Der Krypto Tagesrückblick vom 16.04.2018

Hashflare News

Liebe Leser, wie an jedem Dienstag, hier unser Krypto Tagesrückblick für Euch zusammengefasst:

Alternativen des Krypto Tradings in Indien

Am 5. April 2018 erließ die indische Zentralbank, Reserve Bank of India (RBI), eine Anordnung an indische Landesbanken. In der Anordnung fordert die RBI die Landesbanken dazu auf, jegliche Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährungen einzustellen. Zwar wurde der Handel mit Kryptowährungen in Indien nicht offiziell verboten, aber die Anordnung der Zentralbank erschwert diesen erheblich. Viele Trader suchen deshalb nach Alternativen zum Handel mit Kryptowährungen an Krypto-Börsen. Einige Krypto-Börsen des Landes schauen sich aktuell nach alternativen Standorten, wie beispielsweise Hong Kong, um. Zwar wurde der Handel mit Kryptowährungen nicht verboten, aber die Anweisung an die Landesbanken führt zu ähnlichen Konsequenzen.

Mastercard meldet erneut ein Patent an

Mastercard meldete beim U.S. Patent and Trademark Office ein neues Patent an. Das Patent soll dabei helfen, falsche Identitäten zu identifizieren. Dafür will Mastercard eine Blockchain nutzen, die einen privaten oder semi-privaten Status hat. Auf der Blockchain will Mastercard Identifikationsdaten, wie der Name, die Adresse oder die Steuernummer, speichern. Für jeden Datensatz erstellt Mastercard eine eigene Datei, die auf der Blockchain gespeichert ist. Diese Datei wird mit einem privaten Schlüssel und einer geographischen Gerichtsbarkeit verknüpft. Innerhalb des Node-Netzwerkes dieser Blockchain, dürfen nur ausgewählte Nodes ID-Daten verarbeiten. Diese Nodes haben das alleinige Zugriffsrecht auf die Daten.

Mastercard reichte am letzten Donnerstag ein Patent ein.

Binance Coin Burn hat stattgefunden

Die Krypto-Börse Binance vollendete gestern den angekündigten Coin Burn des Binance Coin. Insgesamt “verbrannte” Binance 2.220.314 BNB, was einem Wert von knapp 30 Millionen US-Dollar entspricht. Bei einem Coin Burn werden Coins auf eine Wallet überwiesen. Auf diese Wallet können Coins nur eingezahlt, aber nicht abgehoben werden. Befinden sich Coins auf dieser Wallet, sind sie “verbrannt”. Ein Coin Burn hat zur Folge, dass andere Coins derselben Kryptowährung im Wert steigen. Binance wird weiterhin BNB aufkaufen und “verbrennen”. Das machen sie solange, bis 50 % der Coins erworben und verbrannt wurden.

XEM steigt auf dem asiatischen Krypto Markt im Wert

Die Kryptowährung XEM von NEM verlor im März bis zu 43 % an Wert. Die Ursache für den Wertverlust kann im Hack von Coincheck im Januar gefunden werden. Im Januar wurden der Krypto-Börse 500 Millionen US-Dollar in XEM entwendet. In den letzten 24 Stunden stieg der Wert eines XEM wieder um 15 %. Knapp 40 % des XEM-Handels ist in Japan abgewickelt worden. 25 % des gesamten Handelsvolumens fand in Südkorea statt. Aktuell pendelt sich der XEM Kurs bei 0,34 Cent in US-Dollar ein. Insgesamt verfügt die Kryptowährung über ein Marktkapital von knapp 100 Millionen US-Dollar.

Das war es wieder von uns. Schauen Sie morgen wieder vorbei!

 

Zusammenfassung
Datum
Review von:
Krypto Nachrichten
Bewertung
51star1star1star1star1star
Weitere spannende Themen ...