Durch Intel könnte sich Bitcoin-Mining für den einzelnen Miner wieder lohnen

01.04.2018 17:35 371 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Intel entwickelt energieeffiziente ASIC-Chips, die das Mining von Bitcoin für individuelle Miner kostengünstiger machen könnten.
  • Die neuen Chips könnten die Hashrate verbessern und somit die Chancen erhöhen, neue Blocks zu generieren und Coins zu erhalten.
  • Intel's Engagement im Mining-Sektor könnte zu einer Dezentralisierung des Netzwerks beitragen, indem es mehr Minern ermöglicht, teilzunehmen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Das Technologieunternehmen Intel befindet sich in der Entwicklungsphase einer Technologie, welche für das Bitcoin-Mining genutzt werden kann. Dies teilte das US-amerikanische Patentamt am 29. März mit. Intel habe das Patent im Herbst 2016 eingereicht. Es handele sich um einen Prozessor, welcher das Bitcoin-Mining durchaus für den einzelnen Miner wieder profitabel machen könnte.

Bitmain Technologies: Bitcoin-Mining Monopol

Für viele Miner war vor allem Bitcoin-Mining zu Zeiten des Kurshochs von fast 20.000 USD besonders lukrativ. Fast jeder, der etwas von der Materie verstand, wollte seinen Teil von diesem Kuchen abbekommen. Einzelne Personen schürften mit ihren CPU oder GPU-Prozessoren oder schlossen sich für einen höheren Ertrag zu Mining-Pools zusammen. Doch mit dem rasanten Kursfall fiel auch das Interesse am Bitcoin-Mining von Privatpersonen. Zu groß sind der Aufwand und die Kosten, zu gering der Ertrag. Ein Unternehmen profitierte besonders von dieser Entwicklung: Bitmain Technologies Ltd. Bitmain dominiert den Bitcoin-Mining Markt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Beijing, China. Neben Cloudmining stellt es außerdem ASIC-Chips und die dazugehörige Mining-Hardware her. 2017 wies es einen Umsatz von 3-4 Milliarden USD aus. Intel könnte mit seiner neuen Technologie die Dominanz von Bitmain stören.

Intel Technologie

Das Unternehmen mit dem Sitz in Santa Clara, Kalifornien, vertreibt hauptsächlich Computer-Prozessoren. Das US-amerikanische Patentamt meldete, dass Intel am 23. September 2016 ein Patent angemeldet habe, welches Krypto-Mining deutlich kosten- und zeiteffizienter gestalten könnte. Dies könnte ganz besonders für den einzelnen Miner eine lukrative Angelegenheit sein. Ein Abstract des Patentdokumentes verrät, dass es sich bei der Technologie sowohl um einen Prozessorkern, als auch um einen Hardwarebeschleuniger handele. Der Beschleuniger wurde zu dem Zwecke konzipiert, Kryptowährungen zu minen. Er wird in Verbindung mit dem Prozessorkern verwendet. Für einen Miner bedeutet das, dass die Miningprozesse kostengünstiger und energieeffizienter werden. Dies bedeutet im Endeffekt, dass die Profitabilität des Prozesses steigt.

Intel's Einfluss auf die Rentabilität von Bitcoin-Mining

Pro Contra
Intel produziert hocheffiziente Prozessoren für das Mining. Hohe Anfangsinvestitionen in spezialisierte Intel-Hardware können erforderlich sein.
Intel's Mining-Chips könnten den Energieverbrauch beim Mining reduzieren. Die Initialkosten könnten die potenziellen Einsparungen bei der Stromrechnung aufheben.
Mit verbesserter Effizienz könnte das Mining zu Hause wieder rentabel sein. Die Rentabilität hängt stark vom Bitcoin-Preis ab, der sehr volatil ist.

Perspektive des Mining-Marktes

Perspektive des Mining-Marktes

Da die neue Technologie vor allem für einzelne Miner interessant sein wird, könnte der Marktanteil von Bitmain schrumpfen. Das Resultat wäre ein kompetitiver, statt ein nahezu monopolistischer Markt.    

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier. » Zum Anbieter

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr. » Zum Anbieter


FAQ zum Blogbeitrag "Durch Intel könnte sich Bitcoin-Mining für den einzelnen Miner wieder lohnen"

1. Warum könnte sich Bitcoin-Mining durch Intel wieder lohnen?

Intel arbeitet an einer neuen Technologie, die die Effizienz des Bitcoin-Mining verbessert. Das könnte die Betriebskosten senken und das Mining auch für den einzelnen Miner wieder rentabel machen.

2. Welche Technologie entwickelt Intel?

Intel entwickelt einen neuen spezialisierten Mining-Chip. Dieser soll energieeffizienter sein und dadurch die Kosten für das Mining senken.

3. Ist diese Technologie schon verfügbar?

Bislang ist die Technologie von Intel noch in der Entwicklung. Es ist noch nicht bekannt, wann diese verfügbar sein wird.

4. Was bedeutet dies für den Bitcoin-Markt?

Wenn das Mining effizienter wird, könnte das die Anzahl der Miner erhöhen. Dies könnte wiederum die Sicherheit und Stabilität des Bitcoin-Netzwerks stärken.

5. Was bedeutet dies für den einzelnen Miner?

Für den einzelnen Miner könnten die Kosten für das Mining sinken. Dies könnte das Mining von Bitcoin wieder rentabler machen und zu einem Anstieg der Mining-Aktivitäten führen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Intel befindet sich in der Entwicklung von Technologie, welche das Bitcoin Mining profitabler machen könnte, und hat hierfür ein Patent eingereicht. Dies könnte zu einem kompetitiveren Markt führen und den Marktanteil von Bitmain verringern.

SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
SINDBAD - Influencer Auswertung mit KI
YouTube

Ein spannendes Projekt rund um das Thema Influencer Auswertung via KI um spannende Coin Investments zu finden.

Täglich passiv Bitcoin verdienen durch Bitcoin Mining:

» Infinity Hash (Aktion: 10% Rabatt auf den ersten Kauf)

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.
» Zum Anbieter

» Hashing24 (Rabattcode siehe Text)

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Sehr übersichtliches Interface und schnelle Auszahlung. Mit dem Code: "DISCOUNTKM" 5% sparen ab einer Bestellung von 3 TH/s oder mehr.
» Zum Anbieter


Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die neuesten Technologien von Intel und wie sie das Bitcoin-Mining beeinflussen können. Es ist wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben, um die besten Entscheidungen treffen zu können.
  2. Analysieren Sie Ihre aktuelle Mining-Ausrüstung. Mit den neuen Entwicklungen von Intel könnte es sich lohnen, in neue Hardware zu investieren.
  3. Vergleichen Sie die Kosten und den potenziellen Gewinn des Bitcoin-Minings. Stellen Sie sicher, dass die Investition in neue Ausrüstung sinnvoll ist.
  4. Betrachten Sie das Bitcoin-Mining als langfristige Investition. Es könnte eine Weile dauern, bis Sie Gewinne sehen, insbesondere wenn Sie in neue Ausrüstung investieren.
  5. Sichern Sie Ihre Coins sicher in einer Wallet. Unabhängig davon, wie viel Sie minen, ist es wichtig, Ihre Coins sicher zu halten.