Veröffentlicht: 19.07.2017

Der Krypto Tagesrückblick am 18.07.2017

news - Der Krypto Tagesrückblick am 18.07.2017

Liebe Leser, wie an jedem Tag, hier unser Krypto Tagesrückblick für euch zusammengefasst:

Fork am 1. August durch BitcoinABC

BitcoinABC, aktuell unter dem Namen „Bitcoin Cash“ laufend, wird am 1. August eine Fork einleiten. Ursprünglich war die UAHF (User Activated Hard Fork) ein Plan B, sofern SegWit2x scheitern sollte. Die UAHF sieht eine Blocksize von 8MB vor. Nun wird die UAHF, durch BitcoinABC getragen, auch umgesetzt werden wenn SegWit2x erfolgreich ist. Bitmain, ein chinesischer Mining-Riese, und andere Entwickler von BitcoinABC wollen es Kunden ermöglichen für BitcoinABC zu minen. ViaBTC, Bitcoin.com und, Gerüchten zufolge, Bitmain selbst wollen für BitcoinABC minen. Kunden sollen selbst entscheiden können, ob sie SegWit2x oder die UAHF nutzen wollen. Das dürfte die Skalierungsdebatte weiter einheizen.

Ether-Kurs legt um 40% zu

Der Ether-Kurs ist seit Montag dieser Woche von 119,69 Euro auf 166,35 Euro gestiegen. Das ist der erste Kursanstieg seit dem 13. Juni. Der Eröffnungswert pro ETH lag Anfang Januar bei 7,98 Euro. Momentan bedeutet das ein Plus von 2.000%. Der Kursanstieg ermutigt weitere Trader und Investoren ETH zu kaufen.

SegWit2x schlägt voll ein

Am Anfang dieser Woche wurde eine arbeitsfähige Version von SegWit2x 1.14.4 veröffentlicht. Kurze Zeit später unterstützte 50 % der Hashrate die Beta-Version. Miner die am Agreement von New York beteiligt sind, setzten das Update ein. BTCC, Antpool, BTC.com, BitFury, Bixin, BitClub und BTC.top zeigen mit ihrer Beteiligung die Bereitschaft SegWit2x umzusetzen. F2Pool, BW Pool und ViaBTC haben angekündigt das Update ebenfalls zu unterstützen. Wenn noch unbeteiligte Pools sich für den Support entscheiden, kann am 21. Juli mit einer Hashrate von 80 – 90% gerechnet werden. Das sind gute Erfolgsaussichten für den 1. August, an welchem SegWit2x aktiviert werden soll. Dann werden endgültig sämtliche Nodes mitgenommen die SegWit2x supporten.

Bixin teilte zwei Millionen US-Dollar mit seinen Usern

Bixin ist eine der beliebtesten Bitcoin-Plattformen in China. Guanggen Wu, COO von Bixin, äußerte sich dazu: „Wenn du letzte Woche 1 BTC in deiner Wallet hattest, hast du jetzt 1.019 BTC.“ Durch die Spende des Stellar Teams und des Byteball Teams stieg die Verdienstrate von Bixin-Wallet-Usern um 2%. Das scheint ein neuer Trend auf dem Kryptomarkt zu sein. Viele Altcoin Teams nutzen diese Geschenke, um ihre Produkte zu bewerben. Der Gedanke dahinter scheint einfach zu sein: Man muss erst mal etwas investieren, um etwas zurück zu bekommen.

US-Abgeordneter fordert strengere Regulierung von Kryptowährungen

Dana Tyron Rohrabacher brachte während einer Debatte über den 2018 National Defense Authorization Act einen differenzierten Blick auf Kryptowährungen zum Ausdruck. Bitcoins schützen zwar die Identität von Menschen vor machtmissbrauchenden und korrupten Regierungen, hielten Terroristen aber nicht davon ab Kryptowährungen für ihre Zwecke zu nutzen. Deshalb sollte die Gebrauchsfreiheit von Kryptowährungen zwar bestehen bleiben, die Finanzierung von Terroristen aber unter Kontrolle gebracht werden.

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema
rocket 969 640 250x164 - Erreicht BTC heute eine neues Jahreshoch?
Erreicht BTC heute eine neues Jahreshoch?
HEX-Logo auf Hintergrund
HEX – Eine kritische Analyse
gold 163519 640 250x141 - Bitcoin und Gold: Die Assets der Stunde
Bitcoin und Gold: Die Assets der Stunde
boxing gloves 1709174 640 250x166 - Altcoin Season 2020? Bitcoin Dominanz Index nur noch bei 60 %
Altcoin Season 2020? Bitcoin Dominanz Index nur noch bei 60 %
dash masternode rewards
Bei DASH wird es spannend – Mehr Rewards für Masternodes
crypto.com
Crypto.com – Was passiert beim MCO Swap?