IOTA

Powermax

New member
Hi zusammen,

vorab erst mal Glückwunsch an Alex. Ist echt ein gutes & übersichtliches Forum geworden!!!!!

Sagt mal, wie seht ihr die Zukunft von IOTA? Startet der Coin wohl mal richtig durch?
 

Bu Ba Ro

New member
Iota ist für mich sehr interessant, aber extrem kompliziert und für einen nicht technisch versierten Cryptofreak eine Herausforderung.
Ich glaube aber fest an die Entwickler der Foundation und bin- unanbhängig vom aktuellen Kurs ,der langfristig steigen wird- auf die Addaption
gespannt. In 10 Jahren können wir vielleicht auf die heutige Zeit zurückschauen, wie IOTA tagtäglich und weltweit von den Menschen und Maschinen genutzt wird; und wir waren von Anfang an in der ( heutigen ) Steinzeit dabei:)
 

admin

Alexander Weipprecht
Teammitglied
Der Blocktrainer spricht ja viel über IOTA, er scheint wohl sehr überzeugt zu sein. Vielleicht schaue ich es mir auch nochmal ein wenig genauer an.
 

Bu Ba Ro

New member
Solltest Du mal IOTA ins Portfolio als Beimisching nehmen..die Foundation ist sehr transparent und für mich vertrauenswürdig.
Das zeugt von Vertrauen und als Investor fühle ich mich aufgeklärt. Ich gebe dem Projekt eine Chance, die Umsätze auf
Binance etc. steigen auch kontinuierlich, da das Projekt in englischer Sprache auch immer mehr vorgestellt wird..
 

JohnPretender

New member
IOTA hat noch einen langen Weg vor sich, mit dem Coordicite angefangen. Die Ankündigung das es in diesem Jahr bereits erste Anwendungen geben soll, auf die warte ich auch noch. Immerhin gibt es schon ein paar Shops (Darunter auch eine Anwaltskanzlei) die Zahlungen mit IOTA aktzeptieren ^^
 
G

Gelöschtes Mitglied 77

Guest
Ja ich bin dort auch in der Community und verfolge alles aber ich gehöre nicht zum engen Kreis von Roman hab kein Jobangebot bekommen haha 😁
 

BurBe

Active member
Den Ansatz von IOTA fand ich damals genial (DAG/Tangle).
Personell war und ist es wohl immer noch ein Stückweit "Wilder Westen", ich denke allerdings vor allem an Sergey/CfB der ja nicht mehr da ist.
Technologisch ein bisschen "Death by Complexity", das hatte man sich offensichtlichg ganz anders vorgestellt mit dem "Coordicide", also der Loslösung von der zentralen Instanz, welcher verhindert, dass der Tangle sich 'spaltet'.
Der Ansatz mit der Foundation hat auf mich jdfs immer einen seriöseren Eindruck vermittelt als viele andere Projekte.
Ich warte weiterhin auf ernsthafte und sinnvolle Adaption.
Den Blödsinn mit dem trinären Fundament scheinen sie jetzt ja zurück zu bauen. Das Thema "Quantum Resistent" bewerben sie immerhin mal nicht mehr, war vllt einfach nur Marketing Buzzword dropping während des Hypes.
Ich fänds toll, wenn IOTA am Ende echte Adaption erfährt und ich glaube sie arbeiten hart daran es zu ermöglichen.
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren
Oben