Veröffentlicht: 15.10.2017

Genesis Mining Vergleich

Wenn Sie auch bei Genesis Mining starten wollen, nutzen Sie doch den Gutscheincode - mSvI5s - und erhalten Sie 3% Rabatt auf Ihren Kauf.

Einführung- Cloudmining

Cloudmining ist eine Dienstleistung, bei der Serveranlagen mit ihrer dazugehörigen Rechenleistung zum Mining von Kryptowährungen zur Verfügung gestellt wird. Der Nutzer zahlt eine Gebühr und den Preis für den Smart Contract, den vereinbarten Vertrag, und erhält dafür den Ertrag aus der Rechenleistung. Aus dem Mining-Prozess entstehen in der Regel Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und weitere Kryptowährungen, die der Nutzer dann weiterverwenden oder mit denen er handeln kann. Interessant ist das Cloudmining vor allem, weil der Nutzer keinerlei technisches Wissen oder das teure Equipment benötigt. Die Cloudmining-Anbieter betreiben ihre riesigen Mining-Farmen oftmals an kostengünstigen Orten mit guter Infrastruktur, beispielsweise Island oder einige Gebiete in den USA oder Russland. Generell läuft es so ab, dass der Nutzer für eine gewisse Leistung, oft gemessen in Hashes pro Sekunde, zahlt, die eine bestimmte Anzahl an Coins generieren kann. Je mehr Geld investiert wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für eine größere Gewinnausschüttung. Cloudmining-Nutzer müssen daher oft ein wenig Geduld mitbringen, bis sich ihre Investition wirklich rentiert. Lesen Sie jetzt den Genesis Mining Vergleich.

Genesis Mining Vergleich – Wer steckt hinter den Anbietern?

Genesis Mining ist das derzeit marktführende Cloudmining-Unternehmen, welches seine Mining-Farmen in Island betreibt. Es wurde 2013 von Marco Streng und Jakov Dolic gegründet. Die Gründer verbindet eine gemeinsame Bitcoin-Vergangenheit, sie lernten sich über eine Bitcoin-Plattform kennen. Obwohl beide ihr Interesse für Kryptowährungen gemeinsam haben, kommen sie aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Streng ist ursprünglich Mathematiker, Dolic Unternehmer. Generell ist das Team hinter Genesis sehr divers. Genesis Mining hat es sich zum Ziel gemacht, dem Nutzer ein echter, realer Ansprechpartner zu sein. Es werden sogar Seminare und Konferenzen abgehalten. Insgesamt präsentiert sich das Unternehmen sehr benutzerfreundlich, fair und transparent. Es ist sogar möglich über die Website einen Livestream zu den Mining-Farmen zu verfolgen. Außerdem bietet Genesis mit seiner Software Genesis Hive eine Echtzeitüberwachung über die Mining – Prozesse. Der Nutzer kann auch jederzeit seine Erträge abrufen.

Crypto Gold ist ein Cloudmining-Unternehmen, welches die Vision hat, Mining für jedermann möglich zu machen. Die Gründer des Unternehmens sind die Gründer des Deutschen Edelmetallhauses. Crypto Gold betreibt seine Mining-Farmen in Island und den USA. Es möchte seinen Nutzern eine Plattform bieten, auf der ein großes Portfolio von Kryptowährungen zum Mining bereitsteht. Aktuell können Crypto Gold Nutzer Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash und ZCash minen lassen.

Genesis Mining Vergleich – Das Angebot

Bei Genesis Mining können Kryptowährungen wie Bitcoin, Dash, Ethereum, Litecoin, Monero und ZCash gemint werden. Alle Verträge haben eine maximale Laufzeit von 24 Monaten. Generell hat der Nutzer jedoch die Möglichkeit seinen Vertrag anpassen zu lassen, sofern das Mining einer bestimmten Währung zu unrentabel wird. Genesis möchte damit den größtmöglichen Nutzen bieten. Die Vertragsart inklusive der Preislistung unterscheidet sich unter den Kryptowährungen sehr stark. Das liegt daran, dass beispielsweise Bitcoins mit einer ganz anderen Kapazität gehasht werden kann, in diesem Falle in GH/s, wohingegen Monero in H/s gehasht wird. Möchte ein Nutzer beispielsweise Ethereum minen lassen, stehen ihm folgende Möglichkeiten zur Verfügung. Er schließt den Small- Starter-Vertrag ab, der 29,99 USD kostet und eine Hashpower von 1 MH/s bietet. Der Medium-Best-Buy-Vertrag kostet hingegen 869 USD, hasht dafür jedoch mit einer Power von 30 MH/s. Deutlich leistungsstärker ist der Large-Max-Profit-Vertrag, der zwar 2799 USD kostet, aber auch mit einer Power von 100 MH/s hasht. Zu guter Letzt hat der Nutzer immer die Möglichkeit den benutzerdefinierten Vertrag zu wählen, bei dem er selbst bestimmen kann, wie viel Hashpower er kaufen möchte.

Crypto Gold erhebt bei Registrierung eine Gebühr von 79 USD, welche dazu dient, das Nutzerkonto zu unterhalten. Das Unternehmen bietet seinen Nutzern pro Kryptowährung jeweils die Vertragsmöglichkeiten in den Ausführungen 50, 100, 500, 1000, 2000, 3500 und 5000. So heißt der Vertrag, mit welchem man Bitcoins für 50 USD minen lassen kann BTC50. Crypto Gold möchte sowohl dem Mining-Einsteiger, als auch dem Mining-Großinvestor lukrative Möglichkeiten zum Investieren geben. So zahlt der Nutzer für den BTC50-Vertrag 50 USD. Er erhält dafür eine Leistung von 260 GH/s, wovon 130 GH/s ausgezahlt werden. Vergleichsweise zahlt er beim BTC5000-Vertrag 5000 USD, wobei ihm dort eine Hashrate von 26780 GH/s und eine Auszahlung von 13390 GH/s garantiert werden. Vergleichbare Pakete gibt es auch für Ethereum, Litecoin, Dash und ZCash.

Genesis Mining Vergleich – Fazit

Der Genesis Mining Vergleich zeigt, dass beide Unternehmen nicht nur Wert auf Bitcoin, sondern auch auf die alternativen Kryptowährungen legen. Genesis bietet Mining einer zusätzlichen Währung, Monero, an. Ansonsten sind die Preise bei Crypto Gold etwas gleichmäßiger abgestuft. Beide Unternehmen zeigen sich offen gegenüber seinen Nutzern.

Abschließend bleibt zum Genesis Mining Vergleich zu sagen, dass Genesis in Sachen Kundenservice und Nutzerfreundlichkeit die Nase ein wenig vorne hat. Die Websitepräsenz des Unternehmens ist generell deutlich persönlicher als bei Crypto Gold. Genesis möchte seine Nutzer direkt ansprechen und wirbt beispielsweise auch mit Freundesaktionen oder bietet treuen Nutzern Promotionscodes als Bonus an. Damit erschaffen sie beim Nutzer ein angenehmes Cloudmining-Erlebnis.

Wenn Sie auch bei Genesis Mining starten wollen, nutzen Sie doch den Gutscheincode - mSvI5s - und erhalten Sie 3% Rabatt auf Ihren Kauf.
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin

 

Weitere Artikel zum Thema

Warum sich Ethereum Mining mehr lohnen könnte als Bitcoin Mining
Bitcoin Halving
Bitcoin Halving
Brave Browser
Der Brave Browser und der Basic Attention Token – Kryptos beim Surfen verdienen
Masternodes vs Mining
Masternodes vs Mining

Mining Group: Mining Markt,Liquid Mining & AIO Pakete
Masternodes
Megatrend Masternodes – Das neue Mining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.