Here we go again! Bitcoin-Kurs marschiert auf neues Jahreshoch zu

21.10.2020 17:13 527 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Der Bitcoin-Kurs nähert sich mit starker Dynamik einem neuen Jahreshoch an.
  • Anleger zeigen optimistische Stimmung, die durch positive Markttrends und erhöhte Adoption getrieben wird.
  • Wichtige Widerstandsniveaus könnten bald überwunden werden, was weitere Kurssteigerungen signalisieren könnte.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Bitcoin kurz vor Jahreshoch

Die BTC-Bullen können den Widerstand an der 12000 USD-Marke pulverisieren und bullishe Investoren pumpen Milliarden USD in den Krypto-Markt. Nach den Wochen der Konsolidierung steht die Nr.1-Kryptowährung nun vor einem neuen Jahreshoch und die „Moon“-Calls dringen bis zum Mainstream durch. Zeitgleich kämpfen die alternativen Assets händeringend um den Anschluss. Wir werfen einen Blick auf den aktuellen Bull Run.

BTC-Kurs am Mittwoch

Zum Zeitpunkt des Artikels steht der BTC bei einem Kurs von 12221 USD, was einem Tagesplus von 3,97 % entspricht. Den Bullen ist in der Nacht zum Mittwoch der Sprung über die hartnäckige 12000 USD-Grenze gelungen und auch der Widerstand bei 12200 USD wackelt. Nach dem Überschreiten der Long-Term-Barriere schossen die Investoren frisches Geld in den Markt, aktuell liegt das BTC-Handelsvolumen bei ca. 37 Mrd. USD. Damit dürfte das Fundament für einen Bull Run gelegt sein. Doch auf welche Grenzen kommt es jetzt an?

Sehen wir ein neues Jahreshoch?

Aus der bullishen Perspektive stellt die Trendlinie bei 12300 USD den nächsten Widerstand dar, bevor sich bei 12359 USD das bisherige Jahreshoch auftürmt. Sollten die Bullen den Aufwärtstrend in den kommenden Stunden bestätigen, mutieren die Trendlinien bei 12000 USD und 12200 USD zu den neuen Unterstützungsbereichen, die eine gute Basis für neue Attacken bilden würden. Aktuell sprechen viele Indikatoren für ein neues Jahreshoch. Der Mainstream berichtet verstärkt über das „digitale Gold“, das in der Corona-Krise eine einzigartige Performance zeigt. Jedoch gehen viele Experten davon aus, das der Bitcoin Schützenhilfe benötigt.

Alle Augen auf die Wall Street

Alle Augen auf die Wall Street

Durch die hohe Korrelation zu den traditionellen Märkten richtet sich der Fokus nun auf den Handelsstart an der Wall Street. Ein stabiler S&P 500 könnte den Bullen weiter in die Karten spielen, jedoch erweist sich das Tauziehen um die Konjunkturpakete als das berühmte Zünglein an der Waage. Ungeachtet dessen hoffen viele Investoren auf eine Abkapselung der führenden Kryptowährung. So könnte der Sprung über die 12000 USD-Marke den Startschuss für einen unabhängigen Bull Run darstellen. Von dieser Unabhängigkeit können die alternativen Assets im Moment lediglich träumen…

Bitcoin Dominanz Index bei über 60 %

Der Bitcoin Dominanz Index steigt im Zuge des Aufwärtstrends auf einen Wert von 60,6 %. Demnach befinden sich ca. 229 Mrd. USD der Gesamtmarktkapitalisierung (ca. 373 Mrd. USD) in BTC-Investments. Als der Bitcoin gestern zu einem neuen „Moon-Shot“ ansetzte, konnten die Altcoins nicht folgen. Immer wieder konnten wir in den vergangenen Monaten beobachten, wie Ethereum und Co. von den Kursgewinnen des First Movers profitieren konnten, jedoch könnte dieses Mal alles anders kommen.

Ein Blick auf die Altcoins

Ein Blick auf die Altcoins

Ethereum (+ 3,54 %) scheint am Mittwoch den Anschluss zum Bitcoin zu finden. Damit nähert sich der Smart Contract-Coin erneut der 400 USD-Marke. Weiter hinten machen vor allem die BTC Forks Bitcoin Cash (+ 5,44 %), Bitcoin SV (+ 3,42 %) und Litecoin (+ 6,41 %) auf sich aufmerksam. Für Polkadot (- 0,83 %) und Chainlink (- 0,25 %) geht es dagegen nach unten. Insgesamt sieht es jedoch im Moment danach aus, als könnten die alternativen Assets ein „Blutbad“ abwenden.


Häufig gestellte Fragen zu: "Here we go again! Bitcoin-Kurs marschiert auf neues Jahreshoch zu"

Was ist der Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale Währung, die 2009 eingeführt wurde. Sie ist die erste dezentralisierte Kryptowährung, d.h., sie wird ohne zentrale Verwaltung oder zentrale Bank betrieben.

Was bedeutet ein neues Jahreshoch für Bitcoin?

Ein neues Jahreshoch deutet darauf hin, dass der Wert von Bitcoin über den höchsten Punkt gestiegen ist, den er im Laufe des letzten Jahres erreicht hat.

Wie wird der Wert von Bitcoin bestimmt?

Der Wert von Bitcoin wird durch Angebot und Nachfrage auf den Markt bestimmt. Wenn die Nachfrage nach Bitcoins steigt, steigt auch der Preis, und wenn die Nachfrage fällt, fällt auch der Preis.

Kann ich in Bitcoins investieren?

Ja, Sie können in Bitcoins investieren. Es gibt verschiedene Methoden, um dies zu tun, einschließlich den Kauf und Verkauf auf einer Krypto-Börse.

Ist es sicher, in Bitcoin zu investieren?

Wie bei jeder Anlageform besteht auch bei der Investition in Bitcoin ein gewisses Risiko. Daher sollten Sie immer nur so viel investieren, wie Sie bereit sind zu verlieren, und sich vorher gründlich informieren.

Keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Die Inhalte dieser Website dienen ausschließlich der Information und Unterhaltung der Leser*innen und stellen keine Anlageberatung und keine Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich unsere subjektive, persönliche Meinung wieder.

Die Leser*innen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu den Inhalten dieser Website eine eigene Meinung zu bilden und sich professionell und unabhängig beraten zu lassen, bevor sie konkrete Anlageentscheidungen treffen.

Wir berichten über Erfahrungswerte mit entsprechenden Anbietern und erhalten hierfür gemäß der Partnerkonditionen auch Provisionen. Unsere Testberichte basieren auf echten Tests und sind auch via Screenshot dokumentiert. Ein Nachweis kann jederzeit eingefordert werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Bitcoin steht kurz vor einem neuen Jahreshoch und es wird erwartet, dass seine Dominanz über 60% steigt. Investoren pumpen Milliarden in den Kryptomarkt, während die anderen Coins versuchen, den Anschluss nicht zu verlieren.

xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
xIHS Presale startet - Der erste echte Bitcoin Mining Coin
YouTube

Entdecke xIHS: Das erste volltransparente Bitcoin-Mining-Projekt auf Solana | Jetzt beim Presale dabei sein!

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Behalten Sie den Bitcoin-Markt genau im Auge, um mögliche Investitionsmöglichkeiten zu erkennen.
  2. Vergessen Sie nicht, Ihre Coins in sicheren Wallets aufzubewahren, um möglichen Verlusten vorzubeugen.
  3. Informieren Sie sich über die aktuellen Ereignisse und Nachrichten im Krypto-Bereich, die den Kurs beeinflussen könnten.
  4. Überlegen Sie sich eine gute Strategie für den Kauf und Verkauf von Bitcoins, um von den Preisschwankungen zu profitieren.
  5. Seien Sie vorsichtig mit übermäßigen Investitionen, da der Krypto-Markt sehr volatil ist und hohe Risiken birgt.