man nicht erst lange nach den begehrtesten Währungen Ausschau halten. 
Allerdings muss man, wenn man sich erst einmal ein wenig mit der Webseite vertraut gemacht hat, in der Folge nicht erst immer die gewünschte Kryptowährung aus dieser Liste auswählen, sondern gelangt zudem auch über festgelegte Shortcuts zu den jeweiligen Märkten. 

Screenshot Cryptobridge

Zu Beginn gelangt man zu diesen Märkten jedoch auch ganz einfach über einen Klick auf das Symbol der entsprechenden Kontowährung, worauf hin sich eine Unterseite öffnen, auf der man mit der jeweiligen Währung handeln kann.

Wenn mit diesen ganzen Listen überhaupt nichts anfangen kann, dem steht als Alternative zu dem auch eine Tab-Leiste am oberen Rand der Webseite zur Verfügung, über die man ebenfalls auf die verschiedenen Märkte gelangen kann. Dabei befinden sich unter diesen Tabs die folgenden Punkte: Account, senden, handeln, sowie Ein- und Auszahlung.

Somit kann auf der Plattform von Cryptobridge ein jeder auf die Art und Weise navigieren, wie er möchte. 

Wenn man dann allerdings auch auf der Website von Cryptobridge mit den dortigen Kryptowährungen handeln möchte, sollte man sich in jedem Fall auch über die Kosten bewusst sein, die hierbei anfallen.

Mit welchen Kosten muss man auf der Webseite von Cryprobridge rechnen?

Bevor sie sich auf Cryptobridge dann jedoch auch mit dem eigentlichen Handel beschäftigen können, sondern sich auch über die Gebühren einen Überblick verschaffen, welche dabei anfallen, wenn sie auf der Plattform handeln.

Handelsgebühr

Die Handelsgebühr wird auf der Plattform von Cryprobridge immer dann fällig, wenn man dort mit einer der verfügbaren Kontowährungen handelt.

Staking Gebühr

Diese Gebühr variiert je nach Nutzer und wird dazu verwendet, um einen Stake in der BitShare Blockchain zu verwenden, für den Fall, dass man seine BCO-Anteile ebenfalls zum Handeln auf der Plattform einsetzen möchte. Festgelegt wird diese Gebühr von dem BitShares Komitee und im Januar 2018 betrug diese ungefähr 61 BTS.

Gateway Auszahlungsgebühr

Die sogenannte Gateway Auszahlungsgebühr wird immer dann erhoben, wenn ein Nutzer eine Auszahlung aus dem dezentralisierten in eine andere Währung vornehmen lassen möchte. Doch selbstverständlich werden jedoch keine Gebühren fällig, wenn ein Nutzer seine verfügbaren Kryptowährungen auf dem eigenen Cryprobridge –Account einzahlen möchte.

Der Handel auf Cryprobridge

Nun geht es um unsere Cryptobridge Erfahrungen zum Handel auf der Plattform. Kommen wir nun, nach der Aufschlüsselung der verschiedenen Gebühren, die bei dem Handel auf der Plattform von Cryprobridge anfallen können, zu dem eigentlichen Handel auf dieser Handelsplattform im Internet.

So finden sich auf der Handelsunterseite direkt auf den ersten Blick sämtliche wichtige Basisanzeigen, welche einem einen übersichtlichen Überblick über den jeweiligen Markt verschaffen, den man zuvor ausgewählt hat. 

Dabei ist es allerdings zuweilen ein wenig nervig, dass man die verschiedenen Märkte nicht direkt über den Handelsbereich auswählen kann, sondern man zu diesem Zweck immer erst wieder zurück auf die Liste der verschiedenen Märkte gehen muss. 

Handeln auf Cryptobridge

Immerhin kann man dort jedoch auch ein paar Anzeigen, welches einem im Anschluss daran auf der Handelsunterseite in der linken unteren Ecke angezeigt wird. 

Allerdings ist das Kaufen und Verkaufen von Währungen deutlich komplizierter im Vergleich mit anderen Webseiten, da auf der Cryprobridge-Plattform keine Autovervollständigung genutzt wird und man daher die jeweilige Kauf- oder Verkaufsmenge dort manuell eintragen muss.

Auf der rechten Seite der Handelsunterseite findet man dann noch eine Übersicht, in der einem sämtliche verfügbaren Märkte, samt deren aktuellen Positionen und Preisen, dargestellt werden. Und dabei befinden sich unter den verfügbaren Märkten, neben dem bekanntesten wie BTC oder BTS zudem auch viele weitere, zu denen man durch einen Klick auf den Punkt „andere“ gelangen kann. Erfahren Sie mehr unserer Cryptobridge Erfahrungen zum Thema Sicherheit.

Ist der Handel auf der Plattform von Cryprobridge wirklich sicher?

Für die Benutzer der Handelsplattformen im Internet stellt sich vor einer Registrierung immer die Frage, wie sicher das dortige Angebot wirklich ist. 

Was das betrifft, kann die Plattform von Cryprobridge, aufgrund des dortigen dezentralisierten Handels, bislang durchaus von sich überzeugen. Denn aufgrund dieser verwendeten Technologie der Plattform, besteht auf dieser nur ein äußerst geringes Gefahrenpotenzial.

Damit kann es dem Betreiber tatsächlich gelingen, sich auf lange Sicht vor Angriffen durch Hacker oder auch vor Hardwareausfällen zu schützen. Und das führt in der Folge auch bei den Benutzern der Plattform zu einem deutlich besseren Gefühl, wenn diese bei Cryprobridge mit den dort verfügbaren Kryptowährungen handeln. Denn schließlich handelt es sich bei der Cryprobridge-Webseite um eine komplexe Handelsplattform, auf der einige der Benutzer auf ihren Accounts den gesamten Eigenbestand an Kryptowährungen lagern.

Hinzu kommt außerdem, dass auf der Plattform von Cryprobridge sämtliche Auszahlungen, Einzahlungen oder Bestellungen äußerst transparent in der verwendeten Blockchain vonstattengehen. 

Und auch die automatische Erstellung des 45-stelligen Passworts zu Beginn, welches sich aus großen und kleinen Buchstaben sowie aus Zahlen zusammensetzt, trägt ebenfalls seinen Teil zur Sicherheit des eigenen Accounts auf der Cryprobridge-Plattform bei. Denn dieses Passwort kennt außer dem jeweiligen Benutzer sonst niemand und nicht einmal der Betreiber der Plattform selbst hat in der Folge einen Zugriff auf die Benutzerkonten der angemeldeten User. Doch das bedeutet eben auch, dass man sich, wie bereits zu Beginn erwähnt, sein zu Beginn erhalten das Passwort möglichst gut sichern sollte, um nicht irgendwann ein böses Erwachen zu erleben, wenn man sich nicht mehr in das eigene Konto einloggen kann.

Der Kundenservice von Cryptobridge

Wie bei sämtlichen verfügbaren Handelsplattformen im Internet, können sich auch die Benutzer von Cryptobridge bei jeglichen Problemen an den Kundenservice des Betreibers wenden. Erreichbar ist das Supportteam des Betreibers dabei allerdings lediglich per E-Mail, über Discord oder man kann versuchen den Kontakt über Facebook oder Twitter herzustellen.

Fazit unserer Cryptobridge Erfahrungen

Aufgrund der Tatsache, dass die Cryptobridge-Plattform der seit kurzem auf dem Markt verfügbar ist, ist eine Einschätzung in Bezug auf das Angebot des Betreibers bislang nur äußerst schwer zu treffen. Allerdings klingen die Ansätze der Plattform, die auf einem dezentralisierten Netzwerk basiert, bereits jetzt äußerst vielversprechend und man darf gespannt sein, ob es dem Betreiber mit diesem Konzept gelingt sich gegen die vielen konkurrierenden Handelsplattformen, die sich im Internet finden lassen, zu behaupten.

Vor allem solche Nutzer, die großen Wert auf die Sicherheit der jeweiligen Plattform, auf der sie handeln, legen, sollten sich das Angebot von Cryptobridge in jedem Fall einmal ein wenig genauer anschauen. 

Und auch für Personen, die mit dem derzeitigen Betreiber der Handelsplattform, auf welcher diese momentan handeln, nicht komplett zufrieden sind, können ebenfalls mal einen vorsichtigen Blick auf die Webseite von Cryptobridge riskieren.

Pro 

  • Dezentralisierter Handel 
  • Annehmbare Gebühren 
  • Automatisch erstellte Passwörter 
  • BridgeCoin-Nutzer können ihre Clients einsetzen 
  • bis zu 100.000 Transaktionen pro Sekunde 

Contra 

  • Kundensupport ist vereinzelt schwer erreichbar 
  • Eher für erfahrene Nutzer geeignet 
  • Keine Zwei-Wege Authentifizierung 
  • Geringes Handelsvolumen im Vergleich zu anderen dezentralisierten Plattformen 

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 
Weitere Artikel zum Thema
gmo trading
GMO Trading – Was steckt dahinter?
Abra App Erfahrungen
Abra App Erfahrungen
getnode-sparschwein
Getnode Ergebnisse nach 163 Tagen
Bitcoin Trading Bot
Bitcoin Trading Bot – In der Regel alles Abzocke!
Kryptowährung Handelsplattform Vergleich
Kryptowährung Handelsplattform Vergleich
Warum Krypto Arbitrage für die Masse nicht funktioniert!
Warum Krypto Arbitrage für die Masse nicht funktioniert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.