Categories: News

Der Krypto Tagesrückblick vom 29.03.2018

Liebe Leser, wie an jedem Freitag, hier unser Krypto Tagesrückblick für euch zusammengefasst:

Petro wird nicht auf Bitfinex aufgenommen

Die venezolanische Kryptowährung Petro wurde nicht in das Handelsportfolio der Krypto-Börse Bitfinex aufgenommen. Das hat mehrere Gründe. Erstens sei die Kryptowährung nur beschränkt einsetzbar. Tatsächlich profitieren Venezolaner am meisten von der Kryptowährung. Zweitens ginge es Maduro nur um die Umgehung US-amerikanischer Wirtschaftssanktionen. Dafür spricht auch, dass Donald Trump den eigenen Staatsbürgern den Handel mit dem Petro verbot. Drittens bezweifelt die Krypto-Börse, dass Venezuela tatsächlich über ausreichend Ölvorkommen verfüge, um die Kryptowährung zu decken. Hinzu kommt, dass Bitfinex momentan einen europäischen Standort sucht. Der Petro scheint Bitfinex nicht akzeptabel genug zu sein.

Zwei Krypto-Börsen in Japan schließen ihre Pforten

In Japan ist die Kryptowährung Bitcoin als Zahlungsmittel offiziell anerkannt. Krypto-Börsen müssen sich den verschärften Richtlinien der japanischen Finanzaufsichtsbehörde beugen, um eine Handelslizenz zu erhalten. Nach dem Hack von Coincheck im Januar 2018, verschärfte die FSA ihre Richtlinien und überprüfte japanische Krypto-Börsen erneut. Jetzt mussten zwei weitere Krypto-Börsen schließen: Tokyo GateWay und Mr. Exchange. Die FSA forderte beide Krypto-Börsen auf, zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, wie beispielsweise der Umsetzung des KYC-Prinzips. Infolge dessen zogen beide Krypto-Börsen die Anträge für eine offizielle Handelslizenz unmittelbar zurück. Aktuell gibt es lediglich 16 offiziell registrierte Krypto-Börsen in Japan die über eine Handelslizenz der FSA verfügen.

Enterprise Ethereum Alliance (EEA) bekommt 40 neue Mitglieder

Die Enterprise Ethereum Alliance hat das Ziel, Smart Contracts auf professioneller Basis anzubieten. Die Mitglieder der EEA wollen Standards für Smart Contracts entwerfen und „Best Practises“ für die professionelle Anwendung von Smart Contracts auf einer Blockchain-Basis entwickeln. Mit insgesamt 40 Neuzugängen umfasst die EEA insgesamt 335 Unternehmen. Darunter befinden sich Unternehmen wie Microsoft, Intel, Toyota, Santander und J.P. Morgan. Unter den neuen Mitgliedern befindet sich die größte Anwaltskanzlei weltweit, Jones Day. Ein weiteres Unternehmen ist Tibco Software, welches Softwares für Ereignisverarbeitungen und -analysen bereitstellt.

Ausbildungsprogramme über Bitcoin-Mining in Indien

Die indische Handelskammer Dalit Indian Chamber of Commerce and Industry (DICCI) plant gemeinsam mit Dr. Tausif Malik, einem Politiker, in über 30 indischen Städten ein Bitcoin-Mining-Ausbildungsprogramm anzubieten. Das Programm soll die Selbstständigkeit indischer Bürger fördern und nicht nur die Grundlagen des Bitcoin-Minings vermitteln, sondern auch grundlegende Informationen über die Blockchain-Technologie, ICOs und Start-ups vermitteln. Dadurch erhofft sich die DICCI den indischen Bundesstaat Maharashtra, als Investitionsziel für die Blockchain-Industrie auszubauen. Das Bitcoin-Mining-Ausbildungsprogramm wird unter anderem in Mumbai, Kalkutta, Jammu und Dehli angeboten werden. Das Programm könnte dafür sorgen, dass Indien ein wichtiger Akteur in den aktuellen Entwicklungen der Blockchain-Technologie werden könnte. Inwiefern das gelingt, wird sich noch herausstellen. Eventuell wird es bald ein indisches Krypto-Valley geben.

Das war es wieder von uns. Das Krypto Magazin wünscht Ihnen frohe Ostern und schöne Feiertage!

Share
Published by
Alexander Weipprecht
Tags: BitFinex Dalit Indian Chamber of Commerce and Industry DICCI EEA Enterprise Ethereum Alliance FSA Jones Day Krypto News Krypto Tagesrückblick Mr. Exchange Petro Smart Contracts Tibco Software Tokyo GateWay

Recent Posts

  • Buzz
  • News
  • Titelstory

Die Millionäre fliehen, Enteignung durch Negativzins, Steuer auf Aktienkäufe

In den letzten Wochen sind wir auf spannende Berichte gestoßen. In diesem Video geht es um die Entwicklung in Deutschland…

12 Stunden ago
  • Buzz
  • News
  • Titelstory

Bitcoin wieder über 9000 Dollar-Grenze

Einführung Der Bitcoin erreicht auch zum Wochenstart (16.062019) einen Wert von über 9000 US-Dollar und weckt bei vielen Anlegern die…

16 Stunden ago
  • FAQ
  • Kryptowährungen

Was sind Stablecoins und wie sie funktionieren?

Stablecoins - Einführung Stablecoins stillen das Bedürfnis der Preisstabilität. Ein Bitcoin hat nicht immer denselben Wert — er steigt und…

18 Stunden ago
  • News

John McAfee geht mit eigener Kryptobörse an den Start

Einführung Bereits am 11. Juni gab John Mcafee auf seinem Twitter-Kanal bekannt, dass Nutzer ab sofort Kryptowährungen auf seiner eigenen…

1 Tag ago
  • News

Der Kryptowochenrückblick – Coinbase launcht Debitkarte in 6 EU-Ländern

Wochenrückblick - Einführung Lieber Leser, diese und weitere spannende Krypto-News der Woche haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst: Die…

2 Tagen ago
  • Krypto Trading

GMO Trading – Was steckt dahinter?

GMO Trading Erfahrungen Aufgrund einiger Anfragen in unserer Suche auf dem Krypto Magazin zum Thema GMO Trading, haben wir uns…

2 Tagen ago

Einmal investieren und täglich Bitcoins verdienen! Passives Einkommen in Bitcoin durch den ersten Masternode Pool.

» zum Anbieter
» Erfahrungsbericht