Ethereum nun 90 % von ATH entfernt

14.12.2019 20:08 468 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Ethereum hat 90 % seines Allzeithochs (ATH) verloren, was bedeutet, dass der Preis erheblich gefallen ist.
  • Investoren könnten diesen Rückgang als Kaufgelegenheit betrachten, um Ethereum günstiger zu erwerben.
  • Die aktuelle Preislage könnte zu einer Neubewertung der Marktlage und potenziellen Investitionsstrategien führen.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Ethereum steckt in der Krise

Ethereum ist der bekannteste Altcoin im Kryptospace. Dabei blickt der Coin auf eine turbulente Geschichte zurück. Diese gipfelte im Jahr 2017 mit einem Allzeithoch von knappen 1400 USD. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Aktuell kämpft der ETH-Coin an der 150 USD-Grenze. In nur zwei Jahren verzeichnete der Asset einen Kursverlust von ca. 90 %. Wir werfen einen Blick auf die Ereignisse.

Rückblick

Ein Kursverlust von 90 % mag auf den ersten Blick abschreckend wirken. Allerdings sollte man zunächst einen Blick auf die knapp fünfjährige Geschichte Ethereums werfen. Im Mittelpunkt steht dabei Vitalik Buerin. Der 25-jährige Softwareentwickler befasste sich schon früh mit dem Bitcoin und der dazugehörigen Blockchain-Technologie. Ihm fehlten jedoch diverse Eigenschaften wie zum Beispiel eine allgemeine Skriptsprache. In der Folge arbeitete er mit seinem Team an dem Ethereum-Projekt, welches viele Neuerung wie Smart Contracts mit sich brachte. Durch eine Crowdfunding-Kampagne konnte ETH im Juli 2014 18 Millionen USD einsammeln und die Bausteine für eine einzigartige Erfolgsgeschichte legen. Im Jahr 2015 wurde Ethereum dann offiziell veröffentlicht, die Vorteile fanden schnell Anklang bei der Krypto-Gemeinde. Schnellere Transaktionen sorgten für Anwendung und erste Unternehmen sahen die Vorteile der Ethereum-Tech.

Analyse der Situation: Ethereum 90 % von ATH entfernt

Pro Contra
Ethereum ist nun günstiger zu kaufen Risiko, dass der Preis weiter fallen könnte
Gelegenheit für langfristige Investoren Unsicherheit über zukünftige Performance
Ethereum hat trotz des Rückgangs ein starkes Fundament Negative Marktstimmung kann anhalten

Ethereums Aufstieg

Ethereums Aufstieg

Der Ethereum-Handel wurde im August 2015 zu einem Startpreis von 2,77 USD eröffnet. Kurz nach dem Launch dumpte ETH enorm. Es dauerte fast ein halbes Jahr, bis das ursprüngliche Preisniveau erreicht werden konnte. Was danach geschah, gilt heute als Krypto-Geschichte. Nach einem unglaublichen Bull-Run erreichte der Altcoin im Januar 2018 einen Rekordwert von knapp 1400 USD. Ein Hype war geboren. „Lambo“-Posts (bezogen auf die Prediction: ein Ethereum = ein Lamborghini) verbreiteten sich in sämtlichen Krypto-Foren und viele Anleger hielten eine Bitcoin-Wachablösung für sehr wahrscheinlich. Doch die Realität sah anders aus.

Der Crash

Im Jahr 2018 stürzte der ETH-Kurs innerhalb von nur drei Monaten um knappe 70 Prozent. Gegen Jahresende stand der Altcoin sogar nur noch bei einem Preis von ca. 135 USD. Diese Zahlen waren besonders ärgerlich für Anleger, die während des großen Hypes einen Einstieg gewagt hatten. Im Jahr 2019 standen viele Zeichen auf Erholung, Ethereum kämpfte sich zurück über die wichtige 200 USD-Grenze und mehrere Updates sorgten für positive Erwartungen. Allerdings blieb der Fokus im Jahr 2019 auf den Bitcoin und das Libra-Projekt gerichtet, während die Altcoins im Schatten der großen Themen kämpften. Nur vereinzelt konnten sich Währungen wie ChainLink und Tezos vom Bitcoin abheben. Dies gelang der Nr.2-Kryptowährung nicht.

Rendite von 5000 %

Rendite von 5000 %

Im Endeffekt steht bei Ethereum ein schwieriges Jahr zu Buche. Die lang ersehnte Altcoin Season blieb in 2019 aus. Doch man sollte sich vergegenwärtigen, dass ETH in nur fünft Jahren um 5000 Prozent wachsen konnte. Nur wenige Währungen können einen vergleichbaren Werdegang vorweisen. Für eine genauere Analyse sollte man sich auf die Fundamentals konzentrieren. Nach dem Block 9069000 wurde kürzlich das sogenannte „Istanbul-Update“ durchgeführt. In der Folge soll das Netzwerk widerstandsfähiger gegen DDos-Angriffe sein. Diese Angriffe galten immer wieder als möglicher Schwachpunkt. Zudem steht mit „Ethereum 2.0“ eine wegweisendes Update vor der Tür. Der Übergang von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake würde das Netzwerk energieeffizienter machen und das wichtige Thema der Skalierbarkeit in Angriff nehmen. Man sollte Ethereum in den nächsten Monaten auf jeden Fall beobachten.

Ein Blick auf den aktuellen Kurs

Aktuell steht Ethereum bei einem Kurs von 142,76 USD. Die Gesamtmarktkapitalisierung liegt bei ca. 15,6 Mrd. USD. Es wird spannend, ob sich Ethereum in diesem Jahr noch über die wichtige 150 USD-Grenze hieven kann.


Häufig gestellte Fragen zur Ethereum-Krise

Häufig gestellte Fragen zur Ethereum-Krise

Was bedeutet ATH bei Ethereum?

ATH steht für "all-time high", was das höchste je erreichte Preisniveau von Ethereum bezeichnet.

Was bedeutet es, dass Ethereum 90% von seinem ATH entfernt ist?

Dies bedeutet, dass der aktuelle Preis von Ethereum nur noch 10% des höchsten Preises ist, den es jemals erreicht hat.

Wieso ist der Ethereum Preis so stark gefallen?

Der Preis ist aus einer Vielzahl von Gründen gefallen, darunter Marktvolatilität, erweiterte Marktzyklen und regulatorische Nachrichten.

Was sind die Aussichten für Ethereum?

Die Aussichten für Ethereum hängen von vielen Faktoren ab, einschließlich technologischer Innovationen, Markttrends und regulatorischer Entwicklungen. Einige Experten bleiben trotz des derzeitigen Rückgangs optimistisch.

Ist es eine gute Zeit, Ethereum zu kaufen?

Ob es eine gute Zeit zum Kauf von Ethereum ist, hängt stark von der individuellen Risikotoleranz und dem Anlagehorizont ab. Es ist wichtig, vor einer Investition gründliche Recherchen durchzuführen und sich bei Bedarf professionelle Beratung einzuholen.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ethereum steckt in einer turbulenten Geschichte, die 2017 mit einem Allzeithoch und 2019 mit einem Kursverlust von 90 Prozent gipfelt. Obwohl die Kryptowährung in fünf Jahren um 5000 Prozent gestiegen ist, kämpft sie aktuell um die 150 USDGrenze.

Die 250 Euro Bitcoin Betrugsmasche - Bitte teilen!
Die 250 Euro Bitcoin Betrugsmasche - Bitte teilen!
YouTube

Leider erreichen mich immer mehr Anrufe und Meldungen von Opfern dieser Masche. Passt auf eure Eltern und Großeltern auf!

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Wenn Sie noch keine Coins besitzen, könnte dies eine gute Gelegenheit sein, Ethereum zu einem niedrigeren Preis zu kaufen. Denken Sie jedoch daran, dass Kryptowährungen volatil sind und Sie nur Geld investieren sollten, das Sie bereit sind zu verlieren.
  2. Behalten Sie die Nachrichten und Entwicklungen rund um Ethereum genau im Auge. Der Preis kann stark von verschiedenen Faktoren, einschließlich technischer Upgrades und regulatorischer Nachrichten, beeinflusst werden.
  3. Wenn Sie bereits Ethereum besitzen und der Rückgang Sie beunruhigt, könnte es eine gute Idee sein, Ihre Investmentstrategie zu überdenken. Vielleicht möchten Sie einen Teil Ihres Portfolios in stabilere Assets umschichten.
  4. Verwenden Sie eine sichere Wallet, um Ihre Ethereum Coins zu speichern. Die Sicherheit Ihrer Wallet ist von entscheidender Bedeutung, besonders in Zeiten hoher Volatilität.
  5. Seien Sie geduldig. Kryptowährungen sind bekannt für ihre Volatilität, und große Preisschwankungen sind nicht ungewöhnlich. Es könnte einige Zeit dauern, bis Ethereum sein Allzeithoch wieder erreicht.