Veröffentlicht: 19.02.2020

Golden Cross: BTC prescht über 10000 USD-Marke

Bitcoin wieder fünfstellig

Das Auf und Ab geht weiter. Nachdem der Bitcoin zum Wochenbeginn einen heftigen Dump hinnehmen musste, sprach zunächst vieles für eine Konsolidierungsphase. Jedoch entern die Bullen am Mittwoch den Markt und drücken die Nr.1-Kryptowährung über die magische 10000 USD-Grenze. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Geschehnisse im Kryptospace.

Golden Cross

Das Golden Cross könnte einen großen Anteil an der aktuellen Kurs-Ralley haben. Wie wir bereits gestern angeführt haben, beschreibt das Golden Cross eine Chart-Situation, bei der sich die 50-Tage-Linie (MA 50 ) und die 200-Tage-Linie (MA 200) in einer bestimmten Konstellation kreuzen (Der MA 50 kommt in diesem Fall von unten). In der Vergangenheit erwies sich eine solche Formation häufig als bullisher Indikator. Nach dem jüngsten Cross stiegt der BTC-Kurs in wenigen Stunden um mehr als 700 USD.

Bitcoin-Kurs im Detail

Zum Zeitpunkt des Artikels liegt der BTC-Kurs bei einem Wert von 10149 USD. Die 10000 USD-Grenze wurde überschritten, nachdem der Widerstand bei 9850 USD nachhaltig überbrückt wurde. Aus der bullishen Perspektive ist eine erneute Attacke auf den langfristigen Widerstand bei 10500 USD nun durchaus realistisch. Ein 24 Std.-Volumen von knappen 50 Mrd. USD impliziert das enorme Interesse der Anleger.

Gründe für einen Bull-Run

Neben den charttechnischen Indikatoren sprechen im Moment gleich mehrere Gründe für eine anhaltende Kurs-Ralley. Das dritte Bitcoin Halving Event steht vor der Tür und die Mainstream-Medien berichten in diesen Tagen vermehrt über das „digitale Gold“. Die Suchanfragen zu dem Begriff „Bitcoin“ liegen auf einem Rekordniveau und die Gesamtmarktkapitalisierung bewegt sich mit großen Schritten auf die 300 Mrd. USD-Grenze zu. FOMO (fear of missing out) und Hype überwiegen gegenüber den pessimistischen Chart-Prognosen. Es könnte schlechter für den Bitcoin aussehen.

BTC Dominanz auf 62,4 %

Der Bitcoin Dominanz Index gilt als wichtiger Indikator, um das Kräfteverhältnis zwischen der Nr.1-Kryptowährung und den alternativen Assets zu bestimmen. Mit einem Wert von 62,4 % gibt der BTC in diesen Tagen klar den Ton an, obwohl sich die Altcoins immer mehr Marktanteile zurückerobern. Generell lässt sich konstatieren, dass die Altcoin im Jahr 2020 deutlich unabhängiger agieren als im Vorjahr.

Altcoins steigen

Die Altcoins liefern auch heute eine starke Performance ab. Ethereum springt mit einem Kurszuwachs von knappen 7 % über die 280 USD-Marke und die DeFi-Exploits geraten allmählich in Vergessenheit. Investoren akkumulieren riesige Mengen Ethereum, ein baldiges Durchbrechen der 300 USD-Grenze wäre keine Überraschung. Tezos zaubert mit einem Kurszuwachs von ca. 12 % wieder einmal die beste Performance (in den Top 10) auf das Krypto-Parkett. Damit festigt XTZ seine Position in den begehrten Top 10, der aktuelle Kurs liegt bei einem Wert von 3,73 USD.

Fazit

Dem Bitcoin gelingt am Mittwoch erneut der Sprung in den fünfstelligen Dollar-Bereich und die Altcoins steigen weiter. Die Bullen dominieren den Markt und die Gesamtmarktkapitalisierung nähert sich der 300 Mrd.-Grenze.

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht
Newsletter
jede Woche die neuesten Artikel und exklusive Insights von Kryptomagazin
 
Weitere Artikel zum Thema
toilet-paper-token
Toilet Paper Token

Wildes 1. Quartal macht Hoffnung auf Bull-Run!

Kryptos starten mit Kursgewinnen in die Woche
BISON-APP-Boerse-Stuttgart
BISON knackt Marke von 100.000 aktiven Nutzern
augen-auf-beim-kick-token
Augen auf beim Kick Token

Kryptos fallen am Samstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.