BPOS-Umstellung beim STELLAR-FUND

Marc1988

New member
Moin zusammen
Also meine Verifizierung vor dem 01.11.2020 hat innerhalb von 1 Tag geklappt.
Bei mein Freund der seine Verifizierung am 25.10.2020 gemacht hat und nach mehreren emails in denen stand sie sind in der Warteschlange etc. Und dann war er sauer denn es waren mittlerweile 3 Wochen und er konnte keine Auszahlung machen nach stellarstock schrieb er nochmal eine email das er es nicht versteht wieso das solange dauert und am nächsten Tag ( nach fast 4 Wochen ) ist er endlich verifiziert.
Das nächste Problem ist aber
Mein Freund und ich beide haben einen kleinen Betrag nach stellarstock geschickt sind dort beide verifiziert was ca 2-4 Tage dauerte aber die Auszahlung zu unseren Wallets werden immer geblockt. Angeblich wegen technischer Störung laut email. Habe das 3x eine Auszahlung jetzt beantragt und diese steht noch offen aber in der history steht Auszahlung blockiert. Seit dem 14.11.2020 versuche ich 0,95 Btc auszuzahlen aber ohne Erfolg
 

Trustwbc

Active member
Moin zusammen
Also meine Verifizierung vor dem 01.11.2020 hat innerhalb von 1 Tag geklappt.
Bei mein Freund der seine Verifizierung am 25.10.2020 gemacht hat und nach mehreren emails in denen stand sie sind in der Warteschlange etc. Und dann war er sauer denn es waren mittlerweile 3 Wochen und er konnte keine Auszahlung machen nach stellarstock schrieb er nochmal eine email das er es nicht versteht wieso das solange dauert und am nächsten Tag ( nach fast 4 Wochen ) ist er endlich verifiziert.
Das nächste Problem ist aber
Mein Freund und ich beide haben einen kleinen Betrag nach stellarstock geschickt sind dort beide verifiziert was ca 2-4 Tage dauerte aber die Auszahlung zu unseren Wallets werden immer geblockt. Angeblich wegen technischer Störung laut email. Habe das 3x eine Auszahlung jetzt beantragt und diese steht noch offen aber in der history steht Auszahlung blockiert. Seit dem 14.11.2020 versuche ich 0,95 Btc auszuzahlen aber ohne Erfolg

ja, Stellarstock hatte tatsächlich "Technische" Probleme, seit gestern gehts aber wieder.
Meine Auszahlung BTC zur Wallet via Stellarstock wurde gestern endlich durchgeführt, seit 1Woche wurden die alle 2 Tage, wegen diesen "Problemen" geblockt.
 

admin

Alexander Weipprecht
Teammitglied
Mal eine generelle Frage an dieser Stelle, nach all euren Erfahrungen mit diesem Unternehmen, würde jemand hier heute noch Neukunden empfehlen? Vorab, wir haben das nicht vor, ist rein aus Interesse die Frage.
 

Trustwbc

Active member
Mal eine generelle Frage an dieser Stelle, nach all euren Erfahrungen mit diesem Unternehmen, würde jemand hier heute noch Neukunden empfehlen? Vorab, wir haben das nicht vor, ist rein aus Interesse die Frage.

dann gebe ich mal meinen Senf dazu...
Ganz klar: Nein!
Ich würde heute nicht empfehlen, dort neu zu investieren.
Die letzten Monate (bis November) waren TOP, das ROI habe ich bei den grösseren Invests gut erreicht/ überschritten.
Aber die aktuellen Entwicklungen gefallen mir nicht, den BPS sehe ich nicht bei 1.200,-€ im Dezember 2021.
Ich bin schon glücklich, wenn er bei um die 100,-€ bleibt.
Auch wenn ich 3 von 4 Invests konvertiert habe, würde ich NEUE Investoren NICHT raten, hier zu investieren.
Da gibt es besseres / zuverlässigeres.
 

Large98

Active member
Mal eine generelle Frage an dieser Stelle, nach all euren Erfahrungen mit diesem Unternehmen, würde jemand hier heute noch Neukunden empfehlen? Vorab, wir haben das nicht vor, ist rein aus Interesse die Frage.

Definitiv nein !!
Bekannte hatten mich noch gefragt und wollten auch etwas Geld anlegen im hohen vierstelligen Bereich und ich habe ihnen definitiv davon abgeraten und sie sogar davor gewarnt.
 

da Stefan

New member
Hallo Zusammen, hat von euch jemand eine Idee wie ich die Verifizierung bei Stellar FUND beschleunigen kann ?
Status siehe Bild ---- aber was da zu sehen ist könnt ihr euch schon denken.
Danke vorab....
 

Anhänge

  • Status.PNG
    Status.PNG
    89.1 KB · Aufrufe: 13

Large98

Active member
Da kannst du nichts machen glaube ich.
Vielleicht mal im Chat anfragen warum das Profil nicht verifiziert wird.
Aber wenn das Profil verifiziert wäre müssten sie ja auch Auszahlungen leisten.🙈
 

da Stefan

New member
Ja das stimmt wohl aber ohne Verifizierung brauch ich das Wort Auszahlung gar nicht in den Mund nehmen.
Habe woanders gelesen das wenn man ein neues kleinere Investment in Stellar Fund BPS macht evt. bevorzugt wird !?
oder auch das wenn man sein bestehendes Invest nichts konvertiert auch nichts passiert ..... oooooo mei.
 

Large98

Active member
Ja das kann schon sein dass Neulinge bevorzugt behandelt werden in der Hoffnung dass sie noch mehr investieren .
Ich habe meine bitcoins auch nicht konvertiert bin aber habe diesen Monat noch etwas Geld bekommen, aber von Stellar Fund zu Stella Stock und dann auf deine private Wallet Adresse kann schon gut zwei Wochen dauern
 

Marc1988

New member
Moin moin zusammen
Also Meine Auszahlung bei stellarstock hat geklappt nach ca 14 Tage
Ich denke zu den Auszahlungen die machen es langsam nach und nach damit der Kurs nicht in die Tiefe geht.
Mund wegen der Verifizierung bei stellarfund mein Freund wurde nach 4 Wochen auch endlich verifiziert.
 

Large98

Active member
Kündigen ist möglich . aber nur mit 40 % Abzug pauschal plus noch mal die Wechselgebühren und so weiter
Und was dann weiß Teller stock ankommt ist noch mal was ganz anderes . habe gerade die Erfahrung gemacht vor ein paar Tagen den Betrag von Sella Fund an Stella Stock geschickt und dabei alleine schon 30% verloren Punkt da kommen dann ja noch mal die Wechselgebühren zu wenn man irgendwann wieder in BTC tauschen kann oder ethereum oder litecoin plus auf deiner Wallet Adresse noch mal die Wechselgebühren dann schätze ich mal sind 70% deines Geldes mindestens weg
 

Osiris

New member
Hallo Zusammen,

ich bin froh das ich auf dieses Forum gestoßen bin. Großen Dank an die Beiträge.

Ich wollte ende November ebenfalls in Stallar Fund investieren. Ein Kumpel hat mir davon erzählt. Er hatte im Oktober investiert und schwärmte von den Gewinnen. Bei so hohen Gewinnen bin ich immer etwas skeptisch, also habe ich etwas recherchiert. Am Anfang war es echt etwas verlockend da die Erträge in BTC ausgeschüttet wurden. Auf der anderen Seite kam mir SF etwas spanisch vor und ich hatte schon den Verdacht, dass es sich um ein Ponzi handelt. Na ja, ich dachte machst bisschen mit und schaust was dabei rum kommt. Dann bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe mitbekommen dass SF von BTC auf BPS umgestellt hat. Also habe ich auch zu BPS recherchiert. Ich habe bei der Recherche den Mehrwert von BPS nicht erkannt. Neben BPS gibt es viele Altcoins wie z.B. Dash der das selbe kann. Wozu also BPS? Außerdem habe ich mitbekommen, dass der Kurs richtig abgestürzt ist. Hinzu kamen noch die Infos aus diesem Forum und ich entschied mit gegen ein Invest bei SF.

Vielen Dank für eure Aufklärung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Regy40

Member
Hier geht es nur um die Verschlechterung der Investbedingungen bei Stellar Funds, die zum 2. November 2020 eingeführt und später nur halbherzig begründet wurde. Ich betone, das Nachfolgende ist meine Meinung und mangels tiefere Kenntnisse über die Akteure und deren Ansinnen auch nur eine Meinung. Relativ irrelevant ist, was irgendwer irgendwo im Netz schreibt. Ich möchte nur zum Nachdenken anregen. (Bitte nur konstruktive Wortmeldungen.)

ACHTUNG:

Stellar führte am 2.11.2020 neue Bedingungen ein, die für alle Altinvestoren eine Verschlechterung darstellen! Wir empfehlen, dagegen zu widersprechen. Sollte die Änderung nicht bis 1.12.2020 zurückgenommen werden, raten wir dazu, die Guthaben abzuziehen!

Andere Investment-Angebote in der Vergangenheit stellten zunächst die Auszahlung um, bevor in der darauffolgenden Phase nichts mehr ausgezahlt wurde bzw. werden konnte. Mangels Transparenz bei den Stellar-Produkten kann dies auch hier unterstellt werden.

Eine Vertriebsgenehmigung von einer Finanzaufsicht stellt kein Qualitätsmerkmal dar. So schreibt die deutsche Finanzaufsicht auf ihren eigenen Webseiten dies (Hervorhebung durch den Autor):
„Im Rahmen einer solchen Billigung prüft die BaFin, ob der Prospekt die gesetzlich geforderten Mindestangaben enthält und ob sein Inhalt verständlich und kohärent (widerspruchsfrei) ist. Sie prüft die Prospektangaben jedoch NICHT auf inhaltliche Richtigkeit. Ebenso erfolgt WEDER eine Überprüfung der Seriosität des Emittenten NOCH eine Kontrolle des Produkts.“

Zitat aus der Kundenmitteilung vom 10.11.2020:
"In dieser Situation müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir beschlossen haben, den Profitsatz für Einlagen in BTC zu senken, vor allem, um die finanzielle Stabilität des Unternehmens zu gewährleisten, damit wir aufgrund der derzeit hohen Belastung keine finanziellen Verluste im Kapital des Unternehmens und vor allem der Kunden erleiden.

Diese Lösung ermöglicht es uns, volles Vertrauen in die Sicherheit laufender Anlagen zu haben, das Risiko finanzieller Verluste zu verringern und den Erfolg und die Rentabilität neuer Anlagen zu gewährleisten. "


BEGRÜNDUNG:

Bis Oktober 2020 könnten Guthaben in BTC abgezogen (direkt ausgezahlt) werden. Rechnungswährung der Guthaben war Bitcoin.

Seitdem werden Guthaben in BitcoinPOS (BPOS) geführt. Dieser neue Token wurde erst im August 2020 ins Leben gerufen. Token sind Wertmarken, nichts weiter. BitcoinPOS hat keine Historie wie Bitcoin, Ethereum oder Bitcoin Cash. Verwerflich, dass er als Trittbrettfahrer auf die hohe Reputation von Bitcoin aufbauen will und kein anderer Name gewählt wurde.

BPOS wird an der hauseigenen Börse stellarstock.io sowie an wenigen anderen gehandelt und auch nur, wenn genügend Liquidität vorhanden ist. Sollte es mehr Verkäufer als Käufer geben, wird der Preis des Tokens fallen, sofern Handel stattfindet. Frage ist auch, wer außer Stellar diese Token kauft und warum.

BPOS ist sehr volatil, was ein Blick auf coinmarketcap zeigt:
https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoinpos/ (siehe unten)

Neben dem nicht zu unterschätzenden Kursrisiko (BPOS in BTC) und dem Risiko, ob Handel stattfindet, bedeutet es drei Schritte mehr bis Tage später die Bitcoin im eigenen Zugriff sind.
  • Um an der Stellar-Börse BPOS in Bitcoin tauschen zu können, muss man sich dort registrieren und Ausweisdaten hochladen.
  • Dann muss man beim StellarFunds eine Auszahlung beantragen und auf die Ausführung warten.
  • Frühestens am nächsten Tag loggt man sich bei stellarstock.io ein, tauscht BPOS gegen Bitcoin. Gebühren fallen an. Ich frage nicht nach dem Umtauschkurs.
  • Dann beantragt man eine Auszahlung. Gebühren fallen an. Fraglich ist, wann die Auszahlung stattfindet, gleich oder später.

Wer seine Gelder JETZT komplett abziehen möchte, der wird mit Stornogebühren beglückt! Die nächste Unverschämtheit.

Die Senkung des Profitsatzes lt. Mittelung vom 10.11.20 ist eine Angelegenheit, aber die gleichzeitige Umstellung vom sichersten Geld der Welt (Bitcoin) auf einen unbekannten Token ohne Historie sollte jedem wachsamen Investor aufschrecken lassen. Wie das Risiko finanzieller Verluste dadurch verringert werden soll, wird nicht erläutert und bleibt schleierhaft. Mit Nichtwissen kann unterstellt werden, dass bereits Verluste aufgetreten sein können und man hier die Reißleine zog.

Für uns ist Stellar damit zu einem schlechten Unternehmen mutiert, verbunden mit einer Investorenwarnung!

EMPFEHLUNG eines Schreibens an den SUPPORT, um den Änderungen zu widersprechen:
--------

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich WIDERSPRECHE den Anfang November 2020 eingeführten Änderungen des Bitcoin-Funds (Umstellung auf BitcoinPOS).

Aufgrund einseitig eingeführter Vertragsänderungen und einer signifikanten Verschlechterung meiner bisherigen Investments möchte ich von meinem Sonderkündigungsrecht optional Gebrauch machen, d.h. dem Kündigen aller laufenden Investments OHNE Storno- und OHNE andere Gebühren sowie Auszahlung in BITCOIN auf eine noch bekanntzugebende Adresse.

Ich gebe Ihnen Zeit bis zum 01. Dezember 2020, bisherige Investments in den alten Zustand und in alte Konditionen zu versetzen, insbesondere Berechnung auf BTC-Basis und unverzügliche Auszahlungsmöglichkeiten in BITCOIN. Sollte bis zum 01.12.2020 12:00 Uhr MEZ der alte Zustand nicht wiederhergestellt sein, so erwarte ich die kostenfreie Auflösung bestehender Investments zum gleichen Stichtag.

Weitergehende Schadensersatzforderungen bleiben davon unberührt.

Ich erwarte Ihre Stellungnahme binnen einer Woche ab Zugang.

Freundliche Grüße

-----

Ende des Schreibens!
Stellar-Neulinge, die sich bereits registriert und noch nicht eingezahlt haben, können auch etwas tun, um ihren Unmut zu äußern. Schreibt dem Support:

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der Verschlechterung der Konditionen für Investoren kündige ich. Ich bitte, mein Konto und meine Daten unverzüglich zu löschen. Bitte bestätigen Sie mir die Ausführung per E-Mail.
Freundliche Grüße


Wer mehr wissen will, einfach Kontakt mit mir aufnehmen.
Hier der aktuelle Kursverlauf des glorreichen Tokens:
Hi Alex,

Ich war ebenso über den plötzlichen Wechsel von btc auf bps überrascht und enttäuscht 😞. Vorallem habe ich keine Implementierung vorgenommen und habe immer noch meine btc Anlage, was mir leider nicht viel bringt. Auszahlung von 4,5 Prozent monatlich. AUSZAHLUNG IN BPS, KURS IST HEUTE WIEDER GESUNKEN, VON MEINEM MONATLICHEN PROFIT 900 EURO BEKOMME ICH JETZT NUR NOCH 350 EURO. ICH HABE LANGE ZEIT MIT STELLA FUND DISKUSSIONEN GEFÜHRT, ALLES ERFOLGLOS. ICH WÜRDE ES AUCH GERNE KÜNDIGEN UND MEINE INVESTITION KOMPLETT RAUSHOLEN. DESWEGEN WOLLTE ICH FRAGEN, OB ES MIT DIESEM Brief , was Du geschrieben hast, geklappt hat und ob man den Vertrag tatsächlich auflösen kann?

LG,
Regina
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren
Oben