Erster ETF von Grayscale in Europa

Datum: 16.05.2022 / 11 mal gelesen

Erster ETF von Grayscale in Europa

Grayscale hat gemeinsam mit Bloomberg den „Grayscale Future of Finance UCITS ETF“ aufgelegt, der unter dem Kürzel „GFOF“ an der Deutschen Börse Xetra, der Borsa Italiana und der London Stock Exchange gelistet werden soll. Im ETF sind Unternehmen abgebildet die direkt an Krypto-Mining oder anderen Aktivitäten im Bereich digitale Vermögenswerte beteiligt sind.

Quelle: https://cointelegraph.com/

Bitcoin Reserven von Luna nur noch bei 300

Heute stellte Luna Foundation Guard (LFG) via Twitter klar, dass von den knapp 80.000 BTC die sie für Terra verwaltet haben, nur noch etwa 300 vorhanden sind. LFG hatte mit den Bitcoin versucht die Bindung an den Stablecoin TerraUSD (UST) zu stabilisieren. Mit den verbleibenden Vermögenswerten der LFG, die unter anderem aus USDT, AVAX und USDC bestehen, sollen zuerst kleine Investoren entschädigt werden.

Quelle: https://www.coindesk.com/

44 Länder von Bukele zu Bitcoin-Konferenz eingeladen

Insgesamt 44 Länder vom afrikanischen, südamerikanischen und asiatischen Kontinent hat Nayib Bukele, der Präsident von El Salvador, zu einer Bitcoin Konferenz eingeladen. Laut Bukele sollen auf der Konferenz Themenbereiche wie digitale Ökonomie, finanzielle Inklusive und auch der Bitcoin-Vorstoß von El Salvador angesprochen werden.

Quelle: https://www.btc-echo.de/

Ähnliche Artikel

...
Krypto Zinsen Vergleich

Krypto Zinsen Vergleich Kryptowährungen bieten inzwischen zahlreiche Möglichkeiten, um Zinsen zu verdienen. Eine der gängigsten Methoden ist das "S...

...
Kryptowährungen handeln

Vorteile und Nachteile gegenüber dem reinen Halten von Coins Kryptowährungen haben in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen und vie...

...
Impermanent Loss Rechner

So berechnet man beim Liquidity Providing seinen Impermanent Loss Liquidity Providing ist eine beliebte Methode, um in Kryptowährungen zu investieren...