Genesis Mining Hashrate

Veröffentlicht am: 28.11.2017
Genesis Mining Hashrate

Genesis Mining – steht und fällt mit der Hashrate

Genesis Mining ist ein populärer Service der Genesis Mining Iceland ehf. und der Genesis Mining Ltd. Die Mining-Spezialisten betreiben am Standort Reykjavik große Rechenzentren, um Kunden die benötigte Rechenpower für das Cloud-Mining von Kryptowährungen zur Verfügung zu stellen. Neben den großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum, können bei Genesis Mining auch diverse Altcoins gemint werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Kunden sich über einen gewissen Zeitraum sogenannte Hash-Power sichern.

Wie sichere ich mir eine Genesis Mining Hashrate?

Nutzer können sich bei Genesis Mining Hash-Power sichern, indem sie mit dem Unternehmen einen Vertrag schließen. In diesen Verträgen sagt Genesis Mining den Kunden eine gewisse Hash-Rate über einen festgelegten Zeitraum zu. Derzeit werden von Genesis Mining folgende Mining-Verträge angeboten. Es gibt Ether-Mining, Monero-Mining und Zcash-Mining. Alle Verträge haben eine zweijährige Vertragsdauer. Die Mining-Verträge zu Dash-Mining, Litecoin-Mining und Bitcoin-Mining sind momentan ausverkauft, letzterer sogar bis auf unbestimmte Zeit. Zu Beginn der Kryptowährungen war ein Home-Mining einfach möglich. Unter Home-Mining versteht man das Mining von zu Hause, also vom eigenen Computer. Miner konnten dabei die CPU-Rechenleistung oder die Rechenleistung der eigenen Grafikkarte (GPU) nutzen.

Nun, nach einigen Jahren Blockchain-Aktivität sind die Blockchains komplexer geworden. Außerdem haben die Kryptowährungen einen Algorithmus, der das Schürfen von Coins über den Zeitstrahl hinweg schwieriger macht. Um erfolgreich zu minen, ist deshalb enorme Rechenleistung nötig, die man daheim im Regelfall kaum noch erreichen kann. Aufgrund der hohen Rechenkapazität ist das Minen, speziell in Deutschland, aus den eigenen vier Wänden unrentabel geworden, da ein kleiner Profit an Coins sofort von teuren Stromkosten aufgefressen werden würde. Genesis Mining hat sich den Standort Island für die eigenen Mining-Farmen ausgesucht. In der Entscheidungsfindung des Unternehmens, wo Mining-Farmen am kostengünstigsten betrieben werden können, hatte Island mit seinem jahresweiten, kühlen Klima gute Karten.

Wenn Sie auch bei Genesis Mining starten wollen, nutzen Sie doch den Gutscheincode - mSvI5s - und erhalten Sie 3% Rabatt auf Ihren Kauf.

Genesis Mining HashRate ‒ organisiert wie Bits and Bytes, nur in exakten 1000er Schritten

Die Rechenleistung, die ein Computer zum Schürfen digitaler Kryptowährungen benötigt, wird in Hash-Einheiten angegeben. Die Einheiten sind Hashes pro Sekunde (H/s). Mit 1 H/s wird genau ein Hash pro Sekunde berechnet. Die nächstgrößere Einheit ist 1 Kilo-Hashes pro Sekunde (kh/s). Der Computer berechnet 1.000 Hashes pro Sekunde. Ähnlich wie bei den Bits, Bytes, Kilobytes und Megabytes ist die nächste Hash-Größe ein Megahashes/s (MH/s). Dabei werden vom Rechner 1.000.000 Hashes pro Sekunde berechnet. Wenn 1.000.000.000 Hashes pro Sekunde berechnet werden, dann haben wir es mit Gigahashes/s (GH/s) zu tun. Last but not least sind wir bei Hash-Raten mit Terahashes/s (TH/s) konfrontiert. In dieser Hash-Rate werden 1.000.000.000.000 Hashes pro Sekunde vom Computer abgearbeitet.

Wenn wir nun davon sprechen, dass eine gewisse Anzahl x Hashes berechnet werden, dann ist damit das Lösen mathematischer Gleichungen für die entsprechende Kryptowährung gemeint. Der Computer versucht zunächst, offene Blöcke der Blockchain zu finden. Unter Nutzung verschiedener Algorithmen können unterschiedlich programmierte Blockchains berechnet werden. Berechnet ein Mining-Algorithmus einen Block und die Berechnung ist korrekt, wird der Block validiert und an die vorhandene Blockchain angehängt. Moderne Kryptowährungen werden mit den Algorithmen SHA-256, Scrypt oder X11 gemint. Je höher dabei die Rechnerleistung ist, umso schneller kann geschürft werden und umso größer ist der Ertrag, der beim Minen erwirtschaftet wird.

Welche Coins können mit den zur Verfügung stehenden Hash-Rates gemint werden?

Im Rahmen der Zwei-Jahresverträge für ein Ether-Mining, Monero-Mining oder Zcash-Mining können eine Vielzahl von Coins geschürft werden. Diese wollen wir hier kurz vorstellen. Zunächst schauen wir auf die Ether-Mining-Pakete. Diese gibt es als Small-Starter mit 1 MH/s, als Medium-Best Buy mit 30 MH/s, als Diamond-Max Profit-Tarif mit 100 MH/s und Benutzerdefiniert von 0 bis 500 MH/s. Nach dem Kauf der Hash-Power kann diese bei allen Paketen unter dem Tab Ethash auf Bitcoin (BTC), Zcash (ZEC), Augur (REP), Ethereum Classic (ETC) und Steem (STEEM) verteilt werden. Beim Monero-Mining-Vertrag finden wir für den Blaine-Starter 60 H/s, das Dynamo-Best Buy mit 1.000 H/s, das Houdini-Max Profit-Paket mit 3.000 H/s sowie das „Benutzerdefiniert”-Paket mit 0 bis 10.000 H/s.

Mit dem Paket können Bitcoin (BTC), Litecoin (LTC), Dash und Zcash (ZEC) gemint werden. Als letzten verfügbaren Vertrag sehen wir uns das Zcash-Mining an. Hier kann zwischen dem Starter-Paket mit 25 H/s, dem Advanced-Best Buy-Paket mit 250 H/s, dem Professional-Max Benefiz-Paket mit 2.500 H/s und dem benutzerdefinierten Paket von 0 bis 10.000 H/s ausgewählt werden. Mit diesem Vertrag können nur Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) geschürft werden. Zugewiesen wird die Hash-Rate unter dem Tab Zcash. In allen drei verfügbaren Verträgen wird von Genesis Mining keine Wartungsgebühr verlangt. Außerdem verspricht Genesis Mining, dass sofort auf einen lukrativen Coin umgestellt werden wird, wenn der Vertrag in den 24 Monaten Laufzeit nicht mehr profitabel genug sei. Insgesamt ist das Angebot von Genesis Mining fair und es lohnt sich, weitere Informationen für einen Einstieg ins Mining von Kryptowährungen zu sammeln.


Wenn Sie auch bei Genesis Mining starten wollen, nutzen Sie doch den Gutscheincode - mSvI5s - und erhalten Sie 3% Rabatt auf Ihren Kauf.
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 

Das Krypto-Magazin kann man nicht nur lesen, folge uns auch auf YouTube. Auf dem YouTube Kanal erfährst du spannende Hintergründe zu Projekten, exklusive Interviews und bekommst einen Einblick hinter die Kulissen des Krypto-Magazin.

Kanal abonnieren

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

Weitere Artikel zum Thema

Szenarien vor und nach dem Bitcoin Halving Event
Masternodes vs Mining
Masternodes vs Mining
Masternodes
Megatrend Masternodes – Das neue Mining
Bitcoin alternative Mining
Bitcoin alternative Mining
Bitcoin Mining Alternativen
Bitcoin Mining Alternativen
Bitcoin Mining Pool Deutschland
Bitcoin Mining Pool Deutschland