Ethereum im Fokus

29.12.2019 19:13 459 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Ethereum ist eine dezentrale Plattform, die Smart Contracts unterstützt, um vertrauenswürdige Transaktionen ohne Mittelsmänner zu ermöglichen.
  • Die native Coin von Ethereum, Ether, wird als Zahlungsmittel für Transaktionsgebühren und Dienstleistungen innerhalb des Netzwerks verwendet.
  • Wallets dienen als persönliche Schnittstellen für Nutzer, um ihre Ether Coins zu speichern und mit dem Ethereum-Netzwerk zu interagieren.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Ethereum Kurs

Ethereum musste in dieser Woche einen Preisabfall von ca. 5 % verkraften und somit ein neues 3-Monats-Tief gegenüber dem Bitcoin verzeichnen. Im Moment steht der bekannteste Altcoin bei einem Kurs von ca. 133 USD. Die wichtige 130 USD-Grenze ist vorerst überwunden. Wir werfen einen Blick auf den Chart.

Die wichtigsten Trendlinien

Durch das Überwinden der 130 USD-Grenze liegt die nächste größere Unterstützung nun bei einem Wert von 128 USD. Weiter unten sollte man bei einem Kursabfall die 120 USD- und 118 USD-Grenze im Auge behalten. Aktuell marschiert ETH gegen den Widerstand bei 133,50 USD an. Bei einem Überschreiten liegen die nächsten großen Ziele bei 145 USD und 152 USD.

Pro- und Contra-Argumente für Ethereum

Pro Ethereum Contra Ethereum
Smart Contracts ermöglichen automatisierte Transaktionen Hoher Energieverbrauch
Dezentrale Anwendungen (DAPPs) sind auf Ethereum möglich Schwankende Preise können zu finanziellen Verlusten führen
Ethereum wird von einem breiten Entwickler-Netzwerk unterstützt Technische Herausforderungen und Komplexität der Plattform
Aktive Community und ständige Weiterentwicklung Regulatorische Risiken und rechtliche Unsicherheiten

90 Prozent vom ATH entfernt

90 Prozent vom ATH entfernt

In puncto Kursverlauf stand das Jahr 2019 nicht im Zeichen von Ethereum. Ein Kursabfall von 90 %, im Vergleich zu dem Allzeithoch aus dem Januar 2018, sorgte für Stirnrunzeln bei den ETH-Anhängern. Zwar führt der Altcoin weiterhin deutlich auf dem Dapp-Markt, allerdings wächst der Abstand auf den Bitcoin mehr und mehr. Dieser liegt bei einer Marktkapitalisierung von ca. 135 Mrd. USD, ETH bei 15 Mrd. USD. Diese Zahlen verdeutlichen die Lücke zwischen den beiden Kryptowährungen. Gegen die BTC Dominanz war in diesem Jahr kein Gras gewachsen. Die Altcoin mussten sich mit einem Marktanteil von ca. 35 % abfinden.

Das Istanbul Update

Nach dem Block 9069000 wurde vor eineigen Wochen das sogenannte „Istanbul-Update“ durchgeführt. In der Folge sollte das Netzwerk widerstandsfähiger gegen DDos-Angriffe sein. Diese Angriffe galten immer wieder als mögliche Schwachstelle. Zudem steht mit „Ethereum 2.0“ eine wegweisendes Update in den Startlöchern. Der Übergang von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake würde das Netzwerk energieeffizienter machen und das wichtige Thema der Skalierbarkeit in Angriff nehmen. Durch das Istanbul-Update werden mehr als 3000 Transaktionen pro Sekunde ermöglicht, ein gigantischer Wert. Im Jahr 2020 dürften das Bitcoin Halving Event und der mögliche Libra-Launch im Fokus stehen. Für Ethereum steht das das wichtige „Ethereum 2.0“-Update im Mittelpunkt. Im Moment spricht nicht viel für eine Altcoin Season, jedoch konnte man im Januar 2018 beobachten, wie schnell der Markt sich drehen kann.


Häufig gestellte Fragen zu "Ethereum im Fokus"

Häufig gestellte Fragen zu

Was ist Ethereum?

Ethereum ist eine dezentrale Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, smart Contracts und dezentrale Anwendungen zu bauen und zu betreiben.

Wie funktioniert Ethereum?

Ethereum wird über eine Technologie namens Blockchain ausgeführt, die alle Transaktionen in einer dezentralen Datenbank, bekannt als die Blockchain, verzeichnet.

Was sind Smart Contracts?

Smart Contracts sind Programme, die auf der Ethereum-Blockchain ausgeführt werden und automatisch Ergebnisse ausführen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Was unterscheidet Ethereum von Bitcoin?

Obwohl sowohl Bitcoin als auch Ethereum auf der Blockchain-Technologie basieren, hat Ethereum zusätzliche Funktionen, darunter Smart Contracts und das Ethereum Virtual Machine (EVM)

Ist Ethereum sicher?

Ethereum verwendet fortschrittliche Verschlüsselungstechniken, um Netzwerktransaktionen zu sichern, aber wie bei jeder Technologie gibt es Risiken, und Benutzer sollten immer Vorsicht walten lassen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Ethereum Kurs hat in dieser Woche einen Rückgang durch ein neues 3MonatsTief gegenüber dem Bitcoin verzeichnet. Der Markt sieht momentan einen Kurs bei 103 USD und die 90% mit dem ATH aus dem Januar 2018 als Abstand. Das Istanbul Update sorgte für mehr als 3000 Transaktionen pro Sekunde und im nächsten Jahr steht das Ethereum 2.0 Update im Mittelpunkt.

10 wichtige Fragen zu Ethereum
10 wichtige Fragen zu Ethereum
YouTube

Willkommen zu unserem neuesten Video, in dem wir uns tiefgehend mit Ethereum befassen, einer der führenden Kryptowährungen und Plattformen für dezentralisierte Anwendungen.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informiere dich über die Grundlagen von Ethereum. Was unterscheidet diese Coin von anderen Kryptowährungen wie Bitcoin?
  2. Verfolge regelmäßig Nachrichten und Updates im Ethereum-Netzwerk. Aktuelle Ereignisse können einen großen Einfluss auf den Wert von Ethereum haben.
  3. Überlege dir, ob und wie viel du in Ethereum investieren möchtest. Beachte dabei immer, dass Investitionen in Kryptowährungen mit einem hohen Risiko verbunden sind.
  4. Wähle eine sichere Wallet für deine Ethereum Coins. Es gibt verschiedene Wallets zur Auswahl, darunter Hardware-Wallets, Software-Wallets und Online-Wallets.
  5. Wenn du dich entscheidest, in Ethereum zu investieren, denke daran, deine Investitionen zu diversifizieren. Setze nicht alles auf eine Coin.