Veröffentlicht: 31.07.2017

Der Krypto Tagesrückblick am 30.07.2017

Liebe Leser, wie an jedem Tag, hier unser Krypto Tagesrückblick für euch zusammengefasst:

Bitcoin und Bitcoin Dash

Morgen könnte eine Fork entstehen. Mining-Pools die das Bitcoin-Update SegWit2x ab morgen nicht unterstützen werden, setzen auf Bitcoin Dash. Sie werden dann eine Blockgröße von 8MB minen. Wenn es zur Spaltung kommt, erhalten Bitcoin-Miner kostenlose Bitcoin Dash. Die Anzahl von Bitcoin Dashs hängt von der Anzahl der eigenen Bitcoins ab. Die Voraussetzung dafür ist, dass ein Wallet eingerichtet ist, das die Fork unterstützt. Wallet-Provider, welche die Fork bisher unterstützen sind: Trezor, BTCC, Kraken, OkCoin, Huobi und Ledger.

Startup Tierion erhält 25 Millionen US-Dollar

Tierion startete vor zwei Tagen ein ICO für Tierion-Netzwerk-Token (TNT). Das Netzwerkt basiert auf der Ethereum-Blockchain. Nach nur zwei Tagen war die Summe für die Unterstützung des Chainpoint-Protokolls eingenommen. Ursprünglich sollte das ICO bis zum 10. August andauern. Der CEO des Startups Wayne Vaughn erklärte, der Token-Verkauf soll die Betriebskosten für das Netzwerk decken. Das Netzwerk wird Daten entweder auf der Ethereum-Blockchain oder auf der Bitcoin-Blockchain speichern. Außerdem soll via TNT die Speicherung von Daten bezahlbar werden. Das ICO fand vor dem Hintergrund der Regulierung von Token-Verkäufen durch die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde statt. DAO-Token werden in den USA wie Wertpapiere behandelt.

Bitcoin in Russland

Die nationale Behörde für Finanzstudien (NAFI) führte in Russland eine Umfrage über den Bekannteitsgrad von Kryptowährungen durch. Insgesamt wurden  1.600 Russen an 140 Standorten befragt. Die Teilnehmer der Studie mussten über 18 Jahre alt sein. Unterm Strich sind Russen nicht gut über Kryptowährungen informiert. Während 28% der Befragten bereits von Kryptowährungen gehört hatten, war es für 72% Neuland. 16% der 28%, welche bereits davon gehört hatten, gaben an nicht wirklich genau zu wissen was Kryptowährungen sind. Nur 12% kennen sich gut mit Kryptowährungen aus und bloß 1% verwendete mindestens einmal eine Kryptowährung. Befragte die Kryptowährungen kennen, haben zu 31% an, dass Kryptowährungen das Geld der Zukunft sei, wobei 47% wiederum darin eine Modeerscheinung sehen. 48% denken, dass ein Verbot von Kryptowährungen nicht nötig sei. Die russische Regierung stufte Bitcoins als digitale Güter ein. ICOs sind rechtlich anerkannt worden.

Genesis Mining

Genesis Mining ist ein Cloudmining-Anbieter der Hashleistung vermietet. Das Unternehmen hat weltweit 500.000 Kunden. Kunden müssen sich nicht um eine eigene Hardware kümmern, wenn sie minen wollen. Je nach Bedarf stellt das Unternehmen unterschiedliche Mining-Kapazitäten zur Verfügung. In der Kategorie Gold können Anfänger für 30 USD eine Rechenleistung von 200 GH/s mieten. Außerdem können Kunden noch zwischen Platinum (2.500 GH/s für 350 USD), Diamond (15.000 GH/s für 1.950 USD) und einer benutzerdefinierten Größe wählen. Aus den Erträgen wird direkt eine Gebühr für die Unterhaltungskosten der Miner abgezogen. Kunden können Bitcoin, LTC, CTC, Ether und Dash minen. Damit alles fair abläuft, erfolgt die Auszahlung der Erträge nach 24 Stunden eines Miningtages. Cloudmiming ist allgemein stressfreier als eigenes Home-Mining.

 

 

Lotto meets Blockchain - Das Event am 25.04.2020 in Berlin!

Infoveranstaltung:
Lernen Sie auf der Hauptveranstaltung am 25. April 2020 in Berlin das Team der Firma Getnode und dem Projekt BitWin24 kennen. Auf diesem Event erhalten Sie Einblicke in das Thema Masternodes, Live Präsentationen und spannende Schulungen. Das Event dauert von 10:00-17:00 Uhr für normale Besucher, VIP Gäste erleben noch eine coole Abendveranstaltung. Jetzt hier Tickets sichern!* Werbung

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Kryptos fallen vor dem Wochenende

Noch 200000 BTC bis zum nächsten Halving Event
Crypto.com Karte
Crypto.com endlich LIVE in Europa

BNB Token Burn erfolgreich durchgeführt!

Bitcoin SV startet mit Aufwärtstrend in die Woche

Wann endet die Bitcoin-Ralley?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.