Expansionskurs bei Bitpanda

Veröffentlicht am: 17.02.2022

Expansionskurs bei Bitpanda

Die Kryptowährungsbörse aus Wien hat inzwischen mehr als 3 Mio. Nutzer und bietet 1.000 digitale Assets. Aufgrund der steigenden Kundennachfrage möchte Bitpanda nun wöchentlich neue Token zum Angebot hinzufügen. Vor der Listung durchlaufen die Projekte einen Due-Diligence-Prozess und werden durch das Asset Listing Committee von Bitpanda geprüft.

Quelle: https://www.coindesk.com/

Trinkgeld-Feature bei Twitter nun auch mit ETH

Laut der gestrigen Ankündigung von Twitter kann die Trinkgeld-Funktion nun auch mit Ethereum-Adressen genutzt werden. Bereits seit dem letzten Jahr lassen sich damit Bitcoin an Content Creator schicken.

Quelle: https://www.btc-echo.de/

Kriminelle Kryptowale

Laut dem „Crypto Crime Report“ von Chainanalysis sind 3,7 % der Kryptowale als kriminell einzustufen. Die Einstufung wird vorgenommen, wenn das private Wallet Krypto Assets im Wert von über 1 Mio. USD enthält, wobei über 10 % von Adressen stammen die mit Betrugsaktivitäten und Malware in Verbindung stehen. Laut dem Blockchain-Analyseunternehmen trifft das auf insgesamt 4.068 Wale zu, die zusammen mehr als 25 Mrd. USD haben.

Quelle: https://cointelegraph.com

Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

2023 soll erstes Krypto-Smartphone auf den Markt kommen

eBay kauft NFT-Marktplatz KnownOrigin

Vasil Upgrade von Cardano (ADA) verschoben

NFT-Käufe direkt mit der Mastercard
El Salvador Bitcoin
Jay-Z und Jack Dorsey rufen „Bitcoin Academy“ ins Leben

SEC-Untersuchung gegen Binance