Veröffentlicht: 19.10.2019

Das neue Blockchain-Phone von HTC

Mit dem HTC-Phone lässt sich ein Bitcoin Node betreiben

Der taiwanesische Eletronikhersteller HTC hat sein neuestes Smartphone präsentiert. Dabei entwickelt sich HTC auch in puncto Blockchain weiter. Mit dem Exodus 1s können User im Bitcoin Netzwerk mitmischen. Wir werfen einen Blick auf das neue Smartphone.

Kommentar

Phil Chen, seinerseits Chief Dezentralized Officer bei HTC, verkündet auf der Lightning Conference in Berlin: „Vollständige Knoten (Full-Nodes) sind ein wichtiger Bestandteil des Bitcoin Ökosystems und wir haben die Eintrittsbarriere für jede Person gesenkt, die einen solchen Node betreibt.“ Das HTC Exodus 1s sei demnach in der Lage, einen vollständigen Full-Node zu betreiben, sodass es Transaktionen und Blöcke von überall aus propagieren könne.

Preis

Das HTC 1s kommt mit einem Preis von 219 € auf den Markt, das Vorgängermodell Exodous 1 kostete circa das Dreifache. Auf dem Gerät können User eine 400 GB SD Card für zusätzlichen Speicher installieren, um somit der steigenden Datenkapazität des Bitcoin Ledgers gerecht zu werden. Die aktuelle Ledgergröße endet bei 250 GB. Die Standardversion verfügt über 4GB RAM und einen 64 GB Speicher. Mit einer integrierten Hard Wallet können Nutzer ihre Kryptowährungen zudem sicher speichern. In einem weiteren Kommentar seitens HTC heißt es: „Wir stellen Werkzeuge für den Zugang zur universellen Zahlungsmethoden, sie haben sozusagen eine digitale Schweizer Bank in ihrer Tasche.“

Start in 27 Ländern

Das Smartphone wird zunächst in 27 Ländern zum Verkauf angeboten. Zu den Ländern gehören unter anderem Deutschland, Griechenland und Saudi-Arabien. Ein Verkauf in den USA ist vorerst nicht geplant.

Neue Nische

Immer mehr Smartphone-Hersteller befassen sich mit der Integration von Blockchain-Technologie. Neben Samsung und Sirin Labs drängt nun HTC mit dem neuen Exodus 1s auf den Markt. Hierbei soll die Privatsphäre nicht zu kurz kommen: „Wir kümmern uns wirklich um die tragbare Identität und den Nutzer.“

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Die Bullen gewinnen das Tauziehen – Nächstes Ziel: 10000 USD?

Aktueller Krypto-Overview!

Bitcoin auf Bodensuche!

Tezos Staking jetzt auch auf Bitcoin Suisse

Rechne dein Krypto Risiko aus!

Kryptos fallen hart