Wohin geht der Bitcoin Kurs?


Marian

Moderator
Teammitglied
Im Rahmen unserer Inhalts und Qualitätsoffensive, starten wir hier im Forum, einige Fragen. Diese Fragen können dann von der Community diskutiert werden. In diesem Beitrag geht es um die Frage: Wohin geht der Bitcoin Kurs?

Was meint ihr? Wo wird der Bitcoin am Ende des Jahres stehen? Wo wird der Kurs 2025 sein?

Und auch interessant: Wohin kann der Bitcoin maximal steigen?

Ich freue mich auf eure Prognosen :)
 

BurBe

Active member
Solange Bitcoin nicht verboten wird geht es jedenfalls noch eine Weile nach oben, grundsätzlich. Kann mir aber auch vorstellen, dass es zusammen mit der restlichen Wirtschafts corona-bedingt weit runter rauscht demnächst. Bitcoin wird im Zweifel gewiss als erstes und am umfassendsten liquidiert.
 

OmegaTheUnknown

New member
Aufgrund des zunehmenden Engagements großer Firmen/Anleger und der allgemeinen Akzeptanz als Zahlungsmittel wird der Preis des BTC definitiv steigen bis Ende des Jahres (max. 100.000 USDT). Ich denke, wir werden auch keinen Preis unterhalb von 50.000 USDT mehr sehen.

Nicht weniger wichtig finde ich den Umstand, dass der Kurs des BTC prozentual (nicht in USDT) weniger schwanken wird und somit auch der Kurs einiger anderer Coins/Token in Prozent. Somit sollten "Erdbeben" von über 10 % bei den Altcoins in Zukunft eher selten werden. Das wird den Anleger mehr Sicherheit vermitteln und weitere anlocken.

An BTC und Co sowie Blockchain als Technologie wird es zukünftig keinen Weg mehr vorbei geben. Daher wird es eine gesetzliche Reglementierung sowohl in den USA als auch in Europa geben. Somit wird das Vertrauen in Kryptowährungen weiter zunehmen und weiteren Zulauf finden. Trotzdem denke ich, dass die Wertsteigerung nicht mehr so steil sein wird und vermute eher einen Preis von 250.000 bis 300.000 USDT im Jahr 2025.
 

Marian

Moderator
Teammitglied
Ich persönliche sehe eine Korrektur auf bis zu 33k USD als durchaus realistisch. Vor allem da die USA bereits jetzt schon verschiedensten Institutionen vorwürft Geldwäsche durch Kryptowährungen zu betreiben. Jedoch bin ich persönlich auch sehr bullish eingestellt und sehe BTC momentan mehr als "Flucht investment", um sein Geld zu sichern und vor der Inflation zu "retten". Daher öfter der Name des digitalen Gold.
Ich orientiere mich selbst ebenfalls and das Modell, das Alex bereits geteilt hat.
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren
Oben