Die Bullen sind zurück!

18.04.2020 22:41 408 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Die Kurssteigerungen zeigen, dass Investoren wieder Vertrauen in den Markt gewinnen und Coins kaufen.
  • Neue Partnerschaften und technologische Fortschritte treiben die Akzeptanz und den Wert von Kryptowährungen voran.
  • Positive regulatorische Entwicklungen könnten den Weg für institutionelle Anleger freimachen und weitere Kapitalzuflüsse in Wallets ermöglichen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin bestätigt Aufwärtstrend

Gute Nachrichten aus dem Krypto-Space: Der Bitcoin kann den gestrigen Pump bestätigen und am Samstag ein neues Wochen-Hoch verzeichnen. Durch das anstehende Halving Event könnte der jüngste Ausbruch den Beginn eines fulminanten Bull-Runs markieren. Ethereum und Co können den Windschatten der Nr.1-Kryptowährung währenddessen für eigene Anstiegen nutzen. Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Marktsituation.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der BTC bei einem Kurs von 7228 USD, dies entspricht einem Tagesplus von ca. 3 %. Als am Freitag, nach mehreren Anläufen, der Sprung über den Widerstand bei 6800 USD gelang, wurde der Pump von vielen Experten als direkte Korrelation zu den traditionellen Märkte gedeutet. Generell ist es ruhiger geworden im Krypto-Space. Die sinkende Volatilität ist ein wichtiger Grund für diese Entwicklung. Allerdings wäre es falsch zu behaupten, dass der Markt sich gefangen hat. In den vergangenen 7 Tagen pendelte das digitale Gold in einer Range zwischen 6567 USD bis 7237 USD. Etwaige Kursschwankungen würden an anderen Märkten, trotz der aktuellen Lage, für helle Aufruhr sorgen.

Vor- und Nachteile der Rückkehr der Bullen

Pro Contra
Steigende Aktienpreise Erhöhtes Risiko einer Blase
Mehr Gewinne für Anleger Höhere Volatilität
Belebung der Wirtschaft Inflation könnte steigen
Förderung von Investitionen Unebenheiten in der Einkommensverteilung können zunehmen

Diese Grenzen rücken nun in den Fokus

Diese Grenzen rücken nun in den Fokus

Nach dem Durchbrechen der 7000 USD-Marke dauerte es nicht lange, bis der BTC den Widerstand bei 7200 USD pulverisieren konnte. Aus der bullishen Sichtweise geht es nun in schnellen Schritten auf die nächstgrößere Hürde bei 7400 USD zu. Hier liegt in etwa der Höchstwert der vergangenen 30 Tage. Schon jetzt befindet wir uns auf einem Niveau, dass man zuletzt vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie beobachten konnte.

Halving Incoming

Das dritte Bitcoin Halving Event ist zum Greifen nahe und Experten streiten darüber, wie sich die Block Halbierung auf den Kurs auswirken könnte. In weniger als 4 Wochen wird der Coin Reward für die Miner von 12,5 BTC auf 6,25 BTC pro geschürften Block geteilt. In Kombination mit der festgesetzten Obergrenze (21 Mio. BTC) wirkt sich das Halving Event auf die Inflationsrate aus, welche nach dem folgenden Event bei ca. 1,8 % liegen wird. Ähnlich wie Gold gilt der Bitcoin schon jetzt als Schutz vor der Inflation, als eine Art krisenstabiler Wertespeicher in digitaler Form. Welchen Einfluss das Halving auf den Kurs haben wird, bleibt jedoch zunächst offen. Allerdings sehen die meisten Fachleute positive Folgen für den Chart. Gut möglich, dass der Bitcoin schon bald wieder im fünfstelligen Bereich gehandelt wird.

Ethereum pumpt, Tether druckt neue Coins nach

Ethereum pumpt, Tether druckt neue Coins nach

Die Mehrzahl der alternativen Assets erlebt kurstechnisch einen guten Samstag. Ethereum läuft mit einem Kurszuwachs von satten 7 % geradewegs auf die 200 USD-Marke zu (aktueller Kurs: 182,89 USD) und verzeichnet damit den größten Anstieg in den Top 20. Währenddessen druckt Tether USDT-Einheiten mit einem Gegenwert von 2 Milliarden USD. Damit verkürzt der Stable Coin den Abstand auf Ripple deutlich.

BTC Dominanz Index sinkt

Der Bitcoin Dominanz sinkt am Samstag auf einen Wert von 63,4 %. Die Altcoins zeigen damit, dass man sie keineswegs abschreiben sollte. Durch das anstehende Halving Event wird es für die Alts jedoch immer schwieriger Akzente zu setzen.


Häufig gestellte Fragen zu "Die Bullen sind zurück!"

Häufig gestellte Fragen zu

Was bedeutet "Die Bullen sind zurück!"?

Dieser Ausdruck wird oft im Kontext der Börse verwendet und meint, dass die Kurse wieder steigen.

Was sind die Anzeichen dafür, dass "Die Bullen zurück sind"?

Anzeichen können steigende Aktienkurse, positive Nachrichten und optimistische Stimmung unter Investoren sein.

Was sollte man tun, wenn "Die Bullen zurück sind"?

Wenn "Die Bullen zurück sind", kann es eine günstige Zeit sein, in Aktien zu investieren, allerdings immer mit Bedacht und nach gründlicher Recherche.

Wie lange bleiben "Die Bullen" normalerweise?

Bullenmärkte können Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern. Es ist nicht vorhersehbar, wie lange sie genau andauern.

Warum ist es wichtig zu wissen, wann "Die Bullen zurück sind"?

Es ist wichtig, um Informierte Entscheidungen über Investitionen an der Börse treffen zu können. Ein Bullenmarkt kann eine gute Gelegenheit sein, Gewinne zu erzielen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin befindet sich laut Experten auf einem guten Weg und das anstehende Halving Event könnte den Beginn eines BullRuns markieren, während Altcoins den vorgegebenen Kurs unterstützen.

Infinity Hash erklärt + Investment Update
Infinity Hash erklärt + Investment Update
YouTube

In diesem Video geht es um den aktuellen Status bei Infinity Hash und um eine kurze Erklärung zum Projekt.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die aktuellen Markttrends und analysieren Sie, welche Coins gerade im Aufwind sind.
  2. Überprüfen Sie Ihre Wallets und stellen Sie sicher, dass Sie bereit sind, schnell auf Marktveränderungen zu reagieren.
  3. Betrachten Sie die Möglichkeit, Ihre Investitionen zu diversifizieren. Setzen Sie nicht alles auf eine Coin.
  4. Bleiben Sie auf dem Laufenden über Nachrichten und Entwicklungen im Bereich der Kryptowährungen und Blockchain.
  5. Seien Sie vorsichtig und investieren Sie nur, was Sie bereit sind zu verlieren. Trotz der Bullenmärkte können die Preise von Kryptowährungen stark schwanken.