Ethereum auf dem Weg zum Jahreshoch

31.08.2020 23:57 297 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Ethereum profitiert von der wachsenden Akzeptanz von Decentralized Finance (DeFi) und Non-Fungible Tokens (NFTs), was die Nachfrage und den Preis steigert.
  • Die erfolgreiche Umsetzung des Ethereum 2.0 Upgrades könnte zu einer erhöhten Skalierbarkeit und Effizienz führen und somit das Jahreshoch beeinflussen.
  • Das zunehmende Interesse institutioneller Investoren an Ethereum als potenzielles Investment könnte den Coin auf ein neues Jahreshoch treiben.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Altcoins drehen auf

Ethereum nähert sich dem Jahreshoch mit großen Schritten und sorgt damit für Hoffnungen auf eine Altcoin Season. Der BTC Dominanz Index steht aktuell nur noch bei 57 %, obwohl der Marktprimus auch zum Wochenstart Gewinne einfahren kann. Weiter hinten startet Cardano einen neuen Angriff auf die begehrten Top 10. Wir nehmen die aktuelle Marktsituation unter die Lupe.

Was macht der Bitcoin?

Zum Zeitpunkt des Artikels steht BTC bei einem Kurs von 11741 (+ 0,74 %) und einer Marktkapitalisierung von ca. 217 Mrd. USD. Dies entspricht einem BTC Dominanz Index von 57 %. Die alternativen Assets erobern auch heute wichtige Marktanteile und setzen damit ein Ausrufezeichen in Richtung Bitcoin. Dieser tut sich weiterhin schwer mit dem Widerstand bei 11800 USD. Zwar macht ein ansteigendes Handelsvolumen Hoffnung, dass die Bullen mit der bevorstehenden Attacke durchkommen, jedoch stellt die 12000 USD-Marke weiterhin eine sehr große Hürde da. Nach unten liegen die nächsten Unterstützungslinien bei 11600 USD und 11400 USD.

Monatliche Übersicht: Preis, Vor- und Nachteile

Monat Preis Pro Contra
Januar 1000$ Starker Start in das Jahr Volatile Preise
Februar 1500$ Ausgezeichnete Renditen Unsicherheit aufgrund erhöhter Marktvolatilität
März 1800$ Stabile wirtschaftliche Indikatoren Technische Ausfälle bei hoher Nachfrage

Ethereum zieht an

Ethereum zieht an

Ethereum lässt zum Wochenauftakt die Muskeln spielen. Mit einem Aufwärtstrend in Höhe von 3,11 % nähert sich der Smart Contract Coin dem Jahreshoch von 444 USD. Im Moment liegt der Kurs bei einem Wert von 437 USD und die Market Cap bei ca. 50 Mrd. USD. Der boomende DeFi-Markt und die bevorstehenden Ethereum 2.0-Meilensteine sprechen für eine langfristige Abkapselung vom Bitcoin. Ob ETH gleichzeitig das Zugpferd für einen neue Altcoin Season darstellen kann, bleibt fraglich. Charttechnisch hat sich der führende Altcoin jedenfalls von den Rückschlägen der Vorwoche erholt.

Cardano vor Comeback in die Top 10

Mit einem Pump von ansehnlichen 7,69 % meldet Cardano erneut Ambitionen auf einen Top 10-Platz an. Nach dem erfolgreichen Shelley-Update kletterte der Coin im Juli auf Position 5 der Krypto-Charts, bevor Chainlink mit einem erstaunlichen Bull-Run auf sich aufmerksam machte. Ein Blick auf die Roadmap der „Blockchain der 3. Generation“ zeigt, dass Charles Hoskinson noch mehrere Pläne für das Jahr 2020 hat. Das Staking-Programm findet immer mehr Interessenten und ein Coinbase-Listing in 2020 gilt als wahrscheinlich.

UMA + 42 %

Die dezentralisierte Finanz-Plattform UMA erreicht am Montag ein neues Allzeithoch in Höhe von 22,27 USD. Auf der hauseigenen Webseite beschreibt sich das Projekt wie folgt: „UMA soll die Finanzinnovationen antreiben, die durch unerlaubte, öffentliche Blockketten wie Ethereum ermöglicht werden. Unter Verwendung von Konzepten, die von Fiat-Finanzderivaten entlehnt sind, definiert UMA ein Open-Source-Protokoll, das es zwei beliebigen Gegenparteien ermöglicht, ihre eigenen Finanzverträge zu entwerfen und zu erstellen. Aber im Gegensatz zu traditionellen Derivaten sind UMA-Verträge allein durch wirtschaftliche Anreize gesichert, wodurch sie sich selbst durchsetzen und universell zugänglich sind.“ Nach dem heutigen Pump positioniert sich der Coin auf Rang 22.


Häufig gestellte Fragen zum Thema "Ethereum auf dem Weg zum Jahreshoch"

Häufig gestellte Fragen zum Thema

Was ist Ethereum?

Ethereum ist eine offene Softwareplattform basierend auf Blockchain-Technologie, die es Entwicklern ermöglicht, dezentralisierte Anwendungen zu erstellen und zu veröffentlichen.

Was bedeutet "Ethereum auf dem Weg zum Jahreshoch"?

Diese Aussage ist ein Indikator dafür, dass der Preis für Ethereum sich auf das höchste Niveau zubewegt, das er im Laufe des Jahres erreicht hat.

Wie wird der Preis von Ethereum bestimmt?

Der Preis von Ethereum wird durch Angebot und Nachfrage auf den Krypto-Märkten bestimmt. Je mehr Personen Ethereum kaufen und je weniger zum Verkauf stehen, desto höher wird der Preis.

Was beeinflusst den Ethereum-Preis?

Faktoren wie das allgemeine Interesse an Kryptowährungen, technologische Entwicklungen, regulatorische Nachrichten und Marktmanipulation können den Ethereum-Preis beeinflussen.

Wie kann man in Ethereum investieren?

Man kann in Ethereum investieren, indem man ETH auf einer Krypto-Börse kauft oder indem man in ein Blockchain-Startup, das auf Ethereum aufbaut, investiert.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin Dominanz Index ist auf 57 gesunken, während Ethereum sich dem Jahreshoch nähert und Cardano versucht zurück in die Top 10 zu kommen. UMA erreicht als Amateur ein neues Allzeithoch.

Aktuelle Lage am Kryptomarkt - Bitcoin kurz über 57.000$
Aktuelle Lage am Kryptomarkt - Bitcoin kurz über 57.000$
YouTube

In diesem Video bespreche ich die aktuelle Lage am Kryptomarkt. Aus welchem Grund steigt aktuell der Bitcoin und wo kann die Reise hin gehen?

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Behalten Sie die Preisbewegungen von Ethereum genau im Auge, da sich die Coin auf dem Weg zum Jahreshoch befindet. Nutzen Sie hierfür verschiedene Analysetools.
  2. Informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen und News rund um Ethereum. Dies kann Einfluss auf den Preis haben.
  3. Setzen Sie Preisalarme für Ethereum. So können Sie auf plötzliche Preisveränderungen schnell reagieren.
  4. Überlegen Sie, ob es für Sie der richtige Zeitpunkt ist, Ethereum zu kaufen oder zu verkaufen. Berücksichtigen Sie dabei Ihre persönliche Anlagestrategie.
  5. Stellen Sie sicher, dass Ihre Wallet sicher ist. Bei einem Anstieg des Ethereum-Preises kann es zu vermehrten Hackerangriffen kommen.