Veröffentlicht: 21.07.2017

Der Krypto Tagesrückblick am 20.07.2017

Hashflare News

Liebe Leser, wie an jedem Tag, hier unser Krypto Tagesrückblick für euch zusammengefasst:

Kryptowährungen bald auch in Weißrussland?

Die weißrussische Regierung veröffentlichte einen Gesetzesvorschlag der Blockchain-Technologie und Kryptowährungen aufgreift. Was vielen nicht bewusst ist: Weißrussland hat ein eigenes Silicon Valley. Laut dem Gesetzesentwurf dürfte dort dann mit Kryptowährungen experimentiert werden. Außerdem sieht er die Legalisierung von Kryptowährungen vor. Dadurch wären Dienstleistungen aus dem Blockchain-Bereich möglich. Da die Stromkosten in Weißrussland gering sind, dürfte diese Gesetzgebung besonders Minern zugute kommen. Auch die Zentralbank von Weißrussland testete das Blockchain-Verfahren bereits erfolgreich.

Coindash durch Adressänderung gehackt

Am Montag wurde das ICO von Coindash gehackt. Die Angreifer konnten innerhalb weniger Minuten Millionen von Euros stehlen, indem sie sich Zugriff zum Projekt verschafften und die Kryptogeld-Adresse änderten. Das gespendete Geld der Crowdfunding-Kampagne ist für Investoren verloren, weil die Transaktionen nicht rückgängig gemacht werden können. Mit ICOs wird eine Kryptowährung im Voraus verkauft, um eine folgende Entwicklungsarbeit zu finanzieren. Angriffe auf Kryptowährungen nehmen beständig zu, da sie enorme Kursgewinne aufzeigen. Coindash bietet den Investoren neue Tokens an.

Neue Features des BTC.com-Wallets

Ab sofort ist es möglich alte Adressen zu sehen, um einen guten Überblick über alle Bitcoin-Adressen zu haben. Bitcoin-Adressen können über ein eWallet genutzt werden. Die Adressen sind mit Girokonten vergleichbar. Mit den Adressen können Kryptowährungen online verwaltet werden.

Italienische Börse entwickelt mit IBM neue Börsenplattform mit Blockchain

Die Borsa Italiana, zur London Exchange Group (LSEG) gehörig, arbeitet auf der Grundlage der Hyperledger Blockchain mit IBM an einer Börsenplattform. Eine neue Börsenplattform soll es kleinen Unternehmen ermöglichen schneller an Investoren heran zu kommen. Die Idee besteht in der Digitalisierung von Shareholderinformationen nicht gelisteter Unternehmen. Transparenz, Effizienz und Sicherheit stehen dabei im Fokus. Das Projekt befindet sich aktuell noch in der Testphase.

Ethereum-Wallet mit Bug: 26 Millionen Euro gestohlen

Die Wallet-Software von Parity Technologies hatte einen Fehler im öffentlichen Programmcode des Programms. Unbekannte nutzten diesen Fehler aus und stahlen Ether im Wert von 26 Millionen Euro. Mitglieder der Hacker-Community, „White Hats“, die Yedi-Ritter unter den Hackern, sicherten Ether im Wert von 67,4 Millionen Euro. Weil ein Flag in einem Multisig-Vertrag nicht gesetzt wurde, wurden Details des Smart Contracts öffentlich. Dadurch konnte Ether auf das Konto der Diebe umgeleitet werden. Alle Versionen des Parity Wallets ab Version 1.5 sind betroffen.

MMORGP Runescape wird Kryptowährung akzeptieren

Bald können Spieler des Massive-Multiplayer-Online-Role-Playing-Games in der Kryptowährung Bitcoin bezahlen. Mit über 10 Millionen aktiven Nutzern, wovon die meisten männlich sind, kann das MMORGP von Erfolg sprechen. Es ist seit 2001 auf dem Markt. Die letzte Version des Spiels enthält ein verbessertes Gameplay und u.a. eine bessere Graphik.

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Drückt das chinesische Neujahr den Bitcoin-Preis?

Ripple plant offenbar Börsengang

Kryptos fallen vor dem Wochenende

Noch 200000 BTC bis zum nächsten Halving Event
Crypto.com Karte
Crypto.com endlich LIVE in Europa

BNB Token Burn erfolgreich durchgeführt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.