Veröffentlicht: 19.05.2020

Ethereum vor Testnet-Start

match 1100912 640 - Ethereum vor Testnet-Start

Testnet im Juni?

Ethereum-Sympathisanten warten seit Monaten auf den Launch des lang ersehnten „Ethereum 2.0“. Mit dem Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake soll unter anderem das Problem der Skalierbarkeit gelöst werden. Nun machen Aussagen eines Entwicklers Hoffnungen auf einen schnellen Testnet-Launch. Währenddessen verteidigt ETH seinen Kurs über der wichtigen 200 USD-Marke. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Neuigkeiten rund um den Smart Contract-Coin.

Test

Der Ethereum 2.0-Entwickler Afri Schoeden sorgte vor kurzem mit der folgenden Aussage für Aufmerksamkeit: „Der erste Testnet-Versuch ist wegen Zeitstempelproblemen rund um Genesis gescheitert. Angesichts der derzeitigen Stabilität wird die Arbeit an der Koordination eines Multiclient-Testnetzes für v0.12 beginnen, mit 16k Genesis-Validatoren und vielleicht 3 verschiedenen Clients bei Genesis. Könnte eine Trockenzeremonie für die Hinterlegungsvertragszeremonie durchführen. Zielt auf Juni, möglicherweise um Kunden ein Update auf v0.12 zu ermöglichen.“ Die stichwortartige Nachricht macht Hoffnung auf einen Testnet-Start im Juni. Nach Problemen mit dem ersten „Release candidate“ könnte das fertige Update schon bald an den Start gehen.

Zeichen verdichten sich

Immer wieder wurde in den vergangenen Monaten über den Start von „Ethereum 2.0“ spekuliert. ETH 2.0-Entwickler Justin Drake äußerte sich kürzlich in einer Reddit-AMA (Ask me anything) zu dem Zeitplan von ETH 2.0 wie folgt: „Ich bin mir sicher, dass wir im Jahr 2020 starten werden“. Seit Jahren warten Anhänger auf den Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake. Der Start wurde in der Vergangenheit jedoch mehrfach verschoben. Weiter befand Drake: „Phase 0 wird sicherlich im Jahr 2020 starten. Die Audits sind vorbei und die Testnetze werden jede Woche stärker. Ich sehe keine Realität, in der die Phase 0 nicht im Jahr 2020 startet“ Gut möglich, dass der Launch auf den fünften Jahrestag, den 30. Juni 2020, fällt.“

Buterins große Vision

Mit Ethereum 2.0 könnte das Team um Vitalik Buterin einen neuen Weg für die Krypto-Community einleiten. Der lang ersehnte Wechsel von Proof of Work zu Proof of Stake ist ein Großprojekt, welches die Skalierbarkeit nachhaltig verbessern soll. In der Folge sollen jährlich zwischen 100000 und 2 Mio. ETH ausgegeben werden. Der Wechsel zum PoS-Algorithmus zielt demnach auf eine Reduzierung der Emissionen ab.  Nach dem Stopp des Telegram-Token rückt der Launch in den Fokus der Anleger.  

Ethereum-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels steht Ethereum bei einem Kurs von 213,35 USD und einer Market Cap von 23,7 Mrd. USD. Wenn die Nr.1-Kryptowährung weiterhin stark performt, könnten die Bullen in naher Zukunft den Widerstand bei 226 USD attackieren. Nach unten bildet die wichtige 200 USD-Linie den neuen Unterstützungsbereich. Aufgrund der hohen Bitcoin Dominanz (ca. 67 %) sind die Altcoins an den Bitcoin gebunden. Selbstständige Kursausbrüche gelten seit Wochen als absolute Raritäten.

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema
laptop 3196481 640 250x166 - PayPal könnte Bitcoin schon bald integrieren
PayPal könnte Bitcoin schon bald integrieren
aircraft 1362586 640 250x157 - Kryptos starten stark in die neue Woche
Kryptos starten stark in die neue Woche
mailbox 1419789 640 250x166 - Krypto-Newsflash: Compound schießt in die Top 20!
Krypto-Newsflash: Compound schießt in die Top 20!
overcoming 2127669 640 250x176 - Bitcoin: Difficulty auf Rekord-Niveau!
Bitcoin: Difficulty auf Rekord-Niveau!
silence 3810106 640 250x167 - Steht das Krypto-Space still?
Steht das Krypto-Space still?
justice 4592723 640 250x166 - Wann kommt eigentlich Libra?
Wann kommt eigentlich Libra?